oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Deep Blue
 
Größeres Bild
 

Deep Blue

23. Januar 2012 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Jetzt gratis: Metal-Sampler des Labels Massacre Records
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Massacre Records, unter anderem mit Eisregen, Stormwarrior, Metal Inquisitor und vielen mehr.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:45
30
2
2:19
30
3
4:01
30
4
3:21
30
5
3:47
30
6
4:30
30
7
3:22
30
8
4:13
30
9
3:49
30
10
4:08
30
11
3:00
30
12
3:49
30
13
1:34

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 29. Juni 2010
  • Erscheinungstermin: 29. Juni 2010
  • Label: Epitaph
  • Copyright: 2010 Resist Records, Under Exclusive License To Epitaph
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 43:38
  • Genres:
  • ASIN: B003SEG004
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.146 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Lenard on 3. August 2010
Format: Audio CD
...wie zum Beispiel "Horizons", "Don't Close Your Eyes" oder "Killing With A Smile". Wenn man die Scheibe mal nicht mit den anderen Outputs vergleicht, ist sie trotz allem ziemlich gut geworden, da man aber gerade bei Musik das Polaritätsdenken nicht weglassen kann, schneidet sie ein bisschen schwächer als die anderen Alben ab. Das hängt sicherlich auch mit der Produktion zusammen, die diesesmal wesentlich dreckiger, rauher aber auch natürlicher wirkt. Hierfür ist der neue Produzent Joe Barresi verantwortlich, denn Adam D. war leider verhindert. Das beste Beispiel sei hier die Bassdrum, die wesentlich "basslastiger" und dumpfer klingt.

Es wird deutlich klar, dass sie immer noch eher vom teschnichen Metal beeinflussten Metalcore spielen, allerdings konzentriert man sich doch mehr auf die härteren Einflüsse. Der Wiedererkennungswert bei den einzelnen Songs ist auch dementsprechend niedriger, als auf etwa "Horizons". Melodiebögen oder ganze Riffs bleiben erst bei mehrmaligem Hören im Kopf, was die Qualität und den Langzeitspass zwar steigert, aber auch die Abwechslung verringert. Denn auf den ersten Blick klingt erst mal 3/4 des Albums gleich, dass sei jedoch erst mal nicht negativ gemeint, da die Songs alle sehr gut sind, allerdings kein Vergleich mit vorherigen Alben. Gitarrenteschnich werden zum größten teil hardcorelastige Riffs gespielt, mit ordentlich vielen Powerchords. Abundzu kommt noch ein melodischeres Taping dazu. Jedoch merkt man nach 3 oder 4mal durchhören, wie abwechslungsreich das Album sein kann, wenn man keinen Vergleich zieht.

Der Aufbau des Album ist entsprechend gut gewählt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian E. on 20. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Abgetaucht ins tiefe Blau der Parkway Drive Abgründe. So oder so ähnlich fühlte ich mich, als ich dieses Album das erste mal hörte. Ein Brecher vor dem Herrn sollte mich erwarten und überzeugen. Los gehts wie so oft im MetalCore-Metier: ruhige Melodie., leichter Gitarreneinsatz, kurz danach ein wenig mehr Zerre, von irgendwo aus der Tiefe Growls und dann bricht die Hölle los mit einer Breakdown-Gangshout Passage, die ihresgleichen sucht. Kurz nach "Samsara" gehts dann auch direkt in die zwei Opener Songs "Unrest" und "Sleepwalker", die komplett durchdröhnen und keine Wünsche offen lassen. Dann erst mal eine kleine Verschnaufpause, obwohl dieser Begriff nicht wirklich zutrifft. Es wird bei "Deep Blue" wieder auf auf Clean-Parts verzichtet, was meiner Meinung vollkommen richtig ist. Die Stimme von W. McCall ist einfach zu stark für so einen Quatsch =)) Man sollte das Album aber ruhig mal 2 bis 3 mal durchhören, weil bei jeden durchhören das Album wächst und immer wieder neue Details findet die man vorher noch garnicht mitbekommen hat ;) Der Sound ist im Gegensatz zu den beidem vorherigen Outputs etwas dumpfer geworden, was daran liegen kann, das nicht mehr Adam D. das Album produziert hat. Aber das ist alles andere als schlecht, sondern beweist dass Parkway Drive auch in der Lage sind ohne Prominente Unterstützung ein Wahnsinns Album zu machen. Lange Rede kurzer Sinn, kauft euch dieses Album und werde Zeuge eines Spektakels.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Phillip Demarczyk on 15. Dezember 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Großartiges Album. Viele sehr starke songs, nicht nur Kamra oder HIFTH glänzen mit grandioser Musik. Klare Kaufempfehlung, freue mich es in den EInkaufswagen geschmissen zu haben =)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da Parkway Drive sowieso meine absolute Lieblingsband ist will ich nicht länger um den heissen Brei rumreden.
Sehr gut gelungenes Album von dieser Band vorallem der harte Riff am Ende von Deadwight hat mich vollends mitgerissen.
Im Großen und Ganzen eine absolute Kaufempfehlung!
5 von 5 Sternen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von pieddl on 17. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
ich hab diese band für mich entdeckt und bin sehr angetan von der art und weise wie die jungs spielen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Max Dorn on 14. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Yeahh!!! Die Jungs wissen es einfach, wie man einem die Klöten wegfetzt! Da hätten so manche METALLICA-/MEGADETH-Anhänger wohl nur kleinbeigeben könne. Sorry! Aber das ist einfach unglaublich..., und gilt übrigens für alle Scheiben der Ultrathrash Connection!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von F.B. on 15. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nicht nur für Fans dieser Band, nein, für den geneigten Metal-Fan kann dieses Album zu einem Dauer-Ohrwurm avancieren. Seit mittlerweile 2 Jahren kommt dieses Album mindestens 1x pro Woche auf die Ohren und macht jedes Mal wieder Spaß...so unglaubliche Power in ein Album zu bekommen hätte ich nie für möglich gehalten - die Jungs aus Byron Bay haben es geschafft. Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Juliiiii on 6. März 2013
Format: Audio CD
Zwar ist diese Platte schon fast drei Jahre alt, aber dennoch bis heute eines der besten Alben die ich je zu Ohren bekommen habe. Absolutes muss für jeden Metal(core) Fan!
Meine Anspieltipps: JEDES LIED! aber ganz besonders "Home Is For The Heartless", "Karma", "Sleepwalker", "Deliver Me" und "Alone"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden