newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Das wird mein Jahr: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das wird mein Jahr: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das wird mein Jahr: Roman Taschenbuch – 28. Februar 2011

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 4,65 EUR 0,33
51 neu ab EUR 4,65 14 gebraucht ab EUR 0,33

Wird oft zusammen gekauft

  • Das wird mein Jahr: Roman
  • +
  • DJ Westradio: Meine glückliche DDR-Jugend
Gesamtpreis: EUR 16,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (28. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746626358
  • ISBN-13: 978-3746626352
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 2,2 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.625 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sascha Lange wurde 1971 geboren und lebt seither in Leipzig. Er ist gelernter Theatertischler, ungelernter Musiker, motivierter Autor und promovierter Historiker mit dem Schwerpunkt Jugendkulturen.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sascha Lange, geb. 1971, Musiker, Autor und Historiker mit Schwerpunkt Jugendkulturen. 2007 erschien "DJ Westradio" im Aufbau-Verlag.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J.J.Jones am 28. September 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Und schon wieder ein Wenderoman", wird manch einer mosern.
"Aber ein guter!", würde ich dem entgegnen.

"Das wird mein Jahr" erzählt die Geschichte des achtzehnjährigen Friedemann, der nach Abschluß seiner Berufsausbildung mit seinem Kumpel Andi und den beiden Freundinnen Anke und Katrin aus der Clique im Spätsommer 1989 nach Ungarn zum Zelten fährt. Andi und Katrin nutzen den Urlaub zur Flucht in den Westen. Weil Friedemann sich in Anke verliebt hat, kehrt er mit ihr in die DDR zurück. Doch ohne Vorankündigung setzt sich auch Anke kurze Zeit später mit ihren Eltern in die Bundesrepublik ab. Als im November 1989 die Grenze geöffnet wird, verläßt auch Friedemann die DDR in Richtung Stuttgart, wo sein Freund Andi eine Bleibe gefunden hat. Im Westen erlebt Friedemann aufregende Monate. So baut er in der Gärtnerei seines Arbeitgebers Cannabis an, wird zum Lover einer deutlich älteren Frau und letztendlich sogar zum Hausbesetzer. Und eines Tages trifft er zufällig auch Anke wieder...

"Das wird mein Jahr" ist keine Abrechnung mit der DDR, sondern schildert auf bisweilen nachdenkliche, zumeist amüsante Weise die Erfahrungen eines Achtzehnjährigen im "wilden" Westen. Beeindruckt hat mich hier am meisten die Sprache des Autors. So hat man nicht das Gefühl, der Roman sei von einem Vierzigjährigen, sondern vielmehr von einem Achtzehnjährigen geschrieben worden, was dem Buch viel Authentizität verleiht.

Wer die Thematik mag und auf kurzweilige Unterhaltung, durchaus nicht ohne Niveau aber auch nicht zu anspruchsvoll, steht, wird mit diesem Roman sehr gut bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hermia am 18. Juni 2013
Format: Taschenbuch
Die DDR im Spätsommer 1989.

Friedemann Blumenstrauß ist 18 Jahre alt, Gärtner, steht auf Morissey und Anke. Zusammen mit Anke, Katrin und Andi hat er eine Band und träumt von einem Leben als Popstar. Bis das eintrifft fahren die vier nach Ungarn an den Plattensee. Doch die Grenze wird immer löchriger und so hauen Andi und Katrin in den Westen ab. Friedemann kann sich nicht wirklich entschließen und dann ist da auch noch Anke, in die er verliebt ist. Also fahren die beiden alleine zurück nach Leipzig.

Doch Friedemann wird auch dort nicht glücklich, zumal auch Anke kurze Zeit später in den Westen geht. Als die Grenze geöffnet wird macht auch er sich auf dem Weg in den Westen. Und so landet er in Stuttgart, züchtet Cannabis, verliert alte Freunde und lernt neue kennen.

Mir fällt bei dem Buch nur ein Wort ein: Nett. Es ist nett geschrieben, liest sich flüssig. Ab und zu musste ich ein bisschen schmunzeln über Friedemann, aber im Großen und ganzen plätschert die Handlung einfach so vor sich hin. Es gibt keine Höhen oder Tiefen, alles ist irgendwie gleichförmig. Friedemann kauft Schallplatten, verschuldet sich beim Autokauf, baut Gras an. In seiner Freizeit macht er Fahrradtouren, träumt ab und zu von Anke und wundert sich über alte Freunde. Und er geht Döner essen. Ganz ehrlich, das ist alles entsetzlich banal. Es ist nicht wirklich langweilig. Während des Lesens hat es mich recht gut unterhalten. Aber schon Minuten, nach dem ich das Buch beendet hatte, hatte ich Schwierigkeiten, mir den Inhalt ins Gedächtnis zu rufen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Juliane am 9. September 2011
Format: Taschenbuch
Sascha Lange gelingt es, die DDR in den 80er Jahren und den Fall der Mauer realistisch zu beschreiben, ohne dass der Inhalt zu sachlich wird. Dieses Buch hat alles, was ein unterhaltsamer Roman braucht. "Das wird mein Jahr" ist eine lebendige Geschichte über einen interessanten jungen Mann, bei dem im Leben, wie bei uns allen, nicht alles glatt läuft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden