In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von David und Goliath: Die Kunst, Übermächtige zu bezwingen auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

David und Goliath: Die Kunst, Übermächtige zu bezwingen [Kindle Edition]

Malcolm Gladwell , Jürgen Neubauer
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 16,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Audio CD, Audiobook EUR 17,86  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 14,85 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

01.10.2013 / Tages-Anzeiger: Der Journalist als Rockstar "Der Publizist Malcolm Gladwell kombiniert Wissenschaft und Erzählung. Sehr erfolgreich, oft kontrovers." Jean-Martin Büttner

01.10.2013 / stern.de: Warum die Schwachen gewinnen "Bestseller-Autor Malcolm Gladwell überrascht in seinem neuen Sachbuch mit provokanten Thesen. Und liefert den kürzesten Intelligenztest der Welt."

04.10.2013 / Hamburger Abendblatt Online: Buch der Woche "Gladwell ist ein Meister des Storytellings ... eine sehr unterhaltsame und spannende Lektüre."

25.10.2013 / CFO World: David und Goliath "Ein bewegender Report über Menschen, die sich trotz schlechter Ausgangslage nicht mit Niederlagen abfinden können. Die mit List, Verstand und vor allem Herzblut ihre scheinbar übermächtigen Gegner in die Knie zwingen." Wolfgang Hanfstein

30.10.2013 / tagesspiegel.de: David und Goliath "Malcolm Gladwell ist der Meister der Alltagssoziologie, Buch um Buch führt er vor, dass wir uns in den Annahmen darüber, wie die Welt abläuft, gerne täuschen." Moritz Schuller

05.11.2013 / Tages-Anzeiger: Goliath hatte keine Chance "Gladwells Stärke liegt nicht nur im Recherchieren, sondern im Beschreiben. Scheinbar mühelos kann er Abstraktes konkretisieren, Statistiken personalisieren und den Leser mit gut platzierten Fragen in seine Argumente einbinden." Jean-Martin Büttner

20.11.2013 / Spektrum: Die Letzten werden die Ersten sein "Ein sehr anregendes und erhellendes Buch."

01.12.2013 / Harvard Business Manager: Scheinriesen "Das Buch unterstreicht eine Denkweise, die gute Manager auszeichnet: Mit Hartnäckigkeit und innovativen Lösungen lassen sich auch Situationen bewältigen, die zunächst ausweglos erscheinen."

02.12.2013 / Profil: Für Underdogs "Stichhaltig, anekdotensatt und in flottem Erzähltempo."

01.01.2014 / P.M. Magazin: David und Goliath "Der US-Starautor erweist sich einmal mehr als begnadeter Geschichtenerzähler, der seine Argumente mit ebenso spannenden wie lehrreichen Anekdoten unterfüttert."

17.01.2014 / Die Welt: David oder Goliath - eine Frage der Perspektive "Malcolm Gladwell ist Amerikas bekanntester Sachbuchautor. Weil er Kompliziertes nicht vereinfacht, aber spannend macht." Marc Reichwein

31.01.2014 / Handelsblatt: Die Stunde der Außenseiter "Gladwells Buch bietet den Reiz des Erstaunens, der auftritt, wenn sich das vermeintlich Offensichtliche als Irrglaube entpuppt."

01.02.2014 / Psychologie Heute: Die Stärke der Schwachen "Das Verdienst von Gladwells Buch liegt darin, dass es Mut macht. Schließlich tut es uns allen gut, daran erinnert zu werden: Wir sind unseren Schwächen nicht ausgeliefert - wir können sie in Stärken verkehren." Anna Gielas

10.02.2014 / Focus: "Schwache dürfen nicht nach Regeln spielen" "In seinem neuen Buch erklärt Gladwell, weshalb der Mythos von David und Goliath aktuell ist, sich Reichtum als Nachteil und Lernschwäche als Vorteil erweisen."

Kurzbeschreibung

Wenn David auf Goliath trifft, hat er zwei Möglichkeiten: Spielt er nach dessen Regeln, wird er verlieren. Ist er bereit, die Regeln der Macht zu brechen, zwingt er den Riesen damit in die Knie. Malcolm Gladwell ist davon überzeugt: Underdogs sind Gewinner! In genialen Episoden von listigen Kriegsherren, halbstarken Basketballteams und inspirierten Softwareentwicklern zeigt der Kultautor, dass Triumph keine Frage der Größe, sondern der inneren Haltung ist. Gladwells hintersinniges Plädoyer für das Große im Kleinen ist zugleich ein Appell zum kreativen Ungehorsam. Nach der Lektüre dieses verblüffenden Buchs ist kein Riese mehr vor Ihnen sicher.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4444 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (2. Oktober 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CYXVPWI
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #54.887 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam, ... aber auch lehrreich? 1. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Das Titelbild ist grauenhaft, später als üblich habe ich erfaßt, daß das Buch "David und Goliath" heißt. Klar, wer kennt diese alttestamentarische Geschichte, die den Schwachen und Unterlegenen Hoffnung macht, daß sie auch mal auf der Gewinnerseite stehen könnten, nicht?

Nachdem ich Gladwells "Blink" vor Jahren mit Interesse und Genuß gelesen hatte, griff ich beim Stöbern in der Buchhandlung beherzt zu. Und ich habe das Buch binnen drei Tagen gelesen. Der Autor macht es einem sehr leicht, sein Stil ist abwechslungsreich und die Storys sind sehr spannend aufgebaut.

Natürlich geht es mit der Geschichte von David und Goliath los. Interessant, welche Schlußfolgerungen die Forschung über das mögliche Krankheitsbild des Riesen Goliaths heute zieht, bedenkt man die doch äußerst dünne Faktenlage. Solche Informationen haben zwar wenig mit der Ankündigung, daß Gladwell berichten will, wie scheinbar unterlegene Gegner gegen erdrückende Mächte siegen können, zu tun, lesen sich aber gut.

Auf knapp 230 Seiten breitet Gladwell drei Teile aus: 1. Die Stärken der Schwachen (und die Schwächen der Starken), 2. Die Theorie der wünschenswerten Schwierigkeiten und 3.Die Grenzen der Macht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleines Buch, große Idee 24. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Auf gut 228 Seiten hat mich Gladwell mal wieder in die Welt seiner – wahren – Geschichten entführt. Dass dieser Autor gut erzählen kann, ist inzwischen bekannt. Die These steckt natürlich im Titel und ist leicht erzählt: Die Rahmengeschichte dreht sich um das wohlbekannte biblische Duell von David gegen Goliath, in dem der Underdog den übermächtig scheinenden Riesen besiegt. Um diese ungleichen Gegner herum bastelt Gladwell geschickt sein Geflecht aus Erzählungen.
Erwartet habe ich ein im klassisch lockeren, mit Fakten und Daten um sich werfenden Gladwell’schen Stil geschriebenes Geschichtenbuch. Und bekommen habe ich genau das! Wer liest nicht gerne Aschenputtelgeschichten, in der das eigentlich schlechtere, aber cleverere Team gewinnt und Handicaps zum ausschlaggebenden Vorteil werden?! Die Geschichten sind echt – das macht ihre Qualität aus. Begeistert hat mich die Fülle an zusätzlichen politischen und geschichtlichen Informationen und der ausführliche Anhang von fast 30 Seiten spricht wohl für Gladwells akribische Recherche. Der Umschlag sagt mir eher nicht zu, dafür ist die innere Gestaltung des Buches umso schöner. Leider gibt es doch einige Schreibfehler, die dem Lesevergnügen doch ab und zu einen Dämpfer verpassen.
Die Idee des Buches ist einfach – und dadurch mitreißend und eingängig. Schwache haben mehr Stärken, als man ihnen zutraut, und Starke ebenso mehr Schwächen als man auf den ersten Blick sieht. Worauf es aber ankommt ist die Perspektive, die wir als Außenstehende einnehmen. Wissen wir wirklich immer schon vorher wer gewinnt?
Das Buch hat mir inhaltlich super gefallen und ist absolut empfehlenswert. Doch an der nächsten Auflage könnte noch ein bisschen gefeilt werden. Daher zuerst einmal vier Sterne!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Geschichte von David und Goliath, die im vorliegenden Buch auch nochmals ausführlich und leicht verdaulich dargestellt wird, dient als Aufhänger für eine ganze Reihe weiterer Beispiele. Eigentlich sollte es um die Kleinen (Missverstandenen, Unterdrückten) gehen, die Regeln brechen und unerwartet über die Großen und Mächtigen siegen.

Leider fehlt den Beispielen meistens der Bezug zum Leitthema, diesem Buch fehlt der rote Faden. Ohne den Faden ist es auch schwierig, die Annäherung an das Thema wie etwa die Diskussion um die richtige Klassengröße in Schulen im vorderen Drittel des Buches einzuordnen. Später folgen Themen wie der irische Wiederstand gegen die Briten, der eigentlich immer nur falsch dargestellt werden kann, wenn man ihn auf "David gegen Goliath" reduziert. Auch gefällt mir nicht, dass indirekt Terroristen als Davids gerechtfertigt werden könnten. Der Ausflug in die Politik ist schlecht gelungen und stört mich als Leser in seiner Undifferenziertheit. Den Sechs-Tage-Krieg Israels sucht man hingegen vergebens, er kommt nur im Quellenverzeichnis vor. Ebenso neuere Phänomene - Davids, die durch die sozialen Medien Goliaths besiegt haben, fehlen.

Von allen Gladwell-Büchern, die ich bislang gelesen habe, ist dies meiner Ansicht nach das Schwächste. Gladwell ist ein exzellenter Übersetzer seiner differenzierten Beobachtungen -Wissenschaftler ist er nicht. Da hilft auch die ausführlich kommentierte Quellensammlung am Ende nicht weiter.

Ich habe den Eindruck, dass hier zu schnell etwas für die Gladwell-Fans (wie mich) zusammengebacken wurde. Verärgert auch über den stolzen Preis des kleinen Buches nur zwei Sterne von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Zusammenhangslos, ohne Logik, Oberschulmeisterhaft und moralisierend
Gladwell reiht lediglich irgendwelche Fallbeispiele aneinander, von denen man sich zum Teil fragen muss, ob sie wirklich zum Thema des Buches passen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Leonore von Kari veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schwieriges Buch mit guten Einsichten
Insbesondere das Konzept der "erwünschten Schwierigkeiten" (im Englischen besser "desirable disadvantages") und die Unterscheidung von legitimer von... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Stade veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Richtige Schlüsse, doch....
Das Buch wirkt etwas "zusammengeschustert", nicht umsonst sind 25 Seiten Anhang. Die Schlüsse, die der Autor zieht, sind lobenswert und moralisch-ethisch absolut... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Gerber André veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Sehr Plakativ
Ich habe mir von dem Buch mehr erwartet. Die dargestellten Geschichten sind oftmals meinem Empfinden nach nicht wirklich mit der psotulierten Thematik verbunden
Vor 8 Monaten von Armin veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Geschichten vermitteln Erfahrungen und Glaubenssätze, keine...
Mit seinen beiden Büchern „Tipping Point“ und „Blink!“ erreichte der kanadische Journalist, Autor und Unternehmensberater Malcolm Gladwell sogar, dass ihn das „Time Magazin“... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Fuchs Werner Dr veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen interessante Kämpfe David gegen Goliath
Malcolm Gladwell zeigt anhand einiger Beispiele, dass Underdogs die Gewinner sind/sein können. Es stellt verschiedene Personen vor, die trotz bzw. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Lisam veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wahrnehmungsfehler und andere Ungereimtheiten
Malcolm Gladwell gilt als brillanter Geschichtenerzähler. Auch in diesem unterhaltsamen Buch glänz er damit wieder. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Dr. R. Manthey veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen David und Goliath heute...
Wer kennt sie nicht, die Geschichte von dem kleinen schmächtigen David der wider Erwarten den großen Kämpfer Goliath überlistet und somit diese ungleiche... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Esther K. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Der Schwache besiegt den übermächtigen Gegner
Klappentext:

Wenn David auf Goliath trifft, hat er zwei Möglichkeiten: Spielt er nach dessen Regeln, wird er verlieren. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von brenda_wolf veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Kunst, Übermächtige zu bezwingen
„David und Goliath: Die Kunst, Übermächtige zu bezwingen“ von Malcolm Gladwell befasst sich ausgehend von der biblischen Geschichte, in der ein Hirtenjunge einen... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Irismaria veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden