oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 14,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das islamische Recht: Geschichte und Gegenwart [Gebundene Ausgabe]

Mathias Rohe
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

26. August 2011
Das islamische Recht ist im Westen durch spektakuläre Todes-urteile und drakonische Körperstrafen in Verruf geraten, ansonsten aber weitgehend unbekannt. Was ist die Scharia? Was ist eine Fatwa? Kann es im Islam eine Gleichberechtigung der Geschlechter geben? Diese und andere Fragen behandelt Mathias Rohe in der ersten umfassenden Darstellung des islamischen Rechts seit Jahrzehnten. Er beschreibt die Entstehung, Entwicklung und gegenwärtige Ausformung des islamischen Rechts, erläutert islamische Rechtsfindungsmethoden und schildert die Grundzüge des Familien-, Völker-, Straf- und Wirtschaftsrechts. Dabei kommen auch grundlegende Unterschiede zwischen Sunniten, Schiiten und anderen Richtungen zur Sprache. Sein besonderes Augenmerk gilt den Regelungen für Muslime in einer nichtislamischen Umgebung, vor allem in Deutschland. Ein Ausblick auf Perspektiven des islamischen Rechts in einer globalisierten Welt beschließt dieses anschaulich geschriebene Standardwerk.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Das islamische Recht: Geschichte und Gegenwart + Die Sammlung der Hadithe + Die Scharia: Recht und Gesetz im Islam
Preis für alle drei: EUR 59,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 612 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 3., aktualisierte und erweiterte Auflage (26. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406579558
  • ISBN-13: 978-3406579554
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.169 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mathias Rohe, geb. 1959, Jurist und Islamwissenschaftler, ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er gilt international als einer der besten Kenner des islamischen Rechts.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchaus zu Recht 6. September 2011
wurde Mathias Rohes Buch, "Das Islamische Recht" 2009 als eines der 6 lesenswertesten Bücher ausgewählt. Mit gebotener wissenschaftlichen Distanz, herausragender fachlicher Kompetenz und bemerkenswertem persönlichem Engagement und Liebe zum erhellenden Detail ist dies wohl das gelungenste Werk eines Nicht-Muslims, Geschichte, Inhalte, innere Zusammenhänge, die Quellen, Anwendungsmethoden und Bedeutung islamischen Rechts darzustellen.

Aufbau, Stil und Wortwahl machen dieses Buch nicht nur Juristen leicht verständlich, sondern jedem am Thema wirklich interessierten Laien, sei er nun selbst Muslim oder nicht.

Differenzierte Darlegung und Erläuterung geben sowohl jenen einen - auch aus muslimischer Sicht - korrekt geeichten und deshalb geeigneten Maßstab an die Hand, welche meinen, die westliche Welt vor der "Übernahme" durch islamisches Recht beschützen zu müssen, wie auch jenen, welche - nicht nur - die westliche Welt vor der Vereinnahmung durch populistische Verführer jeglichen Couleurs zu bewahren suchen.

Dieses Buch IST eine kostbare Bereicherung interkultureller Wissenschaft und beinahe unverzichtbares Werkzeug für professionelles und deshalb erfolgversprechendes interreligiöses Wirken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Differenziert 25. August 2009
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Medial ist islamisches Recht alles andere als positiv besetzt, doch sollte gerade das Anreiz geben sich wissenschaftlich mit der Thematik auseinanderzusetzen, um zu verstehen was dahinter steckt und wie der Rechtsfindunsprozess überhaupt funktioniert. Mathias Rohes "Das Islamische Recht" bietet dazu eine gute Gelegenheit, hat der Rechts- und Islamwissenschaftler doch den Versuch gewagt einen Überblick über Entstehung, Entwicklung, Tradition und Gegenwart des islamischen Rechts zu schaffen. Das Ergebnis dieser Bemühungen kann sich sehen lassen, denn Rohe schafft es tatsächlich diesen gewaltigen Themenkomplex anzupacken, ohne ihn ungebührlich zu vereinfachen, stattdessen legt er die tatsächliche Komplexität des islamischen Rechtsbegriffs dar, die bereits mit der Abspaltung der Schiiten beginnt und verschiedene miteinander konkurrierende Rechtsschulen hervorgebracht hat.

Rohe ist kein Journalist und macht daher auch nicht den Fehler schlicht populäre Irrtümer aufzugreifen, zu widerlegen und als Ressentiments auszuschlachten, sondern beschreitet ein völlig anderen Weg. Er verzichtet auf Urteile und bleibt wissenschaftlich-objektiv, indem er die Materie einer facettenreichen Analyse unterwirft. Dabei gelingt es ihm umso besser das islamische Rechtsverständnis verständlich zu machen und seine Entwicklungslinien bis heute nachzuverfolgen. Dass islamisches Recht auch ein lebendiger Prozess ist und durchaus in der Lage ist sich zu modernisieren, belegt Rohe anschaulich an den zahlreichen Beispielen die er zusammengetragen hat.

Fazit:
Eine herausfordernde Lektüre, welche eindrucksvoll und schlüssig die Komplexität des islamischen Rechts bezeugt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das islamische Recht wertneutral dargestellt 7. Juli 2009
In seinem neuen Buch "Das islamische Recht. Geschichte und Gegenwart" beschreibt der Islamwissenschaftler und Jurist Mathias Rohe eine hierzulande weitgehend unbekannte Rechtslehre. Ausgehend von der historischen Dimension der Schari'a, zeichnet er die unterschiedlichsten Schulen, Deutungsmethoden und Entwicklungen islamischen Rechts nach. Nicht zuletzt die detaillierten Ausführungen über das islamische Recht in der Diaspora machen sein Werk dabei hochaktuell.

Das Hauptanliegen Rohes wird schnell deutlich: An die Stelle von Pauschalurteilen über ein vermeintlich frauen- und menschenfeindliches "Rechtssystem" will er umfassende und vor allem differenzierte Kenntnisse setzen. Der eine Islam und das eine islamische Recht sollen als Trugbilder entlarvt und in ihrem Facettenreichtum gezeigt werden. Ein Nachschlagewerk "für die Beantwortung konkreter Rechtsfragen" kann und will das Buch dagegen nicht sein; das wäre laut Autor angesichts der schlecht zu fassenden Vielschichtigkeit des islamischen Rechts auch kaum zu verwirklichen.

Rohe fragt: Auf welche Quellen nimmt die Schari'a Bezug? Welche Rechtsschulen gibt es? Wie unterscheiden sich modernes und klassisches islamisches Recht? Er erläutert das islamische Recht in vielen kleinen Abschnitten, zeigt die verschiedenen Auslegungen durch die Rechtsschulen. Dabei greift er auch auf einen großen Fundus von Texten verschiedener Rechtsgelehrter aus der arabischen Welt zurück. Den größten Teil seiner Darstellung nimmt das moderne islamische Recht ein ' in den Auslegungsmethoden, den Grundzügen, sowie in seinen Ausformungen, die es in der Diaspora erfährt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen weiterführende Literatur 2. März 2014
Verifizierter Kauf
sehr gutes Buch für Fortgechrittene die sichmit dem Islam schon beschäftigt haben. Für Anfänger zu tiefgehend.
da ist es besser mt dem Buch "die Scharia Recht und Gesetz" zu beginnen und dann das Buch " Scharia,der missverstandene Gott" als Einführung zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar