Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das schwarze Herz [Gebundene Ausgabe]

John Connolly , Jochen Schwarzer
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

2000
Auf der Suche nach einem wahrhaft teuflischen Mörder, der ihm eines Nachts die Frau und die kleine Tochter entrissen hat, enthüllt sich dem New Yorker Ex-Cop Charles »Bird« Parker das vollendete Schlechte und Dunkle und er rührt für Momente am schwarzen Herz des Bösen.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Ullstein Hc (2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3550083106
  • ISBN-13: 978-3550083105
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,4 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 125.249 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Connolly lebt in Dublin und schreibt für die Irish Times. Seit seinem Debütroman ist er einer der erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Seine Serie um Ex-Cop Charlie Parker begeistert auch Kollegen und Kritiker. Der preisgekrönte „Meister des Gänsehautmoments“ konfrontiert seine Leser immer wieder mit der allgegenwärtigen Kraft des Bösen.
Mehr über den Autor finden Sie unter: -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefe, Spannung, superstark! 3. November 2007
Format:Taschenbuch
Das schwarze Herz John Connollys um den Privatdetektiv Charlie Parker - und seinen beiden "mörderischen Freunden",- dessen Frau und Tochter von einem Serienkiller getötet wurden, ist nur der Anfang einer sich stetig steigernden Serie.
Wem der zunächst befremdliche Mix aus hartgesottenem Detektivroman (mit wunderbar coolen Dialogen) und übernatürlichem, mystischen Horror hier schon auf den Magen schlägt, der kann sich noch auf etwas gefasst machen. Das Buch lohnt sich als Einstieg in die Serie, die sich von Buch zu Buch steigert. Sowohl, was den "Thrill" betrifft, als auch die literarische Qualität. Es wäre gut, mit diesen Buch in die Serie einzusteigen, obwohl das Vorwissen jeweils nicht unbedingt nötig ist.
Zusammenfassung: Sehr spannend, mysteriös und "totsicher" außergewöhnlich, auch in lesenswerter Hinsicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen birdman die erste... 13. September 2004
Von Babs G.
Format:Taschenbuch
in diesem buch macht uns der autor das erste mal mit charly "bird" parker bekannt. parker ist polizist in new york, oder besser gesagt, er war es. er hat seinen dienst quittiert, als seine frau und seine tochter von einem psychopathen abgeschlachtet werden, als parker sich wieder mal volllaufen lässt um seinen eheproblemen aus dem weg zu gehen. diese thematik - der alkoholismus, der mord an seiner frau und seiner tochter und die mysteriöse verbindung die er immer noch mit ihnen hat - begleiten uns nicht nur während dieses buches sondern kommt auch im nächsten band vor.
nachdem parker einige zeit die stadt verlassen hat um den mörder seiner familie zu suchen, kehrt er erfolglos wieder zurück nach n.y. und nimmt einen kleinen job für einen kautionsvermittler an. doch die suche nach dem kautionsflüchtling zieht parker in einen strudel aus gewalt. aus diesem job ergibt sich auch der erste handlungsstrang des buches. parker soll für die vorsitzende einer wohltätigkeitsorganisation die verschwundene freundin ihres sohnes finden. diese suche verschlägt parker in den geburtsort der vermissten, in dem vor vielen jahren kindermorde geschahen, die nie restlos geklärt werden konnten. auch durch das trauma des todes seiner tochter verbeisst sich parker in diesen fall. und in n.y. finden dann vergangenheit und gegenwart eine auflösung die die abartigkeit der menschlichen seele anschaulich werden lässt... grauenhaft.
der zweite handlungsfaden beginnt mit morden. und zwar mit morden an denen die handschrift des mörders von parkers familie zu erkennen ist. die heißersehnte spur führt birdman nach new orleans und in die sümpfe louisianas.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Thriller um einen Serienkiller 11. Januar 2000
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
"Das schwarze Herz" ist das Debüt des irischen Schriftstellers John Connolly (1968 geb.) als Thriller-Autor. Mitten in der Grabrede werden gleich eine Reihe von Trauergäste dem Toten nachgeschickt. Es ist die Geschichte zweier konkurrierender Ganoven und ihrer Clans. David Fontenot und Joe Bones schlachten sich und ihre Anhänger reihenweise gegenseitig ab. Ex-Polizist Charles "Bird" Parker nimmt die Suche oder vielmehr die Jagd auf. Doch seine Ermittlungen laufen zunächst ins Leere. Es folgt der Fund eines Massengrabes in einem New Yorker Lagerhaus. Schließlich bringt Parker eine Frau zur Strecke, die offiziell seit langem tot war und im Sterben behauptet, sie kenne die wahren Mörder. Ein Thriller voller Spannung und erstaunlicher Wendungen, der buchstäblich unter die Haut geht. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
'Bird' Parker, ein New Yorker Cop, der sich eine Mitschuld an dem bestialischen Tod seiner Frau und seiner Tochter gibt, quittiert den Polizeidienst, um den 'Totenkünstler' zu suchen. Vergangenheit und Gegenwart vermischen sich. Einzelne Mosaiksteinchen, die scheinbar bedeutungslos sind, werden wichtig. Auf seinem Weg auf der Suche nach der Wahrheit, begegnet er vielen unterschiedlichen Charakteren und es wird klar, daß er nicht zufällig in dieses diabolische Spiel geraten ist. Und das Böse ist immer in seiner Nähe, erahnt und verfolgt jeden seiner Schritte und ist ihm häufig voraus. Diejenigen, die 'Bird' Parker helfen, befinden sich auf einmal in Gefahr und sie wissen es. "Du wirst es wissen, bevor ich bei dir bin." Zwischenzeitlich meint man, man hätte die Lösung der ganzen Geschichte gefunden, doch dann nimmt diese eine überraschende und trotzdem logische Wendung.
Der Autor spielt mit unserer Vorstellungskraft. Die Geschichte nimmt plastische Gestalt an. Ich war des öfteren versucht, das Buch wegzulegen, weil die Bilder zu deutlich wurden, wurde aber immer wieder magisch angezogen. Es war wie eine Sucht, ich mußte einfach wissen, wie es ausgeht. Ich habe es an drei Abenden, allerdings bei verschlossenen Türen und Fenstern, zu Ende gelesen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her, aber das Buch beeindruckt mich noch heute. Auch wenn ich heute noch weiß, wer das Böse verkörpert, werde ich das Buch sicherlich bald ein zweites und drittes Mal lesen. Es übt eine eigentümliche Faszination aus. Starke Nerven sollten vorhanden sein. Die Belastung ist ähnlich der, beim "Schweigen der Lämmer".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Düster und unglaublich spannend
Ich habe diesen Band 1 um "Birdman" Parker auf Empfehlung gelesen und bin total begeistert. Selten habe ich das Dunkle und Böse so gespürt, wie beim Lesen dieses... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Claudia Junger veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Der fahrende Mann - fährt allenfalls auf einem Moped
Nachdem ich das Buch nun fertiggelesen habe, drängt sich mir vor allem eine Frage auf: gebe ich dem "Dunklen Vermächtnis" noch eine Chance oder nicht? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Juli 2011 von Olfons
4.0 von 5 Sternen Charlie Parkers Debut!
1999 begann John Connolly die Romanfigur Charlie Parker in seine Romane einzubauen. Der "Birdman" hatte in -Das schwarze Herz- seinen ersten Fall zu bestehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. April 2011 von Thomas Knackstedt
5.0 von 5 Sternen Leichen pflastern seinen Weg !
Das schwarze Herz ist auf jeden Fall ein Roman den man in die Rubrik härtere Kost einordnen muss. Wer einen empfindlichen Magen hat sollte es nicht lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. März 2010 von Elements-Of-Crime
5.0 von 5 Sternen Dunkel
Hallo!

Selten habe ich eine Reise ins Dunkle so stark erlebt, wie in diesem ersten Band von Connollys Charlie "Bird" Parker Reihe. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. November 2009 von Thomas Schmidt
5.0 von 5 Sternen Abgründig, dunkel und fesselnd bis zu letzten Seite
In einer Dezembernacht werden die Frau und die dreijährige Tochter des Polizisten Charlie "Bird" Parker auf grauenvollste Art und Weise umgebracht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. September 2009 von Christina Kreß
1.0 von 5 Sternen Zum Gähnen
Selten habe ich ein so brutales und gleichzeitig langweiliges Buch gelesen. Nicht dass ich etwas gegen Gewalt in Büchern hätte, aber hier verkommt sie zum reinen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. März 2009 von Axel-M
2.0 von 5 Sternen Zäher Lesestoff für Durchhalter
500 Seiten voller Text ohne Tempo, ansatzlos eingeführte neue Personen, am Ende sind alle tot oder zumindest schwer verwundet (an Seele und Körper). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2008 von freundindergoetter
2.0 von 5 Sternen hatte mir mehr versprochen
Habe "Das schwarze Herz" als Bestandteil einer 4-teiligen Thriller-Box gekauft. Der Klappentext war vielversprechend. Der Inhalt leider weniger. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. August 2008 von Fenja Klöckner
5.0 von 5 Sternen Durchaus vergleichbar mit Thomas Harris "Schweigen der Lämmer"
Der New Yorker Detektiv Bird Parker hat die falsche Nacht gewählt, um sich in einer Bar zu betrinken. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. April 2008 von Oehler
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar