Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
EUR 8,74 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von MEDIMOPS
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ZOverstocksDE
In den Einkaufswagen
EUR 10,68
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 10,81
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dead Man's Hand
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dead Man's Hand

9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,74
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
20 neu ab EUR 8,74 6 gebraucht ab EUR 5,92

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dead Man's Hand + The Legend and the Truth + An Eye for An Eye (Ltd.Digi)
Preis für alle drei: EUR 38,70

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2015)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Drakkar Entertainment Gmbh (Soulfood)
  • ASIN: B0077WCTD0
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.994 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Mohrmann am 15. Mai 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem dieses grossartige Album erst 2 Bewertungen bekommen hat fühle ich mich verpflichtet meine erste Rezension zu schreiben, denn leider ist das Album/die Band noch viel zu unbekannt.
Ich habe die CD gerade 8mal am Stück im Auto gehört und finde sie wirklich klasse, druckvoll, anspruchsvoll, abwechslungsreich und noch so einiges mehr.
Es wird ein durchgehend hohes Niveau gehalten, wobei mir der Opener "under the gun" noch am wenigsten gefällt. Alle anderen Songs sind klasse, obwohl oder gerade weil ein sehr breites musikalisches Spektrum abgedeckt wird, wie beim experimentellen "bullet with my name" oder beim irischen "my ol rebel heart".
Stärkster Song ist meiner Meinung nach "just like coboyzz do" und hat durchaus hit-potenzial. Dann finden sich natürlich auch noch die typisch dreckigen Metal-Hammer wie "Showdown" (mit Onkel Tom) auf der Scheibe.
Also ein rundum gelungenes Album ohne durchhänger und mit mit einigen Krachern. Diese Cowboys verdienen mehr Aufmerksamkeit. YEEEE HAAAAA.....................
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Smilodon am 14. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Western Metal? Was soll das denn sein? Und das noch dazu aus Deutschland! Als Alt-Metaler krümmen sich mir hier die Zehennägel. Aber hallo! Schon der erste Einwurf dieses Machwerks in den Player strafte mich meiner Vorurteile Lügen! Nach dem würzig urigen Intro "Deadwood" folgen zwar erst mal die eher uninspiritierten Songs "Under The Gun" und "Yippie ya yeah!", die an die schwächeren Songs von PANTERA erinnern. Aber ab "Badlands" (Track 4) gehts richtig los! Ab hier wird mächtig gut Musik gemacht, und langsam gewann ich Bezug zum Begriff "Western Metal"!

Dieses Album "Dead ManŽs Hand" macht richtig an!! Musikalisch vom Feinsten, sehr gut gemastert und produziert! Klanglich ein Hammer! Als gelernter Metaler gefällt mir besonders die Verbindung klassischer Western-Elemente mit hammerharten Metal-Beats, aber vor allem die wunderschönen Melodien. Auch das Songwriting kommt top! Hier wird nicht gekleckert sondern geklotzt! Dieses Album ist anders. Sowas hats noch nie gegeben. Schwerst beeindruckt meinereiner!

Wem kann mans empfehlen? Na jedem Metaler, der Jon Bon Jovi nicht für einen Engel Gottes hält. Jedem Rock-Fan, der gern ein Jacky-Coke geniesst und nicht allein bei dessen Geruch schon umfällt. Den Mädchen, die noch Jungfrau sind, aber dies nicht mehr lange sein möchten (Bitte Vorsicht! Unbedingt Kondom benutzen!). Den alten Säcken, die immer noch die STONES hören. Einfach jedermann/frau, die sich gern zum zünftigen Metal-Sound den Cowboyhut aufsetzen und gleich mal den Sechsschüssigen zum Duell ölen und laden. Zum Duell mit VOLBEAT! VOLBEAT-Fans, load up your Guns, stick them into the Halfters and listen to this... !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Earshot At -. Magazin am 25. September 2012
Format: Audio CD
Reinigt eure Sechsschüsser, sattelt die Pferde, zinkt eure Karten und entstaupt eure Ponchos! Die Prärie ruft und passend dazu gibt es einen neuen Soundtrack, spendiert von den DEZPERADOZ. Die deutschen Western Metaller rund um Front-Kuhjunge Alex Kraft bringen nach ganzen vier Jahren endlich den Nachfolger zum starken „An Eye For An Eye“ auf den Markt. „Dead Man's Hand“ ist das vierte Album der Truppe, die vor zwölf Jahren von Alex und Tom Angelripper gegründet wurde, wobei Angelripper selbige aber bald wieder verließ.

Und wieder schaffen es die Jungs die heiß geliebte Western-Atmosphäre eines ENNIO MORRICONE gepaart mit fetten Metaltunes lebendig werden zu lassen. Dabei fällt auf diesem Werk schnell auf, dass man im Gegensatz zum Vorgänger die Zügel etwas lockerer und die Sporen zuhause lässt. Somit gibt man zwar nicht mehr so viel Stoff wie auf „An Eye For An Eye“, schafft aber ein abwechslungsreicheres Album, das von seiner Atmosphäre lebt. Diese erschafft man bereits in dem schönen Intro „Deadwood“. Akustische Western-Gitarre, gepfiffene Melodien und das „hu-ha“, wie man es aus Meilensteinen wie The Good, The Bad & The Ugly kennt, sorgen für die richtige Einstimmung bis dann „Under The Gun“ das Album würdig und mit typischem Bandsound einleitet. Mit leicht thrashigem Einschlag bekommt man gleich zu Beginn einen der härteren Banger zu hören, während das darauf folgende „Yippie Ya Yeah! „More Than One Good Reasion““ mit zögerlichen Western-Gitarren beginnt und erst später in Fahrt kommt. Aber auch der Song macht Spaß und lässt den Wilden Westen hochleben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe von dieser Band erst vor kurzem erfahren und muss sagen, dass mir diese ungewöhnliche Mischung aus Western und Metal sehr gut gefällt zumal viele von uns privat gerne Westernmusik, viel Metal und ja... auch Country hören, hauptsächlich Country aus den USA! Von mir aus könnten die Jungs in ihrem nächsten Album noch etwas mehr Western reinhauen, diese Mischung lieben wir! Besonders gelungen finde ich ist Track 9, wo der Western sauber in Metal übergeht. Einfach klasse. Oder auch Track 10 wo man mit einem Pistolengeräusch überrascht wird, bevor es in die Vollen geht. Einfach nur einmalig. Auch Track 8 ist sehr lustig. Nun denn, wir warten auf meeeeehr.
Vielen Dank Dezperadoz!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden