oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Days of Twang-Limited [Limited Edition, Import]

De-Phazz Audio CD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 28,21 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

De-Phazz-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von De-Phazz

Fotos

Abbildung von De-Phazz

Videos

Naive
Besuchen Sie den De-Phazz-Shop bei Amazon.de
mit 30 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Days of Twang-Limited + Natural Fake + Daily Lama
Preis für alle drei: EUR 44,15

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Natural Fake EUR 7,97
  • Daily Lama EUR 7,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (20. März 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Limited Edition, Import
  • Label: High Note Records
  • ASIN: B000R8QITW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.310.455 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen De-Phazz goes Country... 25. März 2007
Format:Audio CD
Wer die letzten beiden CDs mochte und aus diesem Grunde "Days of Twang" kaufen möchte, sei gewarnt. Unbedingt vorher anhören! Mit den Bläsern aber auch klaren Songs wird hier gegeizt. Das Album wird beherrscht von einem allgegenwärtigen Gitarrensound (mal Steel-Guitar, mal Jazzguitar und sogar Banjo - Klängen) sowie Anleihen aus der Country - Szene, die geschickt auch mit Latino-Rhythmen (What's the Use Of) bzw. Trip-Hop Elementen gemixt werden. Bläser tauchen meist nur in Form von Trompeten auf und die hören sich manchmal an als kämen Sie direkt von Max Greger (Devil's Music). Als roter Faden zieht sich die Verwendung von Vocal- und Instrumental-Samples im Sound eines alten Blech-Radios (-> Twang). Bei "Days of Twang" steht aus meiner Sicht wieder klar der Produzent und das Konzept im Vordergrund.

Nur:Was das (wie im CD-Cover zitiert...) mit Rock 'n' Roll zu tun hat, weiß ich nicht.

Nach mehrmaligem Hören entwicklet die CD ihre Reize und daher 4 Punkte! Einen Punkt Abzug gibt es für die Kürze (knapp 45 min). Hier sollte doch mehr möglich sein!

Ich bin mal gespannt, wie das ganze Soundgemisch live 'rüberkommt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Benedikt von Randow VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Vor genau zehn Jahren spielten sich Pit Baumgartner und seine Crew mit ihrem "DEstination PHuture jAZZ" in die Herzen der Freunde von stilvoller Loungemusik. Ihre entspannte Mischung aus Jazz, Bossa, Dub, Drum'n'Bass, Swing, Soul und ein klein wenig Kitsch war das Geheimnis ihres Erfolges. Auch wenn mit dieser Mixtur einige wirkliche Soundperlen entstanden, so muss man doch auch mal sagen, dass De Phazz immer wieder ganz nahe am Abgrund der Fahrstuhl- und Kaufhausmusik agieren. Vergleichbar übrigens mit der britischen 80er-Formation Matt Bianco. Daran ändert sich auch auf "Days of Twang" nichts, die Rezeptur ist die gleiche, es gibt wieder ein paar herausragende Songs und leider auch einiges Weichgespültes, obwohl man Pit Baumgartner attestieren muss, dass er einen Tick mehr riskiert und auch ein wenig abwechslungsreicher geworden ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig... 26. März 2007
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Als ich De-Phazz neuestes Werk "Days of Twang" das erste mal hörte, war ich schockiert. War das wirklich De-Phazz? Langweilig und phantasielos hörten sich die Tracks an. Der Funke wollte und wollte einfach nicht überspringen. Und so saß ich am Ende der CD angelangt im Sessel und fragte mich, was ich jetzt davon halten soll, was Pit Baumgartner und seine Truppe da abgeliefert hat. War es nur das Resultat einer anstrengenden Tour, oder ist die Luft tatsächlich raus?

Eine Mitschuld trägt sicher, dass "Days of Twang" viel mehr melancholische Stücke enthält als die vorherigen Alben. Das wirkt sich nicht nur auf die Grundstimmung aus, die die CD vermittelt. Das Arrangement der Stücke ist auch verunglückt, denn auf eines der wenigen flotteren Stücke folgt auch immer sogleich ein langsames, was eine gerade aufkeimende gute Stimmung sofort und zuverlässig abtötet.

Fairerweise muss ich sagen, dass die CD mir nach mehrfachem Hören zum Teil besser gefällt. Man sollte ihr also durchaus eine Chance gewähren. Trotzdem ist "Days of Twang" für mich das bisher mit Abstand schwächste Album von De-Phazz. Eigentlich hätte ich 3,5 Sterne gegeben, aber das geht ja nicht. Ein Aufrunden wäre jedoch nicht gerechtfertigt gewesen, daher nur 3 Sterne.

Als Anspieltipp kristallisierte sich im Laufe der Zeit "Devil's Music" heraus. Da kommt wieder das gute, alte De-Phazz-Feeling auf, leider für nicht mal drei Minuten. Überhaupt sollte man sich von den 16 Tracks nicht täuschen lassen: Die CD ist insgesamt gerade mal 45 Minuten lang.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wah-wahs und Awella-wellas 30. März 2007
Format:Audio CD
Pit Baumgartner entführt uns auf "Days of Twang" in eine dunkle, spannende Urzeit des Pop, in schlecht beleuchtete, verrauchte Jazz-Clubs mit viel rotem Samt, großen Mikrofonen, Schmalzlocken und Grandes Dames mit raschelnden Kleidern. Er kombiniert Altbekanntes mit behutsam Neuem und erzeugt durchgängig eine suchterzeugende Stimmung: Rock'n'Roll light, Dub, Jazz, Schmachtfetzen, treibende, schleppende Rhythmen, viel gestopften Bläsern, Hall und Wahwahs, Sprachschnipseln...

Aufdrehen und die Good Times rollen lassen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen ZU Days of Twang De-Phazz 5. Dezember 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Hier kommt eine etwas andere aber doch eine typische De-Phazz-Scheibe, erfrischend anders, als die anderen eben. Wem es schon fast langweilig wurde ist hier gut bedient! Anderes wurde schon zur genüge von anderen Kritikern gesagt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend 18. April 2007
Von A. Thaler
Format:Audio CD
Ich höre De Phazz gern, die Konzerte waren vor ein paar Jahren wunderbar. Doch auf dieser CD fehlt die Spannung und die Fantasie früherer Werke. Schräge Sounds auch in traditionellen Stilrichtigungen, aufregender Gesang und reichhaltige Arrangements - all das vermisse ich. Titel für Titel plätschert dahin, austauschbar mit anderen Bands. Darum nur 2 Sterne für eine enttäuschende CD.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was ist mit De Phazz los? 20. März 2008
Von Benno1510
Format:Audio CD
Zunächst muss ich sagen, dass ich ein großer Fan von De-Phazz bin und die Musik schon lange verfolge.

Doch leider muss ich feststellen, dass diese CD - Days of Twang - kaum noch Höhepunkte bietet im Gegensatz zu früher.

Die Fans erinnern sich sicher noch an "Detunized Gravity" - das Album, mit dem alles begann. Der flockig lockere Stil seit damals besteht noch heute, die zum Teil Drum and Bass-angehauchten Lieder sind jedoch leider verblasst.

Den Höhepunkt erreichte De-Phazz bereits mit dem Album "Godsdog". Ob das an dem Orchester lag, welches damals mit hinzugezogen wurde, ist jetzt mal dahingestellt.

Auch das Album danach "Plastic Love Memory", welches noch einige Remixe zu bereits bestehenden Liedern von De-Phazz, aber auch 1-2 neue lieferte, war auf keinen Fall ein Fehler.

Mit dem Album "Death By Chocolate" manövrierte und konzentrierte sich De-Phazz fast vollständig auf ihre Interpretation der Tanzmusik, was natürlich sehr gut ankam. Trotzdem hatte es schon hier im Vergleich zu "Godsdog" an Qualität abgenommen.

Die weiteren Alben "Daily Lama" und "Natural Fake" trugen noch dazu bei.

Man muss leider sagen, dass die ersten 4 Alben die besten waren, im 4. Album "Death By Chocolate" spürte man bereits ein Schwächerwerden der Gruppe, allerdings war daran noch nicht zu denken.

Ich bin wirklich ein Fan von De-Phazz und ich möchte auch weiterhin nicht darauf verzichten, allerdings sollte sich wirklich etwas ändern an dem Stil.

Bitte, bitte, De-Phazz, macht es wieder so wie zu Euren besten Zeiten!
Das Potenzial ist schließlich vorhanden.

Insgesamt lässt sich die CD trotz allem sehr gut hören.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Must-Have
Schöne neue Scheibe von DePhazz.Man muß diese Art von Musik lieben,weil orchestrierte Musik war nie mein Fall, vor allem Blechblasinstrumente,ohwei, aber bei Pit und Co. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. August 2008 von max mondamin
4.0 von 5 Sternen "Geschmacksfrage"
Tja, alles schon da gewesen: Mit dem netten "nonsensical thing" wärs der Gitarre genug gewesen (und die so gekonnt-beliebten Bläser?). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. April 2008 von Klages
5.0 von 5 Sternen wunderbar vielfältig, zum träumen und mitswingen
ich habe selten so ein vielfältiges, stimmlich überragendes album gehört. dephazz in absoluter hochform! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. August 2007 von vckm
5.0 von 5 Sternen ein neues Meisterwerk
Wer auch von den Folgealben von Detunized Gravity und Godsdog enttäuscht war, findet hier dankbar Versöhnung! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. April 2007 von goldoni
3.0 von 5 Sternen Wenig Überraschungen
Leider sind unter den 16 songs nur wenig Vomhockerreisser wie wir es von den letzten Platten gewohnt waren. Nur wenige Songs stechen heraus, z.Bsp. Song 4. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. April 2007 von JulesMumm
5.0 von 5 Sternen Wieder mal eine tolle CD von Pit Baumgartner
Nunmehr seit mehreren Jahren bin ich Fan von De-Phazz und diesmal habe ich mir die CD ungehört gekauft (was ich normalerweise nicht tue). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. März 2007 von Amazon Customer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar