In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das letzte Ritual: Island-Krimi auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das letzte Ritual: Island-Krimi [Kindle Edition]

Yrsa Sigurdardóttir , Tina Flecken
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Taschenbuch EUR 7,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Putzkolonne im Historischen Institut der Universität von Island in Reykjavik stößt bei der Arbeit auf die grausam zugerichtete Leiche eines Mannes, der offenbar einem Ritualmord zum Opfer gefallen ist. In Yrsa Sigurdardottirs Krimidebüt Das letzte Ritual dreht sich alles um keltische Rituale und die Jagd nach einer wertvollen Handschrift.

Die Anwältin Dora Gudmundsdottir erhält von der Mutter des Opfers den Auftrag, gemeinsam mit Matthias Reich, einem Vertrauten der wohlhabenden Familie, Nachforschungen über den Tod ihres Sohnes anzustellen. Mit den polizeilichen Ermittlungen, die zur Verhaftung des Kleinkriminellen Hugi, eines Freundes des Ermordeten, geführt haben, scheint die Familie alles andere als zufrieden zu sein. Das Opfer selbst, Harald Guntlieb, galt als Außenseiter mit bizarren Vorlieben, darüber hinaus aber auch als äußerst talentierter Historiker, dessen Spezialgebiet die Geschichte der Hexenverfolgungen war. Ganz besonders interessierte ihn offenbar eine unbekannte Ausgabe des „Malleus Maleficarum“, jenes Buch, das als Der Hexenhammer des Dominikaners Heinrich Kramer zu trauriger Berühmtheit gelangte. Eine ausgelassene Party am Mordabend und eine große Geldbewegung auf Guntliebs Konto scheinen Dora und ihren ungeliebten Aufpasser Matthias Reich auf die richtige Spur zu bringen.

Gut recherchiert und mit starken Spannungsmomenten präsentiert sich der erste Kriminalroman der isländischen Ingenieurin Yrsa Sigurdardottir. Besonders dann, wenn historische Fakten in die Handlung hineinspielen, hat der Roman seine stärksten Momente. Doch so gut der Stoff auch ist, leider kann Sigurdardottir die Spannung auf fast 400 Seiten nicht halten und die Figuren kommen mit Ausnahme des Mordopfers Harald Guntlieb recht eindimensional daher. Fazit: nicht völlig enttäuschend, aber mit Längen. Sigurdardottir arbeitet an einem zweiten Buch mit ihrer Heldin Dora. Man darf hoffen, dass sie darin das Profil ihrer Figuren zu schärfen und die Möglichkeiten ihres Stoffes besser zu nutzen versteht. --Ulrich Deurer

Werbetext

Ein deutscher Student mit einem schrecklichen Geheimnis.
Es ist vierhundert Jahre alt.
Und hat ihn gerade das Leben gekostet.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 775 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 383 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3596171326
  • Verlag: Fischer E-Books; Auflage: 1 (5. Oktober 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0058G4T0I
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.634 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigentlich ja 4,5 Sterne... 11. März 2008
Von goat TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Obwohl mich der Fall an sich nicht ganz so begeistert hat, gefiel mir das Buch trotzdem sehr gut. In erster Linie lag das an den beiden Protagonisten. Die isländische Rechtsanwältin Dora Guomundsdottir und der ehemalige deutsche Kriminalkommissar Matthias Reich kommen sehr sympathisch und vor allen Dingen auch menschlich rüber. Mit einer winzigen Prise Humor lässt uns die Autorin an den kleinen Schwächen der beiden teilhaben und ich konnte mir so einige Male nur schwer das Grinsen verkneifen.

Spannend war die Suche nach dem Mörder. Bis zum Schluss bin ich nicht auf diese Person gekommen und die Autorin führt nicht nur den Leser gekonnt auf eine falsche Fährte, sondern auch noch die isländische Polizei - denn die ist in diesem Fall nicht so gut davongekommen. Ich kann es mir einfach nicht erklären, wie den Beamten so viele Fehler unterlaufen können. Aber lest einfach selbst.
Ich jedenfalls freue mich schon auf den zweiten Fall.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ziemlich verworren 24. Juni 2014
Von larapinta TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
In diesem Krimi, in dem die Reykjaviker Rechtsanwältin Dora wieder die Hauptrolle spielt, geht es um Hexenverfolgungen und -verbrennungen im Mittelalter, seltsame Runen und Rituale, steinalte Briefe und einen deutschen Studenten namens Harald, der in Reykjavik studiert und nicht nur seltsame Freunde hat, sondern auch geheimnisvolle Interessen und unbedingt etwas Bestimmtes finden will, das bereits Jahrhunderte alt ist.

Harald wird ermordet und seine Familie schickt einen ehemaligen Kripobeamten, Matthias Reich, der der Familie nahe steht, nach Island, damit er mit Dora aufklärt, was geschehen ist. Die beiden geraten in ein unfaßbares Gewirr von rituellen Verstrickungen, an seltsam agierende Personen, fahren durch Südisland, um alte "Leichen aus dem Keller zu holen" und kommen sich dabei auch etwas näher.

Ganz ehrlich: Was hier zutage trat hat mich manchmal überfordert, da man dem Geschehen aus der Vergangenheit kaum als Laie folgen konnte. Die schwierigen isländischen Namen machten das nicht gerade leichter. So ganz erschloß sich mir irgendwann die Thematik nicht mehr. Was mich aber auch nicht weiter störte, denn ich hatte Spaß an Doras und Matthias' Plänkeleien, Doras Gedankengängen und wie sie mit ihrer Familie und ihrer unerträglichen Sekretärin umgeht. Das waren die Zückerchen.

Der Fall an sich wurde manchmal etwas zu grausam in Einzelheiten beschrieben, auf die ich gerne verzichtet hätte. Alles in allem finde ich die Fälle, in die Dora gerät, aber immer ausnahmslos interessant. Wenn man sich dann noch vorstellt, wie sie in diesem leeren und einsamen, oft auch trostlosen Land agiert, wenn sie außerhalb Reykjaviks unterwegs ist, dann macht es Spaß, diese Bücher zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äusserst spannend! 1. Juli 2009
Von Islandfan
Format:Taschenbuch
Ich möchte ja niemanden auf den Schlips treten, aber wer da behauptet von Anfang an die Geschichte durchschaut zu haben, hat entweder die letzten beiden Kapitel vorgelesen, oder sollte sich überlegen den Beruf zu wechseln und als Profiler zu NYPD zu gehen!

Die Geschichte ist nicht nur äusserst spannend geschrieben, sondern zeigt auch wie gut die Autorin die Geschichte der Hexenprozesse und Islands recherchiert hat. Sie hat sich ihr Konzept genau durchdacht und bringt Ihr Wissen auf einfache und unterhaltsame Weise dem Leser näher. Die mangelnde Erfahrung in Kiminalgeschichten wird dadurch voll wett gemacht!

Abgesehen davon sind die Hauptpersonen der Geschichte äusserst sympatisch. Ich habe das Buch bereits zweimal gelesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einigermassen Spannend 24. Mai 2007
Von Sunstorm
Format:Taschenbuch
Das letzte Ritual war mein erster Island-Krimi.

Auch nach der Lektüre ist es mir noch ein bisschen schleierhaft, warum um Island-Krimis ein solcher Hype ausgebrochen ist.

Denn so wahnsinnig originell fand ich das jetzt nicht.

Zugegeben, die Charaktere waren teilweise ganz spannend. Für meinen Geschmack haben sie jedoch zu lange gebraucht, um sich zu "entwickeln". Bei dieser Geschichte bleibt diesbezüglich die Hoffnung auf eine Fortsetzung mit den gleichen Ermittlern. Denn hier eine Entwicklung zu verfolgen könnte interessant sein.

Die Geschichte selbst ist spannend aber eben, sie rollte einem nicht die Fussnägel hoch.

Nach ein paar Flauten zu Beginn wird die Sache dann aber spannender und man kann bestens in die Geschichte sinken und ein paar Stunden damit verbringen.

Für zwischendurch, eine Zugfahrt oder einen faulen Tag im Schwimmbad eine hervorragende Lektüre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solider Krimi für regnerische Nachmittage 11. November 2012
Von streifi
Format:Taschenbuch
Das Buch ist ein wirklich solider Krimi, dessen Auflösung bis zum Schluß spannend bleibt.
Dora fand ich als Ermittlerin sehr symphatisch, Matthias schleicht sich eher von hinten ein. Trotz erster Reibereien zwischen den beiden klappt die Zusammenarbeit dann ja doch recht gut.
Schön fand ich den familiären Hintergrund von Dora, dieser kleine Nebenstrang war einfach köstlich.

Den Fall an sich fand ich gut konstruiert, erst nach und nach erfährt man, was wirklich hinter dem Mord an Harald Guntlieb steckt. Bis es soweit ist erfährt man viel über die europäische Geschichte der Hexenverbrennung, was ich sehr interessant fand, auch wenn mir schon einiges davon bekannt war.

Alles in allem war ich sehr überrascht von diesem Buch, irgendwie hatte ich düsterere Kost erwartet. Hier bin ich positiv überrascht worden und werde mir wohl die Folgebände auch noch zulegen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen gutes Buch
macht immer wieder Spass bei Amazon zu bestellen. Geht schnell, super Quali und immer wieder problemlos. einfach super, weiter so.
Vor 2 Stunden von dietmar werz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessante Thematik
Der Island-Krimi bietet eine interessante Mischung bei den Charakteren, da ein Deutscher zusamen mit einer Isländerin einen Mordfall im Auftrag der Familie des Ermordeten... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Bookfee veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 1A Island-Krimi
Das ist das zweite Buch von Yrsa Sigurdardottir, welches ich lese und ich bin begeistert. Wiedermal ein großartiger Spannungsaufbau, der bis zum Schluss hält inklusive... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Enie Macaron veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz schlecht, aber auch nicht gut
Mein erstes Buch von Yrsa Sigurðardóttir und auch das erste ihrer Dóra-Guðmonsdóttir-Reihe, ein Krimi, der wohl v.a. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Cathatina veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sympathische Ermittler für zwischendurch
Die Länge der Kapitel des Buches waren ideal für eine Bettlektüre Tag für Tag. Dadurch blieb man am roten Faden des Buches. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von fairplay1510 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hohe Spannung im kalten Island
Sehr spannend geschrieben. Liest sich sehr gut, nur das Aufhören ist nicht leicht. Ich habe das Buch in einer Woche durch gelesen. Das Thema ist aussergewöhnlich. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von hgl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Krimi mit Geschichte
Island kann zwar romantisch sein, hat aber auch ungewöhnliche Leichen, Mütter als Rechtsanwälte, Studenten, die unschuldig sind und vieles mehr. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Formicidus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das letzte Ritual.
das Buch kam sehr schnell und in einem sehr guten Zustand.
Die Bücher sind sehr spannend bis zur letzten Seite und Yrsa Sigurdardottir versteht es immer wieder, wenn man... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Antje Moll veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Oberflächlich und langweilig
Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Buch weggelegt, bevor ich es zuende gelesen hatte.
Es war unerträglich, der Schreibstil wie bei einem Drittklässler, der... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Merline veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Amazon Verified Purchase
Das letzte Ritual von Yrsa Sigurdardottir

Nur zu empfehlen, sehr spannend, von Anfang an. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Thomy veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden