Dead in the Family: A Sookie Stackhouse Novel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Dead in the Family: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 10) (Englisch) Taschenbuch – 29. März 2011


Alle 17 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,10
EUR 3,06 EUR 1,20
63 neu ab EUR 3,06 18 gebraucht ab EUR 1,20

Wird oft zusammen gekauft

Dead in the Family: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 10) + Dead Reckoning: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 11) + Deadlocked (Sookie Stackhouse, Book 12) (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 12)
Preis für alle drei: EUR 18,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Ace; Auflage: Reprint (29. März 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0441020151
  • ISBN-13: 978-0441020157
  • Größe und/oder Gewicht: 11,1 x 2,6 x 17,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.835 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Charlaine Harris wurde im Mississippi-Delta geboren und wuchs inmitten von Baumwollfeldern auf. Obwohl ihr Werk hauptsächlich Geistergeschichten umfasst, schrieb sie in ihrer Zeit im College auch Gedichte und Theaterstücke. Nach dem College folgten zunächst einige Jahre mit Gelegenheitsarbeiten, bis sie endlich vom Schreiben leben konnte. Mit der Zeit wurden ihre Geschichten immer dunkler, und damit wuchs auch ihr Erfolg. Mit dem Buch "Dead Until Dark" (auf Deutsch: "Vorübergehend tot") fand diese Entwicklung in einer Vampirgeschichte ihren Höhepunkt und mündete in dem ganz persönlichen Stil der Autorin, einer Mischung aus Science-Fiction, Liebes- und Gruselgeschichte sowie Märchen. Charlaine Harris engagiert sich in der Kirche und im Berufsverband der Schriftsteller. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Süden von Arkansas.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"One of the reasons Charlaine Harris has been able to maintain the series so successfully is that she varies her pace between the novels, rather than bring on more massive enemies and events. Sookie has always been a very human sort of heroine and the fact that she needs a quieter time and is still recovering from what happened to her in Dead and Gone sets her apart from other heroines or urban fiction." SFX "Charlaine Harris's latest novel is as witty, quirky and sassy as ever, with strong characters and plenty of mystery and moral dilemmas to keep readers enthralled." PRESS ASSOCIATION "The normal world of barbecues and malls co-exists with the secret one of werewolves, witches and fairies in Harris's cocktail of domestic drama and supernatural adventure." THE DAILY MAIL "Sookie is the literary equivalent of TVs Buffy and is a far superior heroine to Twilight's pushover, Bella. This tenth outing tackles orgasmic Viking sexcapades, hair-curling violence and romance that doesn't make you heave. A gripping read." SCI FI NOW -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charlaine Harris is the author of several internationally bestselling series. She is married, with children, and lives in Arkansas. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beaches VINE-PRODUKTTESTER am 5. Mai 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
lange erwartet und nun endlich ist es erschienen. für mich persönlich ein besseres buch als dead and gone aber dennoch keine fünf sterne. da ich das buch direkt gestern am erscheinungsdatum erhalten (danke amazon!) und es fast in einem atemzug durchgelesen habe, spricht das aber schon allein für eine gute bewertung.

was schön ist, es gibt wieder mehr zu lachen, wobei hier nicht unbedingt sookie uns diese momente gibt, sondern eher die randfiguren. allen voran, claude aber auch natürlich pam (mein heimlicher liebling).

ohne zu spoilern wird es nach nun immerhin 10 büchern schwer aber ich versuche, nicht allzu viel zu verraten. die diskussionswürdigen punkte gehören meiner meinung nach auf jeden fall ins entsprechende forum:
http://www.amazon.de/gp/forum/cd/forum.html/ref=cm_cd_t_h_dp_t?ie=UTF8&cdForum=Fx1AXN6NUX99ZP3&cdItems=25&asin=0441018645&store=books-intl-de

für die eric fans unter uns - ja, sie sind nun endlich mal ein paar und das auch von anfang bis zum ende des buches, dennoch erlaube ich mir zu behaupten, dass dies wohl nur ein zeitlich begrenztes vergnügen sein wird. für mich gibt es seitens sookie zu viele zwischentöne, die mich nicht davon überzeugen, dass sie eric von ganzem herzen liebt. ich bin gespannt, wie andere das empfinden.

obwohl sookie sich von ihren verletzungen erholt hat, ist sie nicht mehr ganz die alte. zum einen ist das positiv, denn wir wurden mal ein buch lang von irgendwelchen love interests verschont und sie macht sich auch mal ein paar gedanken zu ihrer zukunft. zum anderen aber auch negativ, denn irgendwie wirkt sie auf mich recht stumpf. besonders ihr verhalten eric gegenüber nervt ein wenig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LucyWeston TOP 1000 REZENSENT am 24. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich war ja geradezu selbst überrascht davon, WIE gut mir dieses Buch gefallen hat. Die letzten paar haben in mir fast schon Widerwillen ausgelöst, so düster waren sie. Dieses hier ist jetzt nun auch nicht grade ein Licht allen Lichts, aber... ich fands ziemlich gut.
Das liegt natürlich unter anderem daran, daß es hier endlich mal wieder eine größere Portion Eric gibt. Aber auch daran, daß der Gutmensch Sookie, der immer allen helfen will, wieder erkennbar wird - und das trotz (nachvollziebarer) Mordgedanken.

Dabei fängt das erste Kapitel mit sowas spaßigem an wie Sookies Probleme im Bett. Na, das kann ja heiter werden, dachte ich. Und dann zog auch noch Claude bei ihr ein, um wenigstens etwas feenhafte um sich zu haben, nachdem ja nun die Portale nach Faerie verschlossen sind. Und auch Bill leidet düster vor sich hin, erholt sich nur schlecht von seiner Silbervergiftung.
Auf der anderen Seite das pralle Leben: Tara ist schwanger, Holly Bellefleur auch. Hoyt Fortenberry will heiraten. Die alte Mrs Bellefleur stirbt, nicht ohne vorher noch herausgefunden zu haben, daß Bill zur Familie gehört.

Im kleinen mögen Werwölfe und Shifter inzwischen halbwegs akzeptiert sein - doch die Regierung will sie zwingen, sich zu registrieren. Was ihnen natürlich überhaupt nicht passt. Und auch in der Welt der Vampirpolitik dräut böses: der neue König möchte Eric loswerden und spinnt eine Intrige - in der Folge werden gleich zwei Leichen auf Sookies Grund und Boden gefunden, eine davon liegt schon etwas länger dort (Seit Buch 4, ums genau zu sagen). Die andere ist allerdings neu, und bald schon steht die Polizei vor Sookies Tür, wieder einmal.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von javelinx TOP 500 REZENSENT am 9. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sookie erholt sich körperlich und psychisch von den Folgen der kriegerischen Auseinandersetzungen mit den Fae. Um sie herum gibt es einige Veränderungen - Amelia zieht aus und geht zurück nach New Orleans, eines Tages steht Claude vor ihrer Tür und möchte aus Einsamkeit bei ihr einziehen. Bill leidet unter den Folgen der erlittenen Silbervergiftung und findet ohne Hilfe kein Heilmittel. Nach einem Werwolf-Treffen taucht auf Sookies Grundstück eine Leiche auf - und es ist nicht Debbie Pelt. Zudem finden sich Spuren mehrerer Fairies hinter ihrem Haus. Zeitgleich kämpft Eric um seine Position als Sheriff bei den Vampiren, die seit der Machtübernahme von Felipe de Castro immer wieder in Frage steht. Dies wird noch schwieriger, als sich sein Schöpfer Appius Livius Ocella in sein "Leben" drängt, begleitet von Erics "Bruder" Alexei, der eine ähnlich spektakuläre Vorgeschichte hat wie Bubba und auf seine Art noch blutrünstiger und gefährlicher ist als Appius...

Wie man bei dieser Aufzählung einzelner Szenen schon erahnen kann, liest sich Folge 10 über lange Strecken wie eine inhaltlich lose zusammenhängende Aneinanderreihung von einzelnen Kurzgeschichten, die schildern, wie es mit einzelnen Charakteren nach dem großen Kampf weitergeht. Diese sind wunderbar in Szene gesetzt und gut zu lesen, z.B. wie Claude sich um ein teilnahmsvolleres Auftreten bemüht und sich um Sookies ebenfalls telepathisch begabten Cousin Hunter kümmert. Auch Sookies Hilfskampagne um ein Heilmittel für Bill und sein Abschied von seiner Ururenkelin sind absolut lesenswert. Allerdings braucht man lange, um einen Plot auszumachen und zu erkennen, wohin die einzelnen Ereignisse führen könnten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen