Das unvollendete Weltreich und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das unvollendete Weltreic... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 10,90 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das unvollendete Weltreich: Aufstieg und Niedergang des Britischen Empire 1600-1997 Gebundene Ausgabe – 10. September 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 39,90
EUR 39,90 EUR 22,51
73 neu ab EUR 39,90 9 gebraucht ab EUR 22,51 1 Sammlerstück ab EUR 49,95
EUR 39,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Das unvollendete Weltreich: Aufstieg und Niedergang des Britischen Empire 1600-1997 + Der imperiale Traum (Sonderausgabe): Die Globalgeschichte großer Reiche 1400-2000
Preis für beide: EUR 59,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 482 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (10. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3593398087
  • ISBN-13: 978-3593398082
  • Originaltitel: Unfinished Empire. The Global Expansion of Britain
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 3,5 x 23,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.183 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

04.09.2013 / Frankfurter Allgemeine Zeitung: Sie gehörten nie nur einem Kontinent an "International einer der angesehensten Historiker des britischen Imperialismus und ansässig in Oxford, trägt Darwin seine Thesen in gelehrter Distanz und englischer Eleganz vor. Dass sein neuestes Buch nur innerhalb eines Jahres nun auch auf Deutsch vorliegt, ist eine großartige Sache."

06.10.2013 / Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: Das unvollendete Weltreich "Ein lesenswertes Buch über das britische Imperium."

23.10.2013 / Hessischer Rundfunk: Das unvollendete Weltreich "Viele schöne Geschichten in diesem Buch." Mario Scalla

26.01.2014 / Deutschlandradio Kultur: Britisches Empire "John Darwin bearbeitet 400 Jahre britische Geschichte leicht und doch präzise formuliert. Er schreibt weder antiimperialistisch noch nostalgisch und macht Lust, hinter die gängigen Klischees zu blicken." Nana Brink

01.02.2014 / Damals: Weltumspannend: das britische Empire "Ein beeindruckendes Werk, an dem sich die weitere historische Forschung wird abarbeiten und messen lassen müssen." Prof. Dr. Jürgen Zimmerer

09.04.2014 / Der Tagesspiegel: Stets im Werden "John Darwin hat eine brillante Geschichte des Britischen Empire geschrieben."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Darwin ist Beit University Lecturer für die Geschichte des Britischen Commonwealth am Nuffield College, Oxford. Sein Buch "Der imperiale Traum. Die Globalgeschichte großer Reiche 1400 - 2000" wurde 2010 mit dem NDR-Kultur-Sachbuchpreis ausgezeichnet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jürg Walter Meyer am 9. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ungewöhnlich - der Autor berichtet nicht chronologisch über Aufstieg und Verfall des British Empire, sondern aus verschiedenen Gesichtswinkeln, wie: "Besiedlung", "Krieg", "Verkehr und Handel", "Regierungsmethoden", "Rebellion", "Religion und Kultur" (Das schließt nicht aus, dass er am Schluss spezielle Kapitel über den Zer-/Verfall des British Empire anfügt wie: "Die Verteidigung des Empire", "Das Ende des Empire"). Bei diesem Aufbau wäre eine Zeittafel sehr wertvoll - noch wertvoller wäre sie, wenn bei den Ereignissen sich Hinweise fänden, in welchem Kapitel, auf welcher Seite über das Ereignis berichtet wird.
Ein gutes Register, eine beeindruckende . Allerdings, beim Register sucht man vergeblich nach dem Begriff 'Rai', obschon der im Zusammenhang mit Indien öfters vorkommt. Raj: „Britisch-Indien (englisch British India oder British Raj von Sanskrit: राज rāj, Urdu ‏راج‎ [rɑːdʒ]) war die Bezeichnung für das von 1858 bis 1947 unter direkter britischer Kolonialherrschaft stehende Territorium, das den gesamten indischen Subkontinent und Teile Hinterindiens umfasste“. (nach Wikipedia. "Britisch-Indien). Es gibt noch andere solche Mängel – sie fallen jedoch bei der Beurteilung nicht ins Gewicht.
Die Übersetzung ist recht - hie und da allerdings hatte ich den Eindruck, dass der deutsche Text entweder holprig ist oder am Kern der Sache vorbeigeht. Um dies zu belegen, müsste ich das Buch nochmals lesen - aber das ist mir zurzeit zu aufwändig. Ich werde es sicher nochmals lesen - um die Fülle an Informationen und Gedanken richtig in mich aufzunehmen.
Der britische Autor ist mit seinem Land verbunden, jedoch, er beurteilt und schildert das British Empire aus unabhängiger Warte - sehr sympathisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen