• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Deception - Tödliche Vers... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von nagiry
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Deception - Tödliche Versuchung

3.4 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,49
EUR 2,10 EUR 0,35
Direkt ansehen mit mit Prime Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles für Ihr sinnliches Vergnügen: entdecken Sie jetzt die bunte Vielfalt an Produkten in unserem Erotik-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Deception - Tödliche Versuchung
  • +
  • Männerzirkus
Gesamtpreis: EUR 18,46
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hugh Jackman, Ewan McGregor, Michelle Williams
  • Regisseur(e): Marcel Langenegger
  • Komponist: Ramin Djawadi
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001T66DHS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.490 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Daten, Zahlen, Rechnungen - das ist die Welt von Jonathan McQuarry. Als Buchprüfer arbeitet er in einem anderen anonymen Bürogebäude. Bis ihn eines Abends der charismatische Anwalt Wyatt Bose aus seiner Arbeit reißt. Freundlich, witzig und kumpelhaft nimmt er den schüchternen Jonathan mit in seine Welt. Schnell entwickelt sich Freundschaft zwischen den beiden Männern. Als Wyatt und Jonathan aus Versehen ihre Handys vertauschen, beginnt Jonathans Abenteuer. Eine Frauenstimme meldet sich bei Jonathan mit den Worten "Sind Sie heute abend frei?" - von da an hat er Zugang zu einem exklusiven Sex-Club, in dem nur die reichen und attraktiven New Yorker zu verkehren scheinen. Als Jonathan nach einiger Zeit seine Traumfrau "S" trifft, beginnt ein Albtraum und nur langsam bemerkt er Wyatts teuflischen Plan...

Amazon.de

Deception ist mit seiner guten Besetzung und der Ausstrahlung eines “stylishen Thrillers” ein viel besserer Film als so manche durchwachsene Kritik glauben machen möchte – vorausgesetzt, man kann einige Zweifel unterdrücken (oder ganz über Bord werfen) und sich auf die Sache einlassen. In diesem ersten Spielfilm des erfahrenen Werbefilmers Marcel Langenegger spielt Ewan McGregor den unscheinbaren Steuerprüfer Jonathan McQuarry, der unter die Fittiche eines gewissen Wyatt Bose (Hugh Jackman), einem aalglatten, superselbstbewussten Anwalt aus Manhattan, gerät. Schon zu Anfang erkennt der Zuschauer, dass mit Jonathans neuem Freund einiges, wenn nicht sogar alles, nicht stimmt – und natürlich, als die beiden „zufällig“ ihre Handys verwechseln, geraten einige recht unglaubwürdige Dinge in Bewegung, die Jonathans langweiliges, einsames Leben auf den Kopf stellen. Am Anfang scheint alles prima, als der junge Steuerfachmann mit großen Augen der „Liste“ beitritt, einem Sexclub an der Wall Street, in dem sich Rechtsanwälte, Börsenmakler und andere Berufsgruppen, deren Leben zu schnell für alles andere als kurze, anonyme Zusammentreffen in diversen hochpreisigen Hotels verläuft, die Klinke in die Hand geben. (Der Austausch von realen Namen ist innerhalb dieser Welt verboten.) Aber scheinbar ist es nicht genug, Nächte mit Leuten wie Natasha Henstridge oder Charlotte Rampling zu verbringen – als er die blonde Schönheit (Michelle Williams) kennen lernt, die nur unter dem Namen „S“ bekannt ist, gilt das Motto des Clubs „Intimität ohne Intrigen“ nicht mehr, Lust verwandelt sich in Liebe, und Jonathan wird in ein scheinbar endloses Katz-und-Maus-Spiel hineingezogen, welches zu einem Mord, einem umfassenden Fall von Unterschlagung von Firmengeldern, dem Tausch von Identitäten und anderen Schandtaten führt. Man muss nicht Nostradamus sein, um zu erkennen, wo das alles hin führt, aber darum geht es auch nicht. Selbst wenn man keinen einzigen Moment davon glaubt, macht Deception dennoch Spaß, ist frisch und unterhaltsam – und seit wann ist reiner Eskapismus eine schlechte Sache? --Sam Graham

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Buchprüfer Jonathan McQuarry (Ewan McGregor) lebt ein isoliertes Leben, ohne wirklichen Kontakt zu seinen Mitmenschen zu haben. Der Anwalt Wyatt Bose (Hugh Jackman) verhilft ihm zu einem neuen, aufregenden Leben, in welchem McQuarry schnell den Frauen und der Leidenschaft erliegt. Bald schon der Versuchung einer bestimmten Frau (Michelle Williams) völlig erlegen, gerät seine Welt ins Taumeln, ohne ihm einen Weg zurück in sein altes Leben offen zu lassen.

Die Geschichte bietet einige gute Ansätze, weist aber letztlich nicht viel Neues oder Überraschendes zu anderen Filmen vor. Der Beginn vermag McQuarrys Weg aus der Einsamkeit in eine aufregende, sexuelle Welt noch ansprechend darzustellen, die eigentlichen Thriller-Elemente des Films sind jedoch weniger überzeugend. Die Handlung bleibt dabei zu oberflächlich und ist dadurch zudem äußerst vorhersehbar.

Dazu kommt noch ein eher langsameres Erzähltempo, dass leider auch ein paar Längen in der Geschichte aufweist. Der Cast leistet hier jedoch eine sehr gute Vorstellung und kann durchweg überzeugen. Daher hat "Deception- Tödliche Versuchung" auch einige sehenswerte Momente und verleiht dem Film damit ein gewisses Niveau.

Die Laufzeit des Films beträgt knapp 102 Minuten, dazu sind auf der DVD ca. 34 Minuten Bonusmaterial enthalten, darunter ein Audiokommentar des Regisseurs, entfallene Szenen, ein alternatives Ende, zwei Dokumentationen zu Entstehung und Handlung des Films sowie Trailer.

Das Bild ist 2,35:1 (16:9 anamorph codiert) und präsentiert sich, wie der Ton in Dolby Digital 5.1 auf Deutsch und Englisch, in guter Qualität. Zudem sind Untertitel auf Deutsch und Englisch verfügbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von amchris am 7. November 2015
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Die Grundidee anfangs gut ausgeführt: Durchschnittsmensch gerät in Highflyer Gefilde. Daraus ergibt sich ein sattes Problem. Doch dann, gegen Ende des Filmes, verliert die Story den Boden unter den Füßen. Es wird also nicht mehr sauber gearbeitet, von Seiten der Filmemacher.

ACHTUNG SPOILER

Wieso, um alles in der Welt, lässt jemand 20 Millionen Dollar, nach denen niemand fragen wird, einfach so liegen???
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ewan McGregor ist Jonathan McQuarry, ein Buchprüfer in New York City. Es liegt in der Natur seines Jobs, temporär in den verschiedensten Firmen eingesetzt zu werden, um dort, überwiegend isoliert von den Mitarbeitern des jeweiligen Unternehmens, seiner Arbeit nachzugehen - und "herzlich gern" auch schnell wieder verabschiedet zu werden. Jonathan's Welt sind also die Zahlen ... und die Isolation, der Kontaktmangel. Somit kommt es sehr gelegen, als er, im Rahmen eines neuen Auftrags, Wyatt Bose (Hugh Jackman) kennen lernt, einen Anwalt, der im Leben erfolgreich und bei den Frauen beliebt zu sein scheint, der weiß, wie man lebt und genießt. Wyatt und Jonathan freunden sich oberflächlich an, kiffen und spielen Tennis zusammen und abends führt Wyatt Jonathan auch in New York's Nachtleben ein ... der schüchterne Jonathan ist dankbar für diese neuen Impulse, eine willkommene Abwechslung in seinem drögen Leben. Während eines Treffens um die Mittagszeit eröffnet Wyatt ihm, daß er geschäftlich für die nächsten Wochen nach London reisen muß und als beide sich von einander verabschieden, vertauschen sie - scheinbar zufällig - ihre Handys. Als Jonathan das 'Mißgeschick' bemerkt, ist ihm dies zunächst unangenehm, doch lernt er schnell die Vorzüge dieser Situation kennen und schätzen. Er erhält über Wyatt's Handy nämlich jetzt Anrufe von Frauen, die schnell zur Sache kommen: "Sind Sie heute Abend frei?" Zunächst zögerlich - weil er sich der Verwechslung bewußt, darüber hinaus aber eben auch schüchtern ist - doch mit wachsender Begeisterung beantwortet er die Frage, zunehmend selbstbewußter, mit "Ja!Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Deception ist alles andere als der spannungsgeladene Thriller, der
uns suggeriert wird.

Der Plot kommt einem seltsam vertraut vor und bei näherer Betrachtung denkt
man in der Tat an einige Filme, die in ihren wichtigsten Sequenzen schon
ähnlich dargestellt wurden.

Man kann natürlich und zu recht argumentieren, das in fast hundert Jahren
Kino alles schon einmal dagewesen sei, aber in diesem 'Fall' setzt sich das
Drehbuch derart aus 'geliehenen' Ideen zusammen, die dem Begriff des
Plagiats sehr nahe kommen.

Viele andere wurden schon so konzipiert und kamen zu Welterfolgen.
Der Unterschied zu Deception: Die 'Leihelemente wurden deutlich besser
zu einem kompakten, in sich geschlossenen Plot verarbeitet.
Das kann man von diesm Film eindeutig nicht behaupten.

Während Hugh Jackman als diabolischer Bösewicht noch einigermaßen
glaubwürdig wirkt, zeigt Ewan McGregor ausnahmsweise einmal, daß auch er
nicht alles umsetzten kann, was das Drehbuch verlangt. Er wirkt als
Fremdkörper, der sich in seiner Rolle unangenehm fühlt und dadurch
Unsicherheit ausstrahlt.

Für mich eine Fehlbesetzung.

Schlimmer noch Michelle Williams, die so wenig Talent zeigt wie ein Schneebesen.
Ihre Mimik droht in emotionellen Szenen regelrecht zu entgleisen, ihre Bewegungen
sind ohne Fluß und wirken fast steif.

Da hätte ich von der aufregenden Maggie Q doch lieber einiges mehr
gesehen - im wahrsten Sinne des Wortes...

Das schlimmste ist jedoch, wenn der Plot eines Thrillers derart
vorhersehbar herüber kommt wie hier.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen