holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Essen gilt als eine der essentiellsten und wichtigsten Tätigkeiten denen der Mensch nachgeht. In Jörg Zippricks Buch Das kleine Küchenkabinett" stellt der Autor uns die kuriosen und erstaunlichen Dinge aus der Welt des Essens und der Küche in kleinen Anekdoten und Geschichten dar. Für Feinschmecker und diejenigen, welche einfach gerne essen, stellt das Buch eine umfassende Sammlung leidenschaftlicher Geschichten und ungeahnter Wissensschätze dar.

Ein umfassendes E-Nummern Register nach Informationen zu besten Whiskey Sorten oder den Champagnerlagen und Klassifizierungen in Frankreich, so bunt und umfangreich ist das Buch. Doch auch zu Themen wie Pariser Restaurants, Krustentiere und ihre Besonderheiten und dem ganz und gar richtigen Kauf von frischen Fisch, so gibt das Buch zu jedem erdenklichen Thema eine gute und wissenswerte Geschichte.

Die Schokodegustation oder der richtige Kaffeekauf sind andere Themen, doch auch die Japanische Küche und das unangenehme Thema der Geschmacksverstärker sind hier vertreten.

Sehr schön aufbereitet, mit Witz und Charme geschrieben, als ungewöhnliche Themenzusammenstellung vereint, präsentiert das Buch DAS KLEINE KÜCHENKABINETT eine wunderbare und geschmackvolle Zusammenstellung von allem was man einmal probieren wollte, aber nie gewagt hatte danach zu fragen.

Jörg Zipprick hat als Autor ein gutes Händchen dafür bewiesen, kurioses und Unterhaltsames für die Nachwelt zu bewahren, insbesondere die James Bond Zitate zum Thema Essen sind mir so nie aufgefallen.

Sehr Empfehlenswert!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2010
das buch ist ein sammelsurium an wissen über essen und küche. für besserwisser kann es durchaus ein nettes buch sein, ansonsten ist es eher ein buch, das man nebenbei (zb für die strassenbahn oder ubahn) lesen kann. ein paar nette tips sind zwar drin (die kochbuchliste ist ganz brauchbar) aber sonst ist es sicher keines jener bücher, die man gelesen haben muss.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Jörg Zipprick lebt als kulinarischer Reporter und Autor, wie man dem Klappentext entnehmen kann, vor der Pariser Stadtgrenze. Seine Restaurantkritiken werden auch in Frankreich veröffentlicht.Das kleine Küchenkabinett ist eine kurzweilige Lektüre für Menschen, die den gehobenen Gaumenfreuden etwas abgewinnen können. Hübsche Anekdoten, kurze Beiträge unterschiedlicher Art zu lukullischen Belangen und eine Vielzahl diesbezüglich hilfreicher Tipps begeistern den Leser , der darin, immer dann, wenn er ein paar Minuten Zeit findet, ein einige Seiten lesen kann, da er sich Zusammenhänge nicht merken muss. Es gibt nämlich keine, jedenfalls vordergründig nicht.

Gleich zu Beginn liest man , wie man das Mark aus Markknochen entfernt, warum man Pilze nicht waschen soll und ähnliches mehr. Auch erfährt u.a. die Geschichte der Praline, der "Tarte Tatin", des "Crepe Suzette", und der "Ente a l Orange". Ferner ist es möglich einer Zeittafel interessante historische Begebenheiten zu entnehmen , so etwa, dass im Jahre 79 als Pompeji unterging, es dort mindestens 33 Bäckereien gab oder aber , dass 1545 Sir Walter Raleigh die ersten Kartoffeln nach England brachte. Auch interessant ist die Info, dass 1886 einen gewisse Josephine Garis Coranche aus Shebyville, Illilois, die Geschirrspülmache erfand.( Hoffentlich hat man ihr bereits ein Denkmal gesetzt, ansonsten sollte man es schnellstens nachholen

Begriffe wie " Rungis" oder " Nouvelle Cuisine" werden dem Leser erklärt und er erfährt , welche Nahrungsmittel sich als angebliche Aphrodisiaka eignen.
Sehr wichtig sind die Infos, worauf man beim Einkauf von Fisch achten soll, ganz konkret bei Doraden, Seezungen, Petersfischen und noch anderen Bewohnern der Meere. Wissenswertes über Austern, den europäischen Hummer, Flusskrebse, Langusten, sowie Meerspinnen und Seeigel wird dem Leser ebenso nahe gebracht , wie die Faustregeln für den Kräutereinsatz in der provenzalischen Küche.

Man lernt die großen Köche von Paris näher kennen, Vatel , Careme , Escoffier und wie sie alle heißen. Ferner erfährt man etwas über diverse Pariser Restaurants und deren Geschichte, die des legendären Maxim`s ist eine davon.Gut sind die Beitäge über Alain Ducasse, der einer der besten Köche Frankreichs ist und über die Anschriften hervorragender Köchinnen.

Des weiteren erfährt man die Namen der berühmtesten Gastrokritiker und man liest über Schokolade, Tee und Kaffee das ein oder andere. Zum Thema Wein weiß Zipprick viel zu sagen. Er nennt einige Rebsorten, die Preise großer Bordeaux-Weine im Jahr 1961, berichtet, wem diverse Bordeauxweingüter gehören und erklärt u.a. wie man geschickt Kork aus Wein entfernt. Das kleine Weinglossar informiert über wichtige Begriffe.

Champagnerlagen sind dem Leser nach der Lektüre zukünftig ebenso wenig fremd, wie der Inhalt des Champagner-Etiketts und die großen Jahrgänge des " Dom Perignon".

Sehr gefallen hat mir Zippricks Beitrag: " Wie lese ich ein Etikett?". Hier geht es darum, welche Substanzen sich hinter diversen E-Nummern auf Nahrungsmitteln verstecken.

Dem Leser bleibt noch nicht mal verborgen mit welchem Mitteln ein klassischer Giftmord begangen werden kann und aus welchen Speisen das letzte Menü auf der Titanic bestand.

Eine kurzweilige Lektüre. Empfehlenswert!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2011
Diese Buch habe ich durch Zufall entdeckt,
und mich nach mehrmaligen Durchblättern überzeugt.
Dieses Buch ist eine optimale Beigabe zum Abschiedgeschenk für Koch Azubis.
Sehr viel Wissenswertes enthalten,
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2011
Gut geschrieben. Gibt manchen Eindruck von der sogenannten "Gehobenen Küche". Durchaus auch amüsant geschrieben. Man muss es nicht in einem Zuge lesen, sondern auch Abschnittsweise. Manchem "Kenner" werden die Augen aufgehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2015
einfach gut muss man haben hat auch alles gut geklappt immer wieder gerne , gerne immer wieder gerne , klasse
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden