oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Death Penalty
 
Größeres Bild
 

Death Penalty

11. August 2014 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,05, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:47
30
2
5:49
30
3
5:13
30
4
5:50
30
5
4:31
30
6
6:35
30
7
2:37
30
8
7:51
30
9
5:02
30
10
8:23
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. August 2014
  • Erscheinungstermin: 11. August 2014
  • Label: Rise Above Records
  • Copyright: (c) 2014 Rise Above
  • Gesamtlänge: 52:38
  • Genres:
  • ASIN: B00MRKX652
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.715 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Jim Grant am 2. November 2014
Format: Audio CD
CATHEDRAL sind Geschichte. Lange leben DEATH PENALTY! Gaz Jennings dürfte es im Nachhinein freuen, da in den letzten Jahren CATHEDRAL so langsam die Puste ausgegangen war. Nach einer schon vor langer Zeit gehegten Idee im Kopf hat nun Gaz Nägel mit Köpfen gemacht und starke Mitmusiker um sich geschart. Vor allem mit Michelle Nocon (ex-SERPENTCULT) als Sängerin hat Jennings für DEATH PENALTY, angelehnt am Sound und dem Titel des Debütalbums von WITCHFINDER GENERAL, eine erstklassige Wahl getroffen.

Der kurze instrumentale Opener “Grotesque Horizon” zeigt gleich den typischen CATEHDRAL Sound auf und leitet in das flotte “Howling at the Throne of Decadence “ über. Was hier sofort postiv heraussticht ist die wunderbare Stimme von Michelle, die generell mit Ihrem Stimmvolumen ein großes Spektrum abdeckt und vor allem den Doomhymnen das nötige Feeling gibt. Man führe sich nur alleine mal “Eyes of the Heretic” zu Gemüte und lausche Michelles Hookline. Gänsehaut. Insgesamt gibt es keinen Durchhänger zu verzeichnen und der Rundling lässt sich in einem Guss problemlos durchhören.

Mr. Jennings, alles richtig gemacht. Für alle Doomjünger: Ausdrückliche Kaufempfehlung. (Jim Grant/Metal News)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden