Deep End Vol.1 [Vinyl LP] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Deep End Vol.1 [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Deep End Vol.1 [Vinyl LP]

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,12 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
2 neu ab EUR 29,12

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Deep End Vol.1 [Vinyl LP] + Deep End Vol.2 [Vinyl LP]
Preis für beide: EUR 59,11

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (16. September 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Music on Vinyl (Cargo Records)
  • ASIN: B005FWYH0W
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 176.134 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Fool's Moon
2. Life On The Outside
3. Banks Of The Deep End
4. Down And Out In New York City
5. Effigy
6. Maybe I'm A Leo
7. Same Price
Disk: 2
1. Soulshine
2. Sco-Mule
3. Worried Down With The Blues
4. Beautifully Broken
5. Tear Me Down
6. Sin's A Good Man's Brother

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

180 grams audiophile vinyl / Including full colour insert

Biographie der Mitwirkenden

Warren Haynes and Allen Woody formed the southern rock jam band Gov't Mule in 1994 as an Allman Brothers Band side project. After the death of bassist Allen Woody in 2000, Gov't Mule considered breaking up. Instead, remaining members Warren Haynes and Matt Abts recorded several songs with bass players admired by Woody. 'The Deep End Volume 1', originally issued in 2001, was the first album of material released from these sessions. It features loads of guest appearances. The bass parts are played by legends like Jack Bruce, Bootsy Collins, John Entwistle, Flea, Roger Glover & Larry Graham. Other guests are Gregg Allman, Jerry Cantrell, John Scofield & Bernie Worrell.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Knippschild am 11. August 2002
Format: Audio CD
12 verschiedene Bassisten und dazu illustre weitere Gäste haben Warren Haynes und Matt Abts bei der Einspielung dieser CD unter Produktion von Michael Barbiero und Warren Haynes selbst geholfen. Dementsprechend breit ist das musikalische Spektrum. Es gibt Heavy-Blues-Rock a la Cream auf "Fool's Moon" (mit Gast Jack Bruce) oder auf dem Deep Purple Cover "Maybe I'm A Leo" (mit den Gästen Roger Glover und Randall Bramblett) - dazu funky-rockiges auf "Life On The Outside", das von einer Cry Of Love CD übrig geblieben sein könnte (mit den Gästen Larry Graham, Audley Freed und Rick Harsch) - sowie "Tear Me Down" (als Gäste hier Bootsy Collins und Bernie Worrell) - coolen Fusion-Sound auf "Down And Out In New York City" (mit Gast Flea) - sowie "Sco-Mule", (als Gäste Chris Wood, John Scofield und Bernie Worrell) - aber es gibt auch deutliche Rückbesinnungen auf die Anfänge der Band bzw. Warren Haynes' erstes Soloalbum.
So sind die Glanzlichter dieser CD "Banks Of The Deep End", mittelschnell und im Allmans-Sound der 90er Jahre Veröffentlichungen der Band, das John Fogerty Cover "Effigy" - mit einem wunderbaren Gitarren-Intro, das unweigerlich an Lynyrd Skynyrd erinnert - das rockige "Same Price" (als Gast John Entwistle), eine Neuaufnahme von "Soulshine" (Gäste Little Milton, Chuck Leavell und Willie Weeks), sowie die Bluesnummer "Worried Down With The Blues" (Gäste Oteil Burbridge, Gregg Allman und Derek Trucks) und die Ballade "Beautifully Broken" (Gast Stefan Lessard).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von helix3107 am 17. September 2011
Format: Vinyl
Habe das Album wie versprochen heute erhalten. Erste Freude: 180 gr. Pressung, zweite Freude beim Abspielen: keine Pressrückstände, dritte Freude: gelungene Titelzusammenstellung, vierte Freude: klanglich sehr ordentlich, kein audiophiles Highlight, habe sie bisher aber nur auf der Zweitanlage gehört, freue mich also schon sehr darauf, dass mein Marantz aus der Rep kommt. Insgesamt sehr emfehlenswert für Leute, die die Band nocht nicht kennen, guten Rock lieben, der nicht von der Stange kommt und natürlich einen Plattenspieler besitzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spreewilder am 16. November 2001
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer mal wieder den "weiterentwickelten" Südstaatenrock von der Mule hören will und sich dabei noch einen gewaltigen Schuß Jazzrock genehmigen wollte ist hier sowas von richtig!!!
Weiterhin fast noch eine Spur besser: Gov't Mule / Live / Limited Edition vom Sylvesterkonzert 1999!!! Damals konnte noch Allen Woody am Bass die Rhytmussektion einheizen!
Also ein absoluter Kauftipp!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden