Dead Snow 2009

Amazon Instant Video

(139)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich
PIN erforderlich

Eine Gruppe junger Leute, Studenten der Medizin allesamt, trifft sich zum Schneesport-Wochenende in einer Ferienhütte irgendwo in den Bergen Norwegens. Die Anreise klappt relativ reibungslos, doch schon bald weist ein unheimlicher alter Mann die Winterfrischler auf eine Legende hin, nach der in der Gegend die Geister von gefallenen Wehrmachtsoldaten spuken sollen. Als schließlich zombifizierte ...

Darsteller:
Vegar Hoel, Stig Frode Henriksen
Laufzeit:
1 Stunde 31 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Dead Snow

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Horror
Regisseur Tommy Wirkola
Darsteller Vegar Hoel, Stig Frode Henriksen
Nebendarsteller Charlotte Frogner
Studio Splendid Film GmbH
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zen-Cola TOP 500 REZENSENT auf 12. Mai 2014
Format: DVD
Ich bin zwischendurch immer mal wieder auf »Dead Snow« gestoßen - nun habe ich mich via »Prime Instant Video« mal an den Film gewagt. Ich hatte keine Erwartungen mitgebracht, wenn man einmal von einem ordentlichen Trashfaktor absieht - und diese Erwartungen wurden natürlich erfüllt.

Schon in der Eröffnungsszene wird deutlich, dass die Schauspieler wahrscheinlich unterwegs zu den Dreharbeiten irgendwo am Straßenrand aufgegabelt wurden. Potential? - Nicht wirklich. Aber das Gute: Das brauchen sie für den Film auch nicht wirklich. Die Synchro setzt ihnen das gewohnte Sahnehäubchen auf. Die erste Hälfte des Filmes ist dann auch etwas schleppend, aber danach gewinnt er doch den einen oder anderen Sympathie-Trash-Punkt. Wirklich gruselig wird er zu keinem Zeitpunkt, aber was er erreichen will, das erreicht der Film auch: Unterhaltsamer Gore-Unsinn. Hier geht es letztlich doch ziemlich blutig zu, zwischenzeitlich so trashig, dass man sich ein heiteres Grinsen nicht verkneifen kann, dann aber auch stellenweise gar nicht so schlecht. Und natürlich fehlt auch die obligatorische Kettensäge nicht sowie skurriler Situationsklamauk. Dieser kann nicht immer punkten, aber manchmal ist es doch heiter.

Mehrfach wird man sich streiten können, ob »Dead Snow« hemmungslos klaut oder ob man diese offensiven Anspielungen eher als Hommage sehen sollte. Ich bin für Letzteres, allein schon, weil der eine Protagonist ein »Braindead«-Shirt trägt. Viel deutlicher hätte man es gar nicht machen können.

Fazit: Von der Produktion, den schauspielerischen Leistungen, der Synchro und der Story absoluter B-Movie-Trash. Anspielungen, Gore-Effekte und Slapstick machen ihn aber zu einem dennoch sehr unterhaltsamen Filmchen. Bloß ... für ernsthafte Grusel- und Horrorabende sollte man lieber einen anderen Film einpacken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von norman auf 5. Juli 2014
Format: DVD
Eine Gruppe junger Leute, Studenten der Medizin allesamt, trifft sich zum Schneesport-Wochenende in einer Ferienhütte irgendwo in den Bergen Norwegens.

wenn man das schon liest ist der rest eigentlich klar... es kommt alles wie es kommen muss... eine schnell herbeigezogene story um dem film "sinn" zu verschaffen, austauschbare schauspieler und natürlich die bösen. anstatt der hinterwälder, einer inzest-familie oder einem irren geist sind es diesmal nazi-zombies...

kann man sich anschauen, muss man aber nicht. wie schon gesagt, alles nach schema F...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amigo Del Sol TOP 1000 REZENSENT auf 12. Februar 2010
Format: DVD
Ein paar junge Medizinstudenten wollen ihre Ferien in einer einsamen Blockhütte in den norwegischen Bergen verbringen. Kaum sind sie bei der Hütte angekommen, taucht plötzlich ein Fremder auf, der sie davor warnt, dass die Berge verflucht seien. Aber wie junge Menschen in Partylaune halt so sind, machen sie sich nichts aus den Warnungen des Fremden und feiern ihre Orgie. Aber sobald es dunkel wird, scheint sich wirklich ein Grauen in Form von SS-Uniformen in den Bergen zu regen...

"Dead Snow" ist ein unterhaltsamer, mit etwas Kurzweil gesegneter Zombie-Slasher, der vor allem durch sein blutig-makaberes Finale zu Punkten weiß. Die Story an sich, ist dabei zwar so dünn wie manche Eisfläche. Bietet aber trotzdem einen für dieses Genre übliches Ekel- und Gänsehautfeeling. Die Darsteller sind dabei schauspielerisch sicherlich nicht das nonplusultra, aber für eine Low-Budget-Produktion kann man auch nicht mehr erwarten. Gleiches gilt für die fiesen Nazi-Zombies, deren Maskerade weder wirklich historisch korrekt, noch in Sachen "Schminke" wirklich überzeugen kann. Dafür sind die "Blut-und-Gedärme"-Momente handwerklich gelungen und bieten ab und an durchaus Grund zum schmunzeln. Spaß macht auch das (hard)-rockige Score, dass die Splatter-Momente noch einmal musikalisch passend untermalt.

Unterm Strich sollte der Film jeden gefallen, der
A: auf B-Movies steht,
B: Filme wie "Dawn of the Dead" oder "Night of the Living Dead" in sein Herz geschlossen hat oder
C: Genug gut-gekühltes Bier im Kühlschrank stehen hat - 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Viel Handlung kann man von so einem Film ja nicht erwarten.
Dennoch empfinde ich die schauspielerische Leistung als störend. Die Handlung ist hier und da mal auch nicht ganz schlüssig. So wird zum Handy gegriffen nachdem man schon eine ganze Nacht lang von Zombies massakriert wird. Der Vermisstensucher wird plötzlich zum Höhlenforscher. Menschen stürzen sich plötzlich in den Suizid nur um einen Zombie zu erwischen - Sehr selbstlos.

Auf der anderen Seite wird man mit Leichenfledderei par Excellence belohnt, wenn man denn drauf steht. Da wird geköpft, gevierteilt, Gehirnmasse verteilt und Gedärm in der ganzheitlichen Länge betrachtet.

Humor gibt es aber auch. Nachdem sich die eigenen Gliedmaßen amputiert wurden, um einer Zombieinfektion zu entkommen, wird gleich nach der erfolgreichen Wundverschließung in das eine Glied gebissen. Aber da hört der Drang der Selbstvertümmelung dann doch auf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Marco S auf 25. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Endlich mal ein Film im alten Stil :D, sehr sehr viele Lacher dabei & die Story ist zumindest aufm Papier gegeben ;D , Viele Splatter Szenen & Tonnenweise Gedärme & Blut wie es sich für einen Zombie Film gehört :D, für Fans von Braindead und Co Pflicht und Teil 2 erscheint auch bald
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen