Dead Until Dark: A True Blood Novel: 1 (Sookie Stackhouse) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Dead Until Dark (TV Tie-i... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Dead Until Dark (TV Tie-in): A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 1) (Englisch) Taschenbuch – 3. September 2008


Alle 20 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,50
EUR 0,80 EUR 0,01
14 neu ab EUR 0,80 46 gebraucht ab EUR 0,01
EUR 3,50 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Dead Until Dark (TV Tie-in): A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 1) + Living Dead in Dallas: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 2) + Club Dead: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 3)
Preis für alle drei: EUR 15,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Ace (3. September 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0441016995
  • ISBN-13: 978-0441016990
  • Größe und/oder Gewicht: 10,7 x 2 x 17,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.532 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Charlaine Harris wurde im Mississippi-Delta geboren und wuchs inmitten von Baumwollfeldern auf. Obwohl ihr Werk hauptsächlich Geistergeschichten umfasst, schrieb sie in ihrer Zeit im College auch Gedichte und Theaterstücke. Nach dem College folgten zunächst einige Jahre mit Gelegenheitsarbeiten, bis sie endlich vom Schreiben leben konnte. Mit der Zeit wurden ihre Geschichten immer dunkler, und damit wuchs auch ihr Erfolg. Mit dem Buch "Dead Until Dark" (auf Deutsch: "Vorübergehend tot") fand diese Entwicklung in einer Vampirgeschichte ihren Höhepunkt und mündete in dem ganz persönlichen Stil der Autorin, einer Mischung aus Science-Fiction, Liebes- und Gruselgeschichte sowie Märchen. Charlaine Harris engagiert sich in der Kirche und im Berufsverband der Schriftsteller. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Süden von Arkansas.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"A fun, fast, funny, and wonderfully intriguing blend of vampire and mystery that's hard to put down, and should not be missed." —Susan Sizemore

Synopsis

Sookie Stackhouse is a small-time cocktail waitress in small-town Louisiana. She's quiet, keeps to herself, and doesn't get out much - not because she's not pretty - she's a very cut bubbly blonde - or not interested in a social life. She really is ...but Sookie's got a bit of a disability. She can read minds. And that doesn't make her too dateable. And then along comes Bill: he's tall, he's dark and he's handsome - and Sookie can't 'hear' a word he's thinking. He's exactly the type of guy she's been waiting all her life for. But Bill has a disability of his own: he's fussy about his food, he doesn't like suntans and he's never around during the day ...Yep, Bill's a vampire. Worse than that, he hangs with a seriously creepy crowd, with a reputation for trouble - of the murderous kind. And then one of Sookie's colleagues at the bar is killed, and it's beginning to look like Sookie might be the next victim ... -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
I'D BEEN WAITING FOR THE VAMPIRE FOR YEARS WHEN HE walked into the bar. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geisha X am 3. April 2007
Format: Taschenbuch
In der Welt der Sookie-Stackhouse-Serie von Charlaine Harris haben die Vampire den Schritt an die Öffentlichkeit längst hinter sich. Sookie selbst ist eine Bedienung in Bon Temps, einem kleinen Kaff im landliche Norden Louisianas - und eine Telepathin. Sie hat schon immer davon geträumt, dass einmal Vampir sich nach Bon Temps verirren möge. Doch als dieser Wunsch sich erfüllt und Bill, der Vampir nach Bon Temps zieht, passiert das Unerwartete: sie kann seine Gedanken nicht lesen. Und ist begeister davon. Endlich steht ihr die Welt des unbefangenen Datings offen. Aber als die erste junge Frau tot und mit Bisswunden gefunden wird, muss sie sich doch fragen, ob das die richtige Entscheidung war.

Mit Sookie Stackhouse hat Charlaine Harris eine erfrischende Abwechslung in die Welt der Heldinnen in Vampirromanen gebracht. Sookie ist keine schwer bewaffnete Sturmtruppenführerin mit Rotzfrechklappe wie man sie in diesem Genre sonst gerne antrifft. Auch keine Luxus-Shopping-süchtige Millionärstochter mit Nobelpreis, sondern blond, nett und erstaunlich verletzlich. Noch besser als Sookie allerdings sind Harris ihre männlichen Protagonisten gelungen, von denen gleich mehrere zum Niederknien sind. Da ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei und die Auswahl erweitert sich auch noch ein wenig in den Folgebänden.
Die Sookie-Serie ist keine vordergründige Romance, obwohl die Liebesgeschichte und auch Sookies Liebesleben eine wichtige Rolle spielen, werden zum Beispiel die Sexszenen nicht bis ins kleinste Detail beschrieben, sondern spielen sich eher in der Vorstellung des Lesers ab.
Der Krimianteil, der sich durch die gesamte Serie zieht ist gut, aber löst sich sehr plötzlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vampyress "Coffee and Books" TOP 1000 REZENSENT am 2. Juli 2010
Format: Taschenbuch
Sookie Stackhouse ist eine einfache Kellnerin in dem hinterwäldlerischen Städtchen Bon Temps, Northern Louisiana. Ihr Leben könnte ebenfalls einfach sein, wenn da nicht dieses - tja - angeborene Problem wäre: Sookie kann Gedanken hören. Über die Jahre hat sie zwar gelernt, eine Barriere um sich herum zu ziehen, um ein halbwegs normales Leben zu führen, der Gemeinde von Bon Temps ist ihre Andersartigkeit jedoch nicht verborgen geblieben und hat sie öffentlich zum Sonderling abgestempelt.
Eines Tages erscheint Bill im Merlotte's, der Bar, in der Sookie arbeitet. Seit die Vampire sich vor zwei Jahren öffentlich "geoutet" haben, hat Sookie auf diesen Moment gewartet - einen echten Vampir zu sehen. Und das Erstaunlichste ist: so sehr sie sich auch anstrengt, Bills Gedanken bleiben ihr verborgen.
Doch dann geschieht ein Mord inmitten der schläfrigen Gemeinde - und es soll nicht der erste bleiben ...

Meine Meinung:

Ja, auch ich bin über die herausragende HBO-Serie "True Blood", die auf den "Sookie Stackhouse"-Büchern basiert, zu diesem Buch gekommen. Eigentlich wollte ich ein bisschen Abstand von all den Vampirbüchern bekommen ("Bis(s)" ist mittlerweile etwas ausgenudelt und hängt selbst mir, als Fan der ersten Stunde, zum Hals raus, einige andere Bücher waren unterhaltsam, ähnelten sich aber irgendwie alle und Laurell K. Hamiltons "Anita Blake"-Serie traf überhaupt nicht meinen Geschmack). Da Charlaine Harris jedoch schon vor der ganzen Vampir-Welle außerordentliche Erfolge mit ihrer Sookie-Reihe feierte und nach Anne Rice damals ganz neue Pfade in dem jungen Genre betrat, war ich neugierig geworden. Zum Glück!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von taangel am 27. November 2002
Format: Taschenbuch
I bought this book because of the reviews, still somewhat doubtful. I got more than I had hoped for. I loved the story from the very first page. It's especially the characters that are gripping. The reader sees life through Sookie's (the heroine's) eyes and her home town and its inhabitants feel familiar like old friends after a few pages. They are all very convincing. Sookie is a telepathic and always has to fight in order not to get overwhelmed by the thoughts and emotions of others. The only person she can't read is Bill, the new vampire in town. It's telling for the reality of her characterization that the reader forgets he can't read minds himself and is time and again puzzled by Bill's "silence" and astonished at the new field of body language.
I like the way the story is put into a small southern town. It's contrasted to big city vampire fiction, as Sookie herself alludes to "Interview with the Vampire" even in the first paragraph. The setting provides important substance to the story and the characters' relationships.
Action isn't (at least in this book of the series) the main feature. But still there are some murders and some not so nice vampires - of the flamboyant, godfather-like and simple-minded kind, all of them menacing.
I've never read anything from Ms. Harris before, but I'll definitely change that.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von aspucs am 26. Januar 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich war ehrlich gespannt auf dieses Buch,immerhin hat es hier ziemlich gute Bewertungen und es ist die Vorlage (und nachdem was ich gesehen habe von der Serie, eine ziemlich gute Vorlage) für die Serie True Blood. Wahrscheinlich waren deswegen meine Erwartungen zu hoch. Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen, es eignet sich dafür wunderbar, weil man seinen Kopf nicht besonders anstrengen muss und es recht kurz ist. Die Sprache ist erschreckend einfach, die Geschichte vorhersehbar und die Charaktere hatten nicht wirklich Tiefe. Trotz allem gibt es von mir 3 Punkte, denn Sookie ist mal eine erfrischende Abwechslung als Heldin. Mir gefällt, dass sie keine Superfrau ist, aus einfachen Verhältnissen kommt, so wie alle Akteure. Ich werde der Reihe noch eine Chance geben und auch das folgende buch bestellen, so schnell gebe ich nicht auf. Es bleibt aber das schale Gefühl, dass diese ganze Geschichte ein großes Potential hatte, das leider nicht ausgeschöpft wurde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen