Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Death on the Road (Live) Content/Copy-Protected CD, Doppel-CD


Preis: EUR 18,03 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 4,13 18 gebraucht ab EUR 2,38

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Iron Maiden-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Iron Maiden

Fotos

Abbildung von Iron Maiden

Biografie

Iron Maiden (dt.: eiserne Jungfrau) ist eine britische Musikgruppe, die 1975 gegründet wurde. Sie entwickelte aufbauend auf der Hard-Rock- und Heavy-Metal-Musik der 1970er Jahre ihren eigenen Stil, der den Heavy Metal der 1980er Jahre mitformte. Ihr gleichnamiges Debütalbum Iron Maiden erschien 1980.

Die Gruppe wird zusammen mit Bands wie Saxon, Angel Witch, Praying Mantis, ... Lesen Sie mehr im Iron Maiden-Shop

Besuchen Sie den Iron Maiden-Shop bei Amazon.de
mit 210 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Death on the Road (Live) + En Vivo! Live in Santiago de Chile + Maiden England '88
Preis für alle drei: EUR 37,13

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. August 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Content/Copy-Protected CD, Doppel-CD
  • Label: Capitol (EMI)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B000A3VTV6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 181.448 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Wildest Dreams
2. Wrathchild
3. Can I Play With Madness
4. The trooper
5. Dance Of Death
6. Rainmaker
7. Brave New World
8. Paschendale
9. Lord of the flies
10. Keine Titelinformation (Data Track)
Disk: 2
1. Lord Of The Flies
2. No More Lies
3. Hallowed Be Thy Name
4. Fear Of The Dark
5. Iron Maiden
6. Journeyman
7. The Number Of The Beast
8. Run To The Hills

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Genau da gehören MAIDEN hin, genau da sind sie noch immer am Besten: Live auf der Bühne! Mitschnitt von der ""Dance of death""-Tour!

Amazon.de

Dass Iron Maiden seit ihrer Reunion zu beinahe jeder Tour eine Live-CD oder -DVD veröffentlichen, wird ihnen sicherlich keinen Originalitätspreis einbringen. Hörenswert sind die Konzertdokumente der wiedererstarkten Metal-Ikonen aber allemal.

Wie auch schon bei Rock In Rio fällt auf, dass Sänger Bruce Dickinson in deutlich besserer Form als in den neunziger Jahren ist und stimmlich fast an seine Glanzphase Mitte der Achtziger heranreicht. Auf der Doppel-CD Death On The Road, die den 95-minütigen Auftritt 2003 in der Dortmunder Westfalenhalle Revue passieren lässt, brilliert er in allen Tonlagen und veredelt sowohl knallhartes Metal-Geschrote als auch ruhigere Passagen mit seinem einzigartigen Organ. Aber auch der Rest der Truppe präsentiert sich in Geberlaune und gefällt mit einer durchweg energischen und spielfreudigen Performance. Auf dem Programm stehen relativ viele Nummern des aktuellen Studioalbums Dance Of Death (u.a. "No More Lies" und "Paschendale"), das Comeback-Epos "Brave New World" und ansonsten fast ausschließlich Klassiker aus den achtziger und frühen neunziger Jahren. "Wrathchild", "Can I Play With Madness", "The Trooper", "Fear Of The Dark", "The Number Of The Beast", "Run To The Hills" - Ohrwurm reiht sich an Ohrwurm, und Iron Maiden beweisen eindrucksvoll, dass sie zumindest als Live-Band noch lange nicht zum alten Eisen gehören. -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 18. November 2006
Format: Audio CD
Die "Death On The Road" ist eine Live-CD. Ich meine jetzt, eine "wirkliche" Live-Platte, ohne großartige Nachbearbeitung im Studio. Und eine richtige Liveaufnahme hat schonmal die Angewohnheit, dass der Sound nicht immer 100%ig ist. Und das muss auch so sein. Sonst würde schließlich kein Mensch Liveplatten brauchen und man könnte nur Studioaufnahmen hören. Also Leute, "Kirche im Dorf" lassen und beruhigen. :-)

Mir jedenfalls gefällt die vorliegende DoCD von 2005 sehr gut. Klar, sie hätte etwas länger ausfallen können, aber offensichtlich war das Konzert in Dortmund ("Dance Of Death"-Tour) eben nicht länger. Die Songauswahl finde ich eher durchschnittlich. Maiden spielen offensichtlich immer viele Songs der aktuellen Platte (is` klar) und dann aber immer die `üblichen Verdächtigen`. Jungs, holt doch mal wieder `Where eagles dare` oder `Aces high` aus dem Archiv, um nur 2 Möglichkeiten zu nennen. Gut finde ich, dass immer Songs aus der Blaze-Zeit gespielt werden, diesmal aber nur ein Song mit `Lord of the flies`.

Da "Death On The Road" nicht die beste Live-CD von Maiden ist und leiche Schwächen (s.o.) hat, gibt es von mir aber immerhin noch dicke 4 Sterne. Mit den o.g. fehlenden Songs wären es sogar 5 geworden. Up the irons!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Desevi am 15. November 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dass Iron Maiden nach jeder Tour eine Live-CD rausbringen, daran sollte man sich ja mittlerweile gewöhnt haben. Ich finde nichts schlechtes daran. Vor allem deshalb, weil es sich Iron Maiden zur Gewohnheit gemacht hat, jedesmal viel neues Material auf die Live CD's zu packen. Bei Rock in Rio waren es 6 Nummern von der Brave New World CD, hier sind es 6 Nummern von der Dance Of Death. Ich steh auf diese Live-Interpretationen neuer Stücke.
Außerdem ein Leckerbissen für mich sind immer die Bruce Dickinson Versionen von Songs aus der Blaze Ära. Bei Rock in Rio waren es glaub ich zwei, hier eine.
Soviel neue Live-Versionen, da stören die alten Klassiker, die nun in der dröflten Version vorliegen, auch nicht. Sound ist soweit ganz gut, endlich hört man einmal das Schlagzeug mit mehr Kawumms. Ob es die drei Gitarren live wirklich bringen, ist eine andere Frage. Sie sind schwer zu differenzieren, dies gelang auf der alten Live After Death besser (weil nur 2 Gitarristen). Gesanglich ist Bruce Dickinson wieder in Hochform. Nur Rainmaker klingt dumpf-matschig; als wäre es von einer anderen Show.
Doppel-CD zum Preis einer einfachen, auch deswegen klare Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mathias Klammer am 9. April 2006
Format: Audio CD
Die Stimmen erhoben sich: "Schon wieder ein Live-Album von Iron Maiden, pure Abzocke!". Auch ich bin nicht allzu begeistert vom fast schon fanatischen Output der Band, aber so lange sie solche CDs vom Stapel lassen, darf ich mich nicht beschweren. In der heutigen Zeit ist es schwer vernünftige Live-Alben zu finden, weil die Hoch-Zeit des Metals meines Erachtens leider vorbei ist. Anfänglich schwach kratzt es zum Ende hin eindeutig am Referenzalbum "Rock in Rio". Der Opener "Wildest dreams" gehört sicherlich noch zu den schwächsten Songs der Truppe, da der Gesang von Dickinson zu Beginn des Konzertes in der Westfalenhalle in Dortmund noch unausgegoren klingt. Aber "Wildest dreams" war schon auf dem Studioalbum einer der schwächsten Songs. Ich kann absolut nicht verstehen, warum er als Singleauskopplung verwendet wurde, aber ja. "Wrathchild", ein Urgestein, wird zwar solide gespielt, hätte aber nicht sein müssen, da dieser Song sich bereits auf "Rock in Rio" befindet, mir wäre ein Titel von "Somewhere in time" um einiges lieber gewesen. "Can I play with madness" ist meiner Meinung nach total verpatzt und hätte man lieber weggelassen. Schlechter Sound, noch schlechterer Gesang. Was war los Mr. Dickinson? So, jetzt genug mit der Kritik, von hier an geht es stetig aufwärts: die Versionen von "The trooper", "Dance of death", "Rainmaker", "Brave new world", "Paschendale" und vor allem "Lord of the flies" sind eindeutig gelungen, denn Maiden hat noch nie so stark geklungen wie hier. "Lord of the flies" ist absolut nicht fehl am Platz, sondern zeigt die immense Bandbreite dieser Band.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Schuster am 20. November 2005
Format: Audio CD
so wie ich, für den wird diese Scheibe eine sehr gute Erinnerung darstellen.
Für diejenigen, die nicht vor Ort waren... nun, die werden sich in den Allerwertesten beissen.
Der Klang ist toll, und es kommen sofort wieder die Erinnerungen nach oben, garniert mit einer Gänsehaut die ihresgleichen sucht.
Wie schon geschrieben wurde, Bruce holt alles aus seiner Stimme raus und auch von der "Crowd" kommt genügend rüber, so das diese Scheibe rein von der Stimmung her, an "Rock in Rio" heranreicht.
Ja, ich weiss, bei Rock In Rio waren es zig hunterttausend Fans, aber die Enge der Westfalenhalle hat damals und auf diesem Album ( und der DVD ) dafür gesorgt, das die Fantastische Stimmung genial rüberkommt.
Für mich definitiv ein MUST HAVE!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen