• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das große Hobbit-Bu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das große Hobbit-Buch: Der komplette Text mit Kommentaren und Bildern Gebundene Ausgabe – 23. April 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 29,95 EUR 14,47
81 neu ab EUR 29,95 11 gebraucht ab EUR 14,47

Hinweise und Aktionen

  • Wichtiger Hinweis: Am Ende des 9. Kapitels fehlt eine Szene. Sollten Sie ein Exemplar erworben haben, kann die Ergänzung bei dem Verlag kostenlos und portofrei angefordert werden: vertrieb@klett-cotta.de.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Das große Hobbit-Buch: Der komplette Text mit Kommentaren und Bildern + Der Herr der Ringe + Das große Mittelerde-Lexikon.  Ein alphabetischer Führer zur Fantasy-Welt von J.R.R. Tolkien
Preis für alle drei: EUR 89,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 418 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 2., Aufl. (23. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608937145
  • ISBN-13: 978-3608937145
  • Originaltitel: The Annoted Hobbit
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 3,4 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 107.572 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

John Ronald Reuel Tolkien wurde 1892 in Südafrika als Sohn eines Bankangestellten geboren. Nach dem Tod des Vaters zog die Familie 1896 zurück in die englischen West Midlands, wo die Mutter nur wenige Jahre später ihrer Zuckerkrankheit erlag. Bevor Tolkien dann als Leutnant in den Ersten Weltkrieg zog, heiratete er 1916 Edith Bratt, mit der er später drei Söhne und eine Tochter haben sollte. Nach Kriegsende setzte Tolkien seine akademische Laufbahn fort und wurde 1925 Professor für Englische Philologie in Oxford. Aus der für seine Kinder verfassten Geschichte "Der kleine Hobbit" wurde ein Bestseller (1937). Auch die Trilogie "Der Herr der Ringe" (1954-1955) erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Tolkien gilt als Begründer des Fantasygenres. Er verstarb 1973.

Produktbeschreibungen

Klappentext

75 Jahre nach dem ersten Erscheinen des »Hobbit« liegt Andersons historisch-kritische Ausgabe zum ersten Mal auf Deutsch vor. Ein Meilenstein, der die zahlreichen literarischen Einflüsse der vielschichtigen Erzählung offenlegt, Personen, Schauplätze und Gegenstände erklärt und den visionären Autor gleichsam bei der Arbeit zeigt. Es enthält die Originalkarten und Farbtafeln, den Volltext mit »Die Fahrt zum Erebor« und vieles mehr. »Faszinierend ... macht aus dem »Hobbit« ein regelrechtes Tolkien-Handbuch!« Washington Post

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Douglas A. Anderson ist einer der angesehensten Kenner von Tolkiens Werk und hat sich besonders mit der Geschichte und Entstehung des »Herr der Ringe« und des »Hobbit« befasst. Er lebt im Südwesten von Michigan, USA. John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika) geboren und wuchs in England auf. Von 1925 an war er Professor für englische Philologie in Oxford und erwarb sich schon bald großes Ansehen als einer der angesehensten Philologen weit über die Grenzen Englands hinaus. Seine besondere Vorliebe galt den alten nordischen Sprachen. Seine weltbekannten Bücher »Der Hobbit«, »Der Herr der Ringe«, »Das Silmarillion« haben die Fantasyliteratur entscheidend geprägt und wurden in über 40 Sprachen übersetzt. Millionen von Lesern werden seither von den Ereignissen in Mittelerde in Atem gehalten. J. R. R. Tolkien starb 1973 in Bournemouth.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elchreiter am 6. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
"The Annotated Hobbit" jetzt also endlich auch auf Deutsch. Schon optisch ein Leckerbissen, ist das Teil inhaltlich eine pralle Wundertüte an Informationen und Kommentaren zum Klassiker. Darunter so manches, was auch eingefleischten Fans (an die sich diese Ausgabe ganz klar richtet) kaum kennen dürften. Dazu zählen etwa Quellen aus denen Tolkien schöpfte, Kinderbücher seiner eigenen Jugend und wie sich deren Motive in den Hobbit übertrugen, ferner eine Menge interessanter Entstehungsdetails und biografischer Anekdoten wie zum Beispiel alternative Namen in frühen Manuskripten (Wer hätte schon gewusst, dass Thorin ursprünglich Gandalf heißen sollte.), oder aber Änderungen in späteren Auflagen, um sich dem Herrn der Ringe anzupassen. Auch sehr spannend: Frühe Werbekampagnen und Kritiken. Kaum zu glauben, aber es gab sogar ein paar negative! Für mich persönlich eine der wertvollsten Zugaben sind die Illustrationen aus den Hobbitausgaben anderer Länder. Mal zu sehen, wie sich Japaner, Rumänen, Russen und Finnen einen Hobbit, Gollum oder Drachen vorstellten. Im Mittelteil farbige Zeichnungen auf Hochglanzpapier, teilweise von Tolkien selber. Lobenswert auch Anhänge über die Rezeption in Deutschland, Tolkien-Fundstücke im Internet usw. Der Leser wird das sicher nicht alles wichtig finden, aber garantiert einiges. Wer den Hobbit liebt, braucht eigentlich gar nicht weiter drüber nachzudenken ob man zugreift oder nicht: Die Empfehlung lautet eindeutig zugreifen!
Ein paar Kleinigkeiten gibt es aber auch zu bemängeln. (Keine Angst, dies ist Jammern auf allerhöchstem Niveau!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
61 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian am 8. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Sehr wichtig!!! Diese Auflage ist Fehlerhaft. Es fehlt eine Passage am ende des Buches. Käufer die dieses Buch schon erworben haben, können sich die fehlenden Seiten bei Klett-Cotta kostenlos anfordern.
Also an alle. Wartet bis der Fehler behoben ist und kauft es euch dann. Ansonsten ist es ein sehr schönes Buch.

Zitat von Klett-Cotta:
Liebe Hobbit-Freunde, liebe Freunde von Tolkiens Werk,

wir sind von aufmerksamen Lesern darauf hingewiesen worden, dass der Text von 'Das große Hobbit Buch' eine Lücke aufweist. Am Ende von Kapitel XI fehlt die Szene, in der Bilbo und Thorin den Schlüssel in dem Loch an der Felswand erproben.

Wie vermutet hat sich dieser Fehler beim Setzen dieses satztechnisch sehr komplexen Buchs eingeschlichen; der Verlag bedauert ihn, gerade auch den Umstand, dass er in diesem so schönen und anspruchsvollen Band vorkommt.

Der noch nicht verkauften Auflage wird ein extra gestaltetes Blatt beigelegt, welches den Text um den entsprechenden Abschnitt ergänzt.

Diejenigen Leser, die schon ein Exemplar erworben haben, können die Ergänzung bei unserem Vertrieb kostenlos und portofrei anfordern: vertrieb@klett-cotta.de.

Der Verlag dankt den Tolkien-Fans, die den Fehler entdeckt und mitgeteilt haben. Außerdem freuen wir uns, dass diese erste große kommentierte Hobbit-Ausgabe in deutscher Sprache so große Zustimmung erfährt.

Stephan Askani, 08.05.12

Quelle: [...]
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von get_duffed am 24. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es gibt ja nun schon einige Dutzend Editionen, Ausgaben und Neuauflagen des Hobbits. Aber sicher war keine jemals so hübsch anzuschauen. Die Goldprägung spiegelt regelrecht und blendet in der Sonne, in wunderbarem Kontrast zum tiefen Türkis des Umschlags. Man traut sich beinahe gar nicht, das Buch im Umschlag auf den Tisch zu legen, dass er ja nicht zerkratzt..

Wie bei allem zählen ja aber die inneren Werte, die sich hier nicht vor dem Einband/Umschlag verstecken müssen. Die Seiten sind klar strukturiert, schwarzer Haupttext und türkise Kommentare am jeweils linken oder recht Seitenrand. Wenn es Kohle-, Tinten- oder Bleistiftzeichnungen gibt, die sich entsprechend anfügen liesen, sind sie entweder mit in den Haupttext eingearbeitet (eher selten), oder in den Spalten untergebracht. Manchmal finde ich diese Zeichungen etwas klein geraten, aber man kann darüber hinweg sehen, da die meisten Zeichnungen Tolkiens oder mitwirkender Künstler wenig an Details verlieren. Das lässt mich auf hochwertigen Druck schließen, den man auch im Papier fühlt. Es gibt hier nur wenige Seiten, die als überfüllt angesehen werden können, grade wenn der Haupttext regelrecht von Kommentaren und Bildern eingeschlossen ist und man sich beim Umblättern orientieren muss, wo es weiter geht. In der Mitte des Bandes befinden sich ca. 20 Seiten auf festem Hochglanzpapier, die farbige Zeichnungen Tolkiens und Alan Lees, sowie einige Cover vorangegangener Editionen zeigen, die man bei vorheriger intensiver Beschäftigung mit Tolkien aber vielleicht schon gesehen hat..

Zur Geschichte an sich glaube ich, muss nichts mehr gesagt werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden