Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Cushion designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen16
4,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Oktober 2012
Christine Nöstlinger als Autorin in allen Ehren, aber diese Sammlung hier braucht kein Mensch. Ein Großteil der Geschichten ist für Kinder im Vorlesealter schlicht nicht zumutbar, ein anderer sind Auszüge aus Romanen, die für sich allein aber nicht funktionieren. Ich bin sehr enttäuscht von dem Buch.

Unserem 6jährigen kann ich kaum eine der Geschichten bedenkenlos vorlesen: Überall zerbrochene Familien, hoffnungslose Menschen, kaputte Beziehungen. Viel Einsamkeit, viele Probleme. Natürlich dürfen in Geschichten Probleme vorkommen - ohne Problem, d.h. Konflikt, ist es ja gar keine Geschichte - aber die Darstellung muss der Zielgruppe angemessen sein. Und das ist sie hier nicht, insbesondere werden die Dramen nicht zu einem positiven oder wenigstens hoffnungsvollen Ende gebracht. Kinder wollen ein Happy End, keine existenzielle Verzweiflung.

Nachdem ich mit einem solchen Absturz nicht gerechnet hätte, habe ich anfangs einfach einige Geschichten vorgelesen - und fand mich dann meistens in der Situation, ein anderes Ende improvisieren zu müssen, weil das im Buch meinen Sohn weinend zurückgelassen hätte. Manche Geschichten haben wir auch nach einer Seite schon abgebrochen, weil es erkennbar keinem von uns Spaß machte. Danach habe ich mir alle Geschichten vorab angesehen und kam auf gerade mal fünf, die tatsächlich kindgerecht sind. Drei davon haben wir sogar mehrmals gelesen, aber danach habe ich das Buch erstmal aus dem Blickfeld geräumt.

Die kleinen sprachlichen Eigenheiten fallen demgegenüber weniger ins Gewicht. Dass Kindernamen fast durchgehend mit Artikel benutzt werden ("Dann ging die Lena mit dem Max ...") ist vielleicht eine österreichische Spezialität? Über die Wortwahl kann man zuweilen auch diskutieren - muss der Pirat unbedingt "kotzen", gäbe es nicht andere Ausdrücke? Ich bin nicht scharf darauf, dass meine Kinder sich derlei angewöhnen, weil sie es beim Vorlesen cool fanden.

Noch ein Hinweis: Es gibt zwei verschiedene Ausgaben des Buches, die bei den Amazon-Rezensionen aber zusammengeworfen sind. Die neuere Ausgabe mit der Brücke auf dem Titelbild (schön gezeichnet von Philipp Waechter, innen sind längst nicht alle Illustrationen so gut) enthält auch die beiden ziemlich neuen Geschichten um Leon Pirat - das sind auch die gelungensten im ganzen Buch (mein Sohn liebt sie), obgleich längst nicht alle Bilder der Originalausgabe aufgenommen wurden. Die ältere Ausgabe hat dafür wohl andere Geschichten, die hier weggelassen sind.

Zu empfehlen ist dieses Buch höchstens für erwachsene Nöstlinger-Fans und Anhänger von Soziologen-Problemliteratur, aber nicht für Kinder und ihre Vorleser.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2012
Die Geschichten sind Auszüge aus anderen Büchern und daher oft aus dem Kontext. Enden diese offen oder unlogisch, schauen meine Kinder (3,6,8 und 10) mich oft ratlos an und erwarten eine Erklärung, die ich als Erwachsener sicherlich ausbreiten kann. Doch nicht um 20.30 Uhr. Daher sind diese Kurzgeschichten als Einschlafgeschichten für mich zwar interessant aber nicht die erste Wahl. Sorry, da hatte ich mir etwas anderes vorgestellt.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2012
Ich mag die Nöstlinger sehr und habe schon einige ihrer Bücher vorgelesen. Diese Geschichten sind teils sehr kurz, enden oft abrupt, ohne dass eine nennenswerte Handlung aufgebaut wurde und hinterlassen meist eine düstere Grundstimmung. Nicht ganz das, was ich mir unter Gute Nacht Geschichten vorstelle.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2012
gleich vorweg: einige der geschichten im buch sind nach meinem erachten wirklich lesenswert, allerdings betrifft dies leider nur einen kleineren teil.

dies ist das erste kinderbuch, welches ich während dem lesen - mitten in einer geschichte - weggelegt habe, um anschliessend zu einem anderen buch zu greifen. geschichten von bier saufen, schlaftabletten, gewaltausbrüchen, alleinsein, ausgrenzen uä möchte ich einem kind vor dem einschlafen einfach nicht zu gemüte führen
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieses Lesebuch beinhaltet 35 der schönsten Geschichten von Christine Nöstlinger, die alle bereits zu Klassikern wurden, wie z.B. die Geschichte vom Bohnen-Jim, Der Hund kommt, Das Gespenst, Das Glück ist ein Vogerl, Eine mächtige Liebe, Einer, Mein Großvater, Sepp und Seppi oder Anna und die Wut.

Christine Nöstlinger gehört zu den berühmtesten und beliebtesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Mit ihren Büchern, Rundfunkerzählungen, Geschichten und Kolumnen hat sie ein »Stück Welt in Sprache umgesetzt« (Nöstlinger) und so viele Kinder und Erwachsene zum Lachen gebracht oder nachdenklich gemacht. Ihre Bücher werden in aller Welt gelesen und zählen längst zu den Klassikern. In diesem Jahr gibt es für die österreichische Schriftstellerin gleich zwei Gründe zu feiern: Am 13. Oktober 2011 begeht Christine Nöstlinger ihren 75. Geburtstag. Für ihr Lebenswerk erhält sie knapp einen Monat später, am 17. November, die CORINE 2011. © BELTZ & Gelberg

Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren und wuchs in Hernals, in einem Arbeitermilieu der Wiener Vorstadt auf. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Gebrauchsgrafik, bevor sie sich der Schriftstellerei zuwandte und 1970 ihr erstes Kinderbuch veröffentlichte, das auf Anhieb ein Erfolg wurde. Seitdem sind mehr als hundert Bilder-, Kinder- und Jugendbücher von ihr erschienen, von denen viele in andere Sprachen übersetzt und mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet wurden. © BELTZ & Gelberg

Christine Nöstlinger gelingt es immer noch erfolgreiche Kinderbücher zu schreiben und das bereits seit mehreren Jahrzehnten. Als Kind habe ich schon ihre Geschichten gelesen und freue mich sehr, dass in diesem Jahr, zu ihrem runden Geburtstag, dieses tolle Lesebuch erschienen ist. Die enthaltenen Geschichten variieren sehr in ihrer Länge. Die kürzeste ist gerade eine halbe Seite lang, die längste ist auf 35 Seiten festgehalten. Allen gemeinsam ist allerdings der Bezug, den die Kinder beim Lesen zu ihren Geschichten aufbauen können. Nöstlinger nimmt die Hoffnungen, Probleme, Sorgen und Nöte der Kinder ernst und verarbeitete diese zu spannenden Erzählungen. Des Weiteren kommen aber auch Fantasie und Humor nie zu kurz und etliche Geschichten bieten ein überraschendes Ende.

Das Lesebuch bietet daher inhaltlich eine große Vielfalt an unterschiedlichen Erzählungen und durch tolle Illustrationen wird das Buch auch zu einem Augenschmaus. Viele bekannte Illustratoren wie Jutta Bauer, R.S. Berner, Wolf Erlbruch, Nikolaus Heidelbach, Janosch, Axel Scheffler und Philip Waechter haben das Buch durch ihre Bilder bereichert. Des Weiteren ist es als schöne Hardcover-Ausgabe erschienen und die Schriftart ist entsprechend der Zielgruppe etwas größer gehalten.

Die Geschichten in dieser Sammlung sind größtenteils bereits veröffentlicht worden oder in Anthologien erschienen. Einige Illustrationen wurden dabei aus den Originalausgaben übernommen, aber viele Geschichten wurden neu illustriert. "Das große Nöstlinger Lesebuch" erschien erstmals 1996 und wurde für diese Ausgabe überarbeitet und um zwei Geschichten erweitert.

Fazit: Christine Nöstlingers Geschichten sind einfach immer lesenswert und dieses Lesebuch bietet eine tolle Möglichkeit auch kürzere Geschichten von ihr zu lesen.

PS: Die biografischen Daten stammen aus der Pressemappe des Verlages.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2006
Das handliche Buch liegt ständig griffbereit auf meinem Pult in der Grundschule (4. Klasse). Ich habe es auch schon bei vielen meiner Kollegen gesichtet.

Man findet darin immer eine (Vor-)lesegeschichte in der passenden "Länge". Die Kinder lieben die Geschichten sehr.

Die Illustration des Buches ist meiner Meinung nach sehr gelungen und bereitet immer wieder Freude und Leselust!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Wunderbare Geschichten zum Vorlesen und selber lesen, ansprechende Illustration, witzige Sprache, wird auch von Lesemuffeln in die Hand genommen - eben typisch Nöstlinger!
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. Oktober 2011
Insgesamt erwarten 35 Geschichten den Leser, manche gehen lediglich über eine Seite, andere schon mal über 36 Seiten. So auch meine absolute Lieblingsgeschichte "Der Hund geht in die Schule". Hierbei handelt es sich um einen Hund, der versehentlich in einer Schule Unterschlupf sucht und am darauf folgenden Morgen von dem Direktor aufgefunden wird. Dieser vermutet, dass der Hund der neue Lehrer sei und stellt ihn seiner Klasse vor. Der Hund steht nun vor der Aufgabe, den Schülern etwas beizubringen. Und da lebensnahes Lernen vor allem steht, nimmt der Hund die Schüler mit in einen Gemüseladen. Unterwegs hüpfen sie auf einem Bein, damit wäre Sport abgedeckt. Dann zählen sie das Geld und rechnen das Wechselgeld nach, womit Mathe auch abgehackt wäre. Verkehrserziehung durfte natürlich auf dem Weg in das Dorf ebenfalls nicht fehlen. Wie der Hund die Kinder zum individuellen Schreiben bringt und einen schönen Schreibanlass schafft, erzählen die nachfolgenden Seiten.

Die Geschichten werden zwischendurch mit einigen sehr gelungen Zeichnungen (S. 257) geschmückt und einigen eher wenig ansprechenden (S. 57). Auch die Tochter von Christine Nöstlinger, Christiana Nöstlinger, hat sich in diesem Buch mit einigen Illustrationen verewigt.

Ich habe es sehr genossen, die unterschiedlichen Geschichten von Frau Nöstlinger zu lesen. Themen wie Trotz, Freundschaft, Sorgen, Angst, Erziehung, Bildung, Streit oder Liebe sind in diesem Lesebuch vertreten. Bei allen Geschichten schwingt, typisch Christine Nöstlinger eben, so ein bisschen ironischer Unterton mit.

Ein Lesebuch nicht nur für Kinder, sondern auch für die Erwachsenen, die hier noch einiges lernen können :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2009
Ich mochte Christine Nöstlinger schon immer und mein Sohn liebt sie genauso. wunderbare geschichten zum vorlesen und selberlesen, so menschlich, so spannend uns doch immer mit einem kern
eine echte empfehlung vor alle kinder und kindischen
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2011
Neben Büchern hat Christine Nöstlinger auch kurze Geschichten geschrieben. Eine Sammlung ausgewählter Geschichten findet sich in 'Das große Nöstlinger Lesebuch'. 35 liebevoll zusammengestellt Geschichten mit tollen Bilder von verschiedenen Illustratoren (u.a. Axel Scheffler bekannt von 'Der Grüffelo') finden sich in diesem Buch. Auf diesen 285 Seiten ist wirklich für jedes Alter was dabei. Es gibt kurze Geschichten wie 'Thomas und Bille', 'Mutterschule' oder 'Mein Großvater', die nur über wenige Seiten gehen, aber in diesem Buch gibt es auch Geschichten für die etwas geduldigeren Zuhörer, die dann über 20 oder 30 Seiten gehen. Christine Nöstlinger Geschichten haben alle ihren ganz eigenen Charme, keine ist wie die andere und alle haben eine gewisse Portion Humor.Eine fantastische Sammlung, die in jedem Kinderbuchregal stehen sollte.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,90 €