Gebraucht kaufen
EUR 4,43
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Dead Beautiful - Unendliche Sehnsucht: Roman Gebundene Ausgabe – 1. Juli 2012

4.5 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,43
3 gebraucht ab EUR 4,43

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»›Dead Beautiful‹ überzeugt durch eine geniale Handlung, die den Leser immer wieder auf falsche Fährten führt und überrascht. Und es ist extrem gut geschrieben! «
Dominique Salcher, Münchner Merkur 17.12.2011

»Wunderbar romantisch.«
Börsenblatt 12.04.2012

»Yvonne Woon ist ein Glücksfall für den Leser und dieser Roman ein echter Kracher, der den Leser innerhalb kürzester Zeit süchtig macht!«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 23.07.2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Yvonne Woon, geboren 1984, wuchs in Worcester, Massachusetts, und in Frankreich auf. Nachdem sie 2006 an der Columbia University ihren Abschluss in Englisch und Creative Writing erlangt hatte, arbeitete sie als Assistentin in einer Literaturagentur und absolvierte ein Aufbaustudium. ›Dead Beautiful - Deine Seele in mir‹ ist ihr erster Roman.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Logan Lady TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Juni 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Renée kann immer noch nicht so ganz begreifen, was mit ihr im letzten Sommer passiert ist. Und noch weniger möchte sie mit irgendjemanden darüber sprechen. Als dann die Rückkehr nach Gottfried ansteht, passiert etwas, was Renée noch mehr erschüttert: als Wächterin darf sie nicht nach Gottfried zurück, sondern muss auf die St. Clément in Montreal. Und dort erwartetet sie Hohn, Spott und viel Feindseligkeit.

Yvonne Woon ist mit ihrem zweiten Teil der Dead-Beautiful-Reihe etwas gelungen, was nur wenige können: sie hat einen spannenden und aufwühlenden zweiten Teil geschrieben. War ich am Anfang skeptisch, so bin ich jetzt begeistert.

Die Geschichte um Renée und Dante könnte spannender nicht fortgesetzt werden. Die Autorin bringt im zweiten Buch einen neuen Erzählstrang hinein, der mich wieder zum Miträtseln und Mitdenken veranlasst hat. Als sehr positiv empfinde ich, dass die Liebesgeschichte in den Hintergrund gerückt wurde ohne dabei verloren zu gehen.

Zwar greift auch Yvonne Woon auf ein typisches Jugendbuch-Thema zurück, als sie mit Noah einen Konkurrenten einführt, jedoch flechtet sie das so geschickt in die Story ein, dass es mich keine Sekunde gestört hat.

Die Figuren und deren Entwicklung wirkten auf mich nachvollziehbar und schlüssig. Am Anfang hatte ich noch Bedenken, was Renées Verhalten angeht, doch dies änderte sich beim Lesen und ihre Schritte wurden immer klarer und sinnvoller.

Der Stil von Yvonne Woon ist toll und leicht zu lesen. Durch die Ich-Perspektive von Renée bekommt man als Leser einen Einblick in ihre Gedankenwelt inklusive aller Höhen und Tiefen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Nachdem es einen weiteren Mord an einem Mitglied der Gottfried-Schule für Wächter und Untote gab, musste diese ihre Pforten schließen. Fast zumindest; die Untoten werden dort weiterhin unterrichtet, die Wächter ziehen an das renommierte St. Clément, eine reine Wächterschule in Montreal, um.
Auch für Renée beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Getrennt von ihrer besten Freundin Eleanor, die als Untote am Gottfried verbleibt und von ihrer großen Liebe Dante, mit dem sie sich eine Seele teilt. Doch Dante ist dem Tod geweiht, laufen seine einundzwanzig Jahre als Untoter doch bald ab. Renée sieht sich gezwungen, das Geheimnis der Neun Schwestern zu ergründen, um die sich die Sage der Unsterblichkeit rankt. Von Visionen geplagt, in ständiger Angst um Dante, kann sie sich in St. Clément nicht wirklich einleben. Vor allem, weil ihr Neid und Missgunst entgegen schlagen.

Endlich geht die bezaubernde Liebesgeschichte zwischen Dante und Renée weiter! In Teil eins konnte Yvonne Woon mich für die beiden begeistern, doch in Teil zwei kamen die beiden mir endlich näher. Ich vermute, dass das daran liegt, dass die Geschehnisse nicht mehr in dem abgeschlossenen Bereich der Gottfried-Schule stattfinden, sondern nun mehr am Leben teilnehmen. Der Handlungsradius wird größer und so komischerweise für mich auch die Authentizität. Mit einer Mischung aus Spannung und Gefühl schildert die Autorin das Leben der Wächterin Renée und des Untoten Dante. Dieser Teil ist wesentlich düsterer und bedrohlicher, was mir gut gefiel. Die Feinde, also die Untoten rücken näher in den Mittelpunkt und agieren selbstständig, statt nur eine Bedrohung im Hintergrund zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt in meinen Worten

Renee muss die Schule wechseln, weil sich auf ihrer Schule mysteriöse Todesfälle ereignet haben.
Auf der St. Clement fühlt sie sich aber nicht wohl, auch wenn sie weiss, dass Dante in ihrer Nähe ist.
Für ihn versucht sie, das Geheimnis der Neun Schwestern zu lösen, denn sie glaubt, nur dann mit Dante glücklich werden zu können.
Aber ausgerechnet Noah, ein neuer Mitschüler, ist ihr dabei eine grosse Hilfe.
Die Suche ist gefährlich ...

Meine Meinung

Wow, wow, wow ... diesmal bin ich schwer begeistert. Ehrlich! Lange habe ich nicht mehr so ein gutes Buch lesen dürfen.
Zielpersonen sind mit Sicherheit Teenager/junge Erwachsene, aber auch mir hat es sehr gut gefallen.
Ja, wir müssen den Tatsachen ins Auge blicken: Jung bin ich leider nicht mehr ;-)
Von Anfang an erinnerte mich dieser Roman, der übrigends schon der zweite aus der Reihe Dead Beautiful ist, an eine Mischung aus Harry Potter und House of Night.
Es stehen Schüler im Mittelpunkt, die eine Art Internat besuchen, aber keine normalen Menschen sind.
Es dreht sich hier um Wächter. Das sind Menschen, die die Gabe (oder den Fluch) haben, den Tod aufspüren zu können.
Und es ist ihre Aufgabe Untoten endgültig die letzte Ruhe zu verschaffen.
Auf dieser Schule werden die Wächter auf ihr Leben vorbereitet, doch Renee ist eine von ihnen, die nicht glaubt, dass alle Untoten böse sind.
Wahrscheinlich deswegen, weil ihre grosse Liebe Dante untot ist.
Aussergewöhnlicher Mensch verliebt sich in einen Feind.
Keine neue Geschichte, war aber durchaus schon oft sehr erfolgreich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen