EUR 10,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das verbannte Wissen ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Das verbannte Wissen Taschenbuch – 1990


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 6,99 EUR 2,73
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 3,86
71 neu ab EUR 6,99 22 gebraucht ab EUR 2,73

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das verbannte Wissen + Du sollst nicht merken: Variationen über das Paradies-Thema + Der gemiedene Schlüssel
Preis für alle drei: EUR 31,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp; Auflage: 1. (1990)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 351838290X
  • ISBN-13: 978-3518382905
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 1,3 x 17,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 232.478 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alice Miller wurde am 12. Januar 1923 in Polen geboren. Sie studierte in Basel Philosophie, Psychologie und Soziologie. Nach der Promotion machte sie in Zürich ihre Ausbildung zur Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre lang diesen Beruf aus. 1980 gab sie ihre Praxis und Lehrtätigkeit auf, um zu schreiben. Seitdem veröffentlichte sie 13 Bücher, in denen sie die breite Öffentlichkeit mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen bekannt machte. Sie verstand ihre Suche nach der Realität der Kindheit als einen scharfen Gegensatz zur Psychoanalyse, die in der alten Tradition das Kind beschuldigt und die Eltern schont. Alice Miller ist am 14. April 2010 im Alter von 87 Jahren verstorben.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

74 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. November 1999
Format: Taschenbuch
"Das verbannte Wissen" der Autorin Alice Miller ist ein empfehlenswertes psychologisches Werk. Es ist in einer klar verständlichen Sprache geschrieben und nicht mit psychologischem Slang gefüllt. In dem Buch geht es um die Reaktion des Kindes, wenn es von einer Person, die es liebte und der es traute, vernachlässigt oder missbraucht wird. Das Vergessen des Schmerzes - das verbannte Wissen - kann vieles abtöten... Miller stellt die Vorgänge anschaulich mit vielen Beispielen dar. Sie spricht Tabus an und argumentiert völlig auf der Seite des Kindes. Einige ihrer Aussagen sind etwas gewagt - zum Beispiel, was Autismus betrifft. Als Einstieg in die Werke Alice Millers ist jedoch zuvor "Das Drama des begabten Kindes" zu raten. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V. Gabriele am 21. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Das verbannte Wissen: Kindesmißhandlung fängt nicht erst dort an, wo ein Kind krankenhausreif geschlagen wird und auch nicht erst dort wo ein kleines mädchen vom vater vergewaltigt wird.
auch der oft akzeptierte, ja für gut erachtete "kleine klapps" schädigt das selbstwertgefühl, die seelische gesundheit des kindes nachhaltig und schwer.
genauso schaden demütigung, unsinnige regeln ("du mußt aufessen"), verrat, mißachtung, verletzung der integrität dem kind nachhaltig.
die späteren erwachsenen leiden an depressionen, angstzuständen, panikattacken, eßstörungen. wird die verdrängte wut, traurigkeit, scham nicht auto aggressiv ausgelebt, dann entlädt sich die aggression an schwächeren, an ganzen völkern (hitler), und an den eigenen kindern, die, wenn ihnen niemand sagt, daß sie opfer sind/waren und ihnen empathisch beisteht selbst dann wieder die aggression an sich selbst ausleben oder an schwächere weitergeben.

jeder mensch, der an depressionen, angststörungen leider oder/und der an scih selbst erkennt daß er unerklärbar aggressiv auf schwächere ist, sollte sich selbst fragen was denn sein "verbanntes wissen" ist. ob die meist idealisierte kindheit ("meine eltern haben mich immer geliebt") vielleicht doch nicht so ideal war, wie er es sich so wünschen würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Kurz am 15. September 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
' und nichts wissen, macht auch nichts '

So ein weit verbreiteter Sinnspruch selbstironischer Menschen, die nichts gelernt haben ausser: gehorchen, nicht wissen, nicht dürfen, nicht fühlen, nicht leben!

Das Wissen um einen Selbst steckt nicht in Theorien der Wissenschaftler, auch nicht in den Dogmen der Religionskleriker, sondern in den Menschen selbst.

Nur wer sich selbst kennt, kann fühlen, lieben und als Mensch leben.

Alles andere ist Marionettentum, verdauen von vorgekautem Erzählgut oder runter schlucken von Verwirrungen.

Wenn Sie ganz MENSCH werden wollen lesen Sie!

Keinen Schund im Minutentakt aus Schreibfabriken mit grosser Seitenzahl und aufgepimpten Marketingkonzepten.

Nein!

Lesen Sie Alice Miller.

Das Leben ist kurz genug um weiter zu lügen und um sich weiter belügen zu lassen.

slow-house.de
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Alice Miller stellt die gewagte These auf, daß ausschließlich jeder/jede Mißbraucher(in)/Mißhandler(in) selbst als Kind mißbraucht/mißhandelt wurde.
Zitat: "Ein Kind zu schlagen, zu demütigen oder sexuell zu mißhandeln ist ein Verbrechen, weil es einen Menschen lebenslänglich schädigt. Es ist wichtig, daß dies auch Drittpersonen wissen, weil die Aufgeklärtheit und der Mut der Zeugen eine entscheidende lebensrettende Bedeutung für ein Kind haben Können".
Täter sollten mit Ihren Opfern konfrontiert werden, mit dem Leid des Opfers und sie sollten Wiedergutmachung leisten wenn möglich direkt dem Opfer gegenüber. Dieses Buch leistet einen Beitrag dazu, zu verstehen warum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
81 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. November 1999
Format: Taschenbuch
Mit diesem Buch begann ich 1996 meine Terapie in einer für mich unglaublichen Intensität. Ich verstand nicht nur einige meiner Kindheitstraumen, sondern auch viel, warum mir dies zugefügt wurde, was meine aufkommende Wut immer wieder mit Verständnis über das Geschehene begleitete, ohne etwas zu beschönigen.
Statt die Bücher mit ihrem Text allzu deutlich wahrzunehmen, rüttelten sie mich wach und ich las viel mehr meine eigene Kindheit zwischen den Zeilen.
Ich bin heute auf dem Weg selbst Terapie zu geben. Die Bücher von Alice Miller sind mir weiterhin Meilensteine, wenn ich auch anders arbeite. Für meine Klienten, die an sich arbeiten wollen, empfehle ich diese Bücher und ich sehe die Erfolge auch bei ihnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücherwurm am 11. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Ein unglaublich wichtiges Buch, dessen Inhalte mich als als Frau und Mutter sehr beschäftigt und bereichert haben. Nicht nur das - sie haben meine "Erziehungerfahrungen und -botschaften" ans Licht gebracht und mich auf den Weg der Heilung geführt.
Ich habe inzwischen alle Bücher von Alice Miller gelesen. Die Bedeutung der Aussagen von Alice Miller habe ich allerdings nirgends so
intensiv erlebt, wie in der Hörbuch Version von Alice Miller "Das Drama
des begabten Kindes". Musik und Sprechern gelingt es, eine sehr lebendige Atmosphäre zu schaffen und die dem Hörer ein persönlich richtig intensives Erleben ermöglichen. Schade, dass es dieses Buch nicht in der Hörversion gibt.

Das Drama des begabten Kindes: Und die Suche nach dem wahren Selbst
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen