Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,30 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,68
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Filmwelt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das magische Schwert - Die Legende von Camelot


Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 4,99 12 gebraucht ab EUR 2,39

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das magische Schwert - Die Legende von Camelot + Die Schwanenprinzessin + Anastasia (Princess Edition)
Preis für alle drei: EUR 14,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Pierce Brosnan, Kirk De Micco, Steve Pilcher, Stanford C. Allen, Dalisa Cooper Cohen
  • Regisseur(e): Frederik Du Chau
  • Komponist: Patrick Doyle, David Foster, Carole Bayer Sager
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Schwedisch (Dolby Digital 5.1), Dänisch (Dolby Digital 5.1), Isländisch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Surround), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Norwegisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Kroatisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 29. September 1999
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYU9
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 937 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Das furchtlose Mädchen Kayley folgt dem Ruf des großen Abenteuers, um Camelot vor dem Untergang zu bewahren, gemeinsam mit dem jungen, blinden Einsiedler Garrett macht sie sich auf die Suche nach dem magischen Schwert Excalibur, das von dem bösen Lord Ruber geraubt wurde. Unterwegs begegenen die mutigen Helden dem urkomischen, doppelköpfigen Drachen Feuer & Flamme, der ewig mit sich selbst im Streit liegt. Und während der Zauberer Merlin seine schützende Hand über die ungleichen Gefährten hält, nimmt das Abenteuer seinen Lauf...

Amazon.de

Nach dem Filmerfolg Space Jam -- einer Mischung aus Animations- und Realfilm -- hat sich Warner Bros. mit Das magische Schwert -- Die Legende von Camelot in den Vollanimationsfilm-Wettbewerb gestürzt. Dabei ist man allerdings auf Nummer Sicher gegangen: Die Artus-Sage wurde einer auffallend Disney'schen Verjüngungskur unterzogen. Die Einflüsse von Die Schöne und das Biest, Arielle, die Meerjungfrau und Pocahontas sind unübersehbar in diesem Märchen von einem Mädchen namens Kayley (gesprochen von Nana Spier, Singstimme Nena), dessen Vater, ein Ritter der Tafelrunde, von Sir Ruber getötet wird. Sir Ruber, ein wahnsinniger Rohling, der sich Exkalibur, das Schwert König Artus, unter den Nagel reißt, droht damit, dasselbe auch mit Camelot zu tun. Kayley engagiert den blinden, zurückgezogen lebenden Ritteranwärter Garrett (Simon Jäger), um mit ihr dem Zauberwald zu trotzen und das magische Schwert zurückzuholen. Ihr Abenteuer ist -- wie soll es auch anders sein -- gespickt mit Gefahren. Um den kommerziellen Reiz des Films zusätzlich aufzustocken, werden die Songs des Soundtracks von großen Namen wie Lee Ann Rimes und Celine Dion dargeboten. Und wenn das immer noch nicht genügt, um Ihr Kind zu fesseln, gibt es auch noch einen zweiköpfigen Drachen ("wir sind der Grund, warum Cousin und Cousine nicht heiraten sollten"), denen Wigald Boning und Olli Dittrich ihre Stimmen liehen. Mit so viel investiertem Talent ist Das magische Schwert durchaus unterhaltsam, jedoch einfallslos, obwohl einige auf clevere Weise harmlose Anspielungen auf Dirty Harry, Taxi Driver und andere Filme dem Abenteuer einen Hauch von Popkultur verleihen. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klein Tonio VINE-PRODUKTTESTER am 7. Juni 2010
Format: DVD
...wie die Sage um Camelot, Excalibur und die Ritter der Tafelrunde, ist dieser Zeichntrickfilm. Und zwar, weil er ein schönes Exemplar einer aussterbenden Gattung ist. So wie man sich auch freut, heute noch hübsch altmodisch von Rittern und Zauberern zu hören, so kann man diesen im besten Sinne altmodischen Zeichentrickfilm genießen. Mittlerweile hat ja die Computeranimation das Feld erobert, das sich leider fast kampflos ergeben hat. Trotz hunderttausender einzeln berechneter Härchen von pelzigen Tieren, die sich separat im Winde bewegen, gibt es im computeranimierten Cartoon erschreckend grobe Gesichter mit den immergleichen hervorstechenden Billardkugel-Augen und oftmals erschreckend breitlippigen Mündern, was man höchstens noch bei der Knetfigur Wallace als "Tugend aus der Not" goutieren konnte.

Nun aber dies: gute, alte Handarbeit. Hierin zwar auch den Klischees verhaftet, aber man freut sich einfach, dass da jemand noch sein Fach beherrscht und erfolgreich in Disneys Terrain wildern kann, obwohl nicht Disney drauf steht, sondern Warner Brothers. Sicherlich, vieles ist vorhersehbar: Da gibt es den überdeutlich Bösen, da gibt es die schöne Tochter, die aber anders als im Märchen nicht nur passiv auf ihren Prinzen warten darf, sondern sich aktiv der Herausforderung ihres Lebens stellen muss, da gibt es skurrile Sidekicks aus dem Tier- und Mutantenreich. Da gibt es den grantelnden Einzelgänger, zeichnerisch mit obligatorischem halblangen Haar und zwei weißen Strichen als Zahnreihen am uninteressantesten. Wie überhaupt die Guten à la Disney die etwas zu großen wässrigen Augen und die typischen wenigen Striche im Gesicht haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. Schultze am 25. März 2005
Format: DVD
Wirklich ein sehr gelungener Film. Die Animationen sind klasse, der Soundtrack auch auf deutsch anhörbar und die Story genial.
Die deutsche Synchronisation empfinde ich als sehr gelungen. Die Gesangseinlagen könnten zwar etwas weniger sein, aber dafür können auch die deutschen Sänger (Nena und Hartmut Engler) überzeugen.
Der Film wurde klasse inszeniert und die Story wird schön episch erzählt. Ruber ist ein schöner Bösewicht und der Film ist auch für Erwachsene interessant.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seraphina TOP 1000 REZENSENT am 12. August 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
*
Nachdem ich mir kürzlich Pixar's Merida - Legende der Highlands zu Gemüte geführt habe, beschloss ich, mir auch die DVD vom thematisch verwandten Warner Bros' Zeichentrickfilm "Das magische Schwert - Die Legende von Camelot" (OT: Quest for Camelot) zum beschaffen, damit meine damals (1998) gekaufte VHS endlich in Frieden ruhen kann.
Thematisch verwandt? Nun, auch hier gibt es eine Heldin mit Selbstbestimmungsrecht-Gefühl, die Geschichte spielt sich auf den britischen Inseln im Mittelalter ab und die keltische Mythologie steht im Hintergrund.
Schade daß der Film damals grösstenteils abgelehnt worden ist und ein Flop für Warner Bros war. >< Ich kann gar nicht verstehen warum.

Der Film basiert vage auf dem Roman "The King's Damsel" von Vera Chapman und hat - wie man schon am Titel erkennen kann - mit der Artus-Sage zu tun.

Kayley ist die burschikose Tochter eines gefallenen Ritters der Tafelrunde. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als in die Fußstapfen ihres Vaters, Sir Lionel, zu treten. Als die Kunde verbreitet wird, daß das magische Schwert Excalibur von Lord Ruber - dem Mörder ihres Vaters - gestohlen wurde, hält sie nichts mehr auf ... erst recht nicht, als der besagte Schurke ihre Mutter Julianna entführt, um mit der Lady als Vorwand ungehindert die Tore Camelots passieren zu können. Bald erfährt Kayley, daß der eigentliche Dieb Excaliburs ein Greif ist, der Ruber untersteht. Doch dieser hat auf dem Weg das Schwert im verwunschenen Wald verloren. Damit steht die Reiseroute für das Mädchen fest.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von xxl-tom am 29. November 2003
Format: DVD
Sieht man den Film mit Kinderaugen muß er unterhaltsam und spannend sein. Das seh ich an der Reaktion meiner Tochter (4), wenn sie sich den Film ansieht. Daß dieser Fim nicht mit Buch-/Roman-Vorlagen zu diesem Thema vergleichbar ist, ist klar. Es handelt sich hier um einen Kinderfilm, nicht um ein Ritter-Zeichentrick-Epos.
Genial ist die Musik. Hab ich doch oft dieses filmunterbrechende Gedudel satt, das in anderen Genre-Mitstreitern so nervig werden kann. Das ist hier nicht der Fall. Ja, man bekommt sogar Gänsehaut bei dem einen oder anderen Stück.
Oft kommen hier Vorwürfe, daß es sich nur um einen schlecht gemachten Disney-Clone handelt. Dazu kann ich nur sagen: "Es muß nicht immer Disney sein!"
Klar, ist Disney unbestritten der Marktführer in Punkto Zeichentrick. Aber ich esse auch nicht jeden Tag Pizza, auch wenn es mein Leibgericht ist.
Wichtig ist, daß es Kinder gefällt.
Vier Sterne nur desswegen, weil man es nicht geschafft hat, den Rest der DVD's noch mit Extras zu füllen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen