Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das ist Evolution [Gebundene Ausgabe]

Ernst Mayr , Jared Diamond , Sebastian Vogel
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

2003
Die Theorien von Charles Darwin gehören zu den einschneidendsten aller geistigen Revolutionen in der Geschichte der Menschheit. Der Biologe Ernst Mayr widmete ihnen sein Lebenswerk. Der „Darwin des 20. Jahrhunderts“ (New York Times) legt mit diesem Buch die Summe seiner Erkenntnisse vor. Was wir seit Darwin über die Entwicklung des Lebens auf der Erde wissen: Ernst Mayr fügt Evolutionslehre, moderne Molekularbiologie und Genetik zu einer einheitlichen Wissenschaft der biologischen Vielfalt zusammen.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 377 Seiten
  • Verlag: Bertelsmann, München (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570120139
  • ISBN-13: 978-3570120132
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 650.030 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der nicht nur in der Fachwelt der Biologen berühmte Harvard Professor Ernst Mayr hat mit seinem Werk Das ist Evolution, das nunmehr in einer sprachlich stimmigen deutschen Übersetzung vorliegt, mit großer Wahrscheinlichkeit das geschrieben, was man später ein Standardwerk nennen wird. Auf fast 380 Seiten spannt der Autor einen Bogen von der theoretischen Herleitung der Evolution über den Ursprung der biologischen Vielfalt bis hin zur Evolution des Menschen. Dabei gelingt es Ernst Mayr nicht nur, sein scheinbar unerschöpfliches Wissen auszubreiten, sondern es auch überaus interessant zu formulieren, so dass der Leser ihn gerne auf seiner Entdeckungsreise begleitet -- und gerade auch der wissenschaftlich nicht einschlägig vorgebildete Leser.

Seine besondere Überzeugungskraft gewinnt das Werk Mayrs dadurch, dass es eben nicht eine simple Aufreihung altbekannter Zusammenhänge liefert, sondern Ergebnisse der aktuellen Forschung aus den Bereichen von Genetik und Paläontologie miteinbezieht. Das Buch ist stimmig aufgebaut, sinnhafte Leitfragen geben dem Leser Orientierung. Fachtermini sind präzise und nachvollziehbar erklärt, ebenso glänzt das Werk durch eine Fülle klarer Schaubilder und ergänzender Beispieltexte. Ein ausführliches Glossar, eine wirklich aktuelle und umfangreiche Literaturliste sowie kurze Erläuterungen zu häufig gestellten Fragen zum Thema Evolution runden dieses bemerkenswerte Buch des überzeugten Darwinisten Ernst Mayr ab.

Wer sich mit der Evolution auf unserem Planeten, den Fragen nach dem Ursprung des Lebens und den Ursachen für die Entwicklung und Veränderung der vielfältigen biologischen Formen bis hin zur Evolution des Menschen beschäftigen will, kommt an diesem Werk kaum vorbei. --Britta Petersen

Pressestimmen

"...Sich Evolution von Mayr erklären zu lassen heißt, sich dem Schachmeister anzuvertrauen. Seine bahnbrechenden Arbeiten seit den vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts bestimmen bis heute die biologische Forschung, in der ihm nach dem Tod von Stephen Jay Gould, tatsächlich niemand den Rang streitig machen kann. ...Mayr erklärt schnörkellos und verständlich..." (FAZ-Literaturbeilage, 03.12.2003)
"Einer der bedeutendsten und doch schon 100 Jahre alten Biologen fesselt uns mit der Summe seiner Erkenntnis. Ein Buch, das der Laie in der U-Bahn geniessen kann." (Die ZEIT)
"Kaum ein anderer Wissenschaftler hat sich derart intensiv und über fast 80 Jahre mit dem Wesen und den Vorgägngen der Evolutionsbiologie beschäftigt. (...) Ein mutiges Bekenntnis für aufgeklärte Wissenschaft." (Natur & Kosmos)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom Anfang an 16. Januar 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Ob der Titel "Darwin des 20.Jahrhunderts" für Ernst Mayr zutreffend ist, vermag ich nicht zu beurteilen, faszinierend ist es allerdings, das Buch eines Mannes zu lesen, der seit rund 80 Jahren als Biologe wissenschaftlich tätig ist, eine Zeit, die normalerweise 3 bis 4 Wissenschaftlergenerationen umfaßt. Ernst Mayr beschreibt in seinem Buch den neuesten Stand der Evolutionslehre, wobei er eigene, teilweise über 50 Jahre, alte Arbeiten zitieren kann. Man spürt beim Lesen, dass dieser Mann die Entwicklungen der Biologie im 20. Jahrhundert aus eigener Anschauung beschreibt, eine Entwicklung, die er selbst zu großen Teilen mit vorangetrieben hat.
Wer sich als Laie schon längere Zeit mit der Evolutionsbiologie beschäftigt hat und zum Beispiel Bücher von Diamond, Dawkins, Quammen oder Gould kennt, wird anfangs etwas frustriert sein, da Mayr teilweise beim "Urschleim" anfängt, was andererseits für ein Buch über Evolution natürlich ok ist :-). Dann allerdings erhält der Leser einen dichten, verständlichen Überblick über das, was der derzeitige Stand des Wissens zur Evolution der Organismen ist.
Leider sind die Abbildungen des Buches teilweise schlecht und wirken zum Teil lieblos eingescannt, inwieweit das dem Autor oder dem Verlag anzulasten ist, sei dahingestellt. Das Glossar ist leider auch nicht ganz vollständig, so taucht der Begriff "Allospezies" im Teil über die Evolution des Menschen plötzlich auf, ohne so ohne weiteres über Register etc. noch mal nachlesbar zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleine Schwächen, aber wertvoll 28. Februar 2004
Format:Gebundene Ausgabe
In der Tat hat der „bedeutendste lebende Evolutionsbiologe" ein Buch vorgelegt, das nicht nur umfassend das aktuelle Wissen referiert, sondern das dies auch in einer für den interessierten Laien verständlichen, teilweise sogar kurzweiligen Form tut. Ernst Mayrs Forschungsleistung und sein Beitrag zu unserem Wissen über die Welt ist enorm. Den Nobelpreis hat er wohl nur deshalb nicht, weil es immer noch keinen solchen für das Fach Biologie gibt. Dennoch ist der Leser enttäuscht, wenn er auf offenkundige Schwächen stößt, die umso unverständlicher sind, als das Buch sicherlich doch abgestuft vier „Autoren" mit der Möglichkeit zur Korrektur hatte: Ernst Mayr in der Originalsprache, seinen Lektor bei Basic Books, den Übersetzer und schließlich (hoffentlich!) dessen Lektor. Der Originalausgabe ist wohl zuzuschreiben, dass das Buch innerhalb seiner kurzen Kapitel manche Redundanzen aufweist, die den Eindruck vermitteln, als habe der Autor „Textbausteine" herangezogen und aneinandergereiht, ohne dann noch einmal auf den Gesamtzusammenhang des Geschriebenen zu achten. Ärgerlicher sind die (zugegeben wenigen) sachlichen Fehler: Kaninchen sind keine Nagetiere (S. 43), Vögel sind gleichwarm, nicht wechselwarm (S. 193). die Lunge leitet sich von der Schwimmblase ab, nicht umgekehrt (S. 189). Insbesondere der letzte Fehler ist vielleicht der Fehlübersetzung eines langen Schachtelsatzes zuzuschreiben. Vielleicht liegt es auch an der Übersetzung, dass mancher Absatz auch nach mehrmaligem Lesen kryptisch bleibt. Schade auch, dass das Glossar unvollständig und teilweise nicht dem Text entsprechend abgefasst ist (z. B. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Jared M. Diamond, der Evolutionsbiologe und Autor des Bestsellers "Der dritte Schimpanse", der das Vorwort geschrieben hat (J. Diamond, nicht ein Schimpanse), muss es wissen. Das Buch ist einen Meilenstein in der Beschreibung der Evolution.

Die Stoßrichtung ist klar. Was Ernst Mayr im biblischen Alter von 97 Jahren und mit achtzig(!)jähriger Berufserfahrung veröffentlicht hat, hat er für drei Lesergruppen geschrieben: für Biologen und eine gebildete Öffentlichkeit, die "mehr" über Evolution erfahren wollen; für solche, die anerkennen, dass es eine Evolution gibt, aber sich nicht sicher sind, ob Darwins Erklärungen richtig sind; schließlich für diejenigen, die den biblischen Schöpfungsbericht wörtlich nehmen.

Was? Wie? Warum? Woher?

Die Didaktik des Buchs folgt jenen Fragen, die der Mensch so hat. Dadurch wirkt es nicht wie ein Lehrbuch, obwohl der Autor an der Richtigkeit seiner Sichtweise wenig Zweifel lässt. Schon der Titel statuiert das selbstbewusste "Das ist Evolution". "Basta" - liegt mir auf der Zunge. Die ersten drei Kapitel beantworten die Fragen "Was ist Evolution?" (und welche Belege sprechen dafür?), "Wie ist die Evolution zu erklären?" und "Warum entstehen die Arten?" (und neue Gruppen von Lebewesen und neue Körperbaupläne?). Er erläutert die Frage, welche Rolle Zufall und Selektion spielen und warum die Evolution nicht zielgerichtet ist. Das letzte Kapitel beschreibt in groben Zügen, woher der Mensch kommt.

Ernst Mayr stellt auch frühere Theorien vor und erklärt, warum die Umdenkungsprozesse stattgefunden haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen ist das alles?
Mäßige Informationsdichte, Wiederholungen und sachliche Fehler wie andere schon geschrieben haben. Dafür leicht lesbar. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von R. Holzmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schönes Buch mit einigen (wenigen) Makeln
Ich bin jetzt etwa auf der Hälfte des Buches angekommen und muss sagen, ich bin wenigstens etwas enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Brückentroll veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Darwin des 20. Jahrhunderts
Ernst Mayr, einst von der New York Times als "Darwin des 20. Jahrhunderts" betitelt, galt neben seinem Kollegen Theodosius Dobzhansky als einer der Väter der Synthetischen... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von FMA veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mayr, Evolution
Der allgemeinen wissenschaftlichen Anerkennung dieses Biologie-Klassikers kann ich mich nur anschließen. G. Z. x x x x x x x
Vor 22 Monaten von kirchberger veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nur sehr eingeschränkt zu empfehlen!
Ich freute mich sehr auf dieses Buch, da ich große Lust hatte, mein Abiturwissen über Evolution zu vertiefen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. September 2010 von DerEarl
2.0 von 5 Sternen Nur für Biologen
"Ein Buch, das der Laie in der U-Bahn lesen kann." steht am Buchrücken. Nein, das ist es wirklich nicht.
Weder Laie, noch U-Bahn.

1. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2009 von G. Graf
5.0 von 5 Sternen Standardwerk zur Evolution
Jared Diamond sagt in seinem Vorwort: "Jeder der sich auch nur im Geringsten für die Evolution interessiert, sollte dieses Buch besitzen und lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Dezember 2009 von karin1910
5.0 von 5 Sternen spannender Wissenschaftsroman
das Werk von Ernst Mayr liesst sich wie ein spannender Wissenschaftsroman, für alle die besser verstehen wollen wo wir und alles Leben unseren Ursprung haben
Veröffentlicht am 10. August 2009 von Alexandra Weyrich
5.0 von 5 Sternen Klipp und klar
Ich geb dem Buch 5 Sterne mit kleinen Einschränkungen. Inhaltlich scheint es mir einwandfrei zu sein, was gültig ist aus der Sicht eines Evolutionsbiologen ist hier klar... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Februar 2009 von Jakob Busch
5.0 von 5 Sternen Ein kleines Meisterwerk...
Ernst Mayr, der 2005 mit 101 Jahren verstorbene Darwin des 20. Jahrhunderts, war bis kurz vor seinem Tod noch überaus produktiv und veröffentlichte dieses für den... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. November 2008 von Shaun
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar