Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das große Buch der Asiatischen Küche Gebundene Ausgabe – Januar 2002


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,57
14 gebraucht ab EUR 1,57

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Könemann (Januar 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 382900429X
  • ISBN-13: 978-3829004299
  • Größe und/oder Gewicht: 28,4 x 22,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.535 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pompfis_hoppi am 29. Januar 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Als großer Fan der asiatischen Küche (und weil ich die anderen Kochbücher dieser Reihe schon hatte) habe ich mir „Das große Buch der asiatischen Küche" auch zugelegt und bin wieder einmal begeistert. Auch dieses Kochbuch ist sein Geld wirklich wert:
Es beginnt mit einer vierseitigen Einführung in die asiatische Küche und einem zehnseitigen alphabetischen Glossar über die wichtigsten asiatischen Lebensmittel, Kräuter und Gewürze und deren Behandlung, Lagerung und Gebrauch. Die meisten Erläuterungen zu den im Glossar enthaltenen Erläuterungen sind bebildert, ebenso wie die meisten Rezepte in diesem auch hochwertigen Papier gedruckten Kochbuch.
Ich finde bebilderte Rezepte wesentlich besser als unbebilderte. Zum einen kann man sich bereits beim Ansehen/Durchlesen vorstellen, wie das fertige Gericht aussehen wird bzw. aussehen könnte. Zum anderen - finde ich - liest man/frau sehr schnell über nicht bebilderte Rezepte hinweg.
Die Rezepte sind nach Ländern bzw. Regionen unterteilt:
- China (z.B. Rindfleisch mit Mandarinenschale, S. 24 oder frittierte Honiggarnelen, S. 39 - sehr einfach und sehr lecker; )
- Indonesien (z. B. Gado Gado - Gemüseplatte mit Erdnusssoße, S. 54 - einer meiner Favoriten - oder Gemüsesalat mit pikantem Dressing, S. 62)
- Singapur & Malaysia (z.B. Singapur -Nudeln auf S. 76 - noch ein Favorit - oder gemischtes Gemüse in milder Currysoße, S. 78)
- Philippinen (z.B. Reis mit Huhn und Meeresfrüchten oder Garnelencrepes - GÖTTLICH!)
- Thailand (z. B. geschmortes Rindfleisch mit Spinat und Lauch oder pfannengerührter Blumenkohl mit Schlangenbohnen oder Hühnchen-Gemüsesalat)
- Laos & Kambodscha (z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Januar 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch macht schon vor dem Aufschlagen Appetit. Der schön gestaltete, farbenfrohe Schutzumschlag macht das Buch zu einer wunderbaren Geschenkidee, vor allem, weil ja die asiatische Küche mit ihrer Leichtigkeit voll im Trend liegt. Die enthaltenen Rezepte sind aufgeteilt nach zwölf verschiedenen Regionen des asiatischen Raums. Also nicht nur China, Japan und Thailand, sondern auch exotischeres wie Birma, Malaysia, Sri Lanka, Kambodscha und weitere. Die Rezepte (für vier Personen) sind so detailliert beschrieben, daß auch Anfänger kaum etwas falsch machen können. Sie sind mit wunderschönen Bildern versehen und zwischendrin befinden sich immer wieder kleine Info-Kästen zu besonderen Zutaten und ihrer Beschaffung. Auch die Nährwert-Analyse fehlt nicht. Am Anfang des Buches findet der Leser ca. 10 Seiten über besondere Zubereitungsweisen und, sehr wichtig, eine ausführliche Übersicht über die wichtigsten Zutaten mit genauen Informationen und Tips, wodurch sie gegebenenfalls ersetzt werden können. Die Gerichte selbst schmecken hervorragend und schinden bei Freunden sicher viel Eindruck! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Dezember 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Die asiatische Küche erfreut sich auch in Deutschland schon seit Jahren großer Beliebtheit - besonders bei den jungen Leuten. Seit dieses Buch erschienen ist, haben wir nun endlich ein einmaliges Nachschlagewerk, in dem alle nur erdenklichen Rezepte aus Asien gesammelt sind. Das Buch ist nach Ländern bzw. Regionen gegliedert. Zu Beginn des Buches findet der Freund der feröstlichen Küche sehr praktische Tips, Hinweise und Erklärungen, wie die exotischen Zutaten zu verwenden sind. Das ist besonders für Leute, die noch nie "richtig" asiatisch gekocht haben, eine große Hilfe. Auch die Rezepte sind besonders im Vergleich zu manch anderem ähnlichen Kochbuch sehr leicht nachzukochen: Zwar klingen die Zutaten für europäische Ohren nicht gerade vertraut, aber gerade die oft eingeschobenen kleinen "Kästchen" neben den Rezepten sowie die Einleitung geben wertvolle Tips, wie man mit den verschiedenen Fonds, Pasten und Gemüsen umgeht. Und alle im Buch aufgeführten Zutaten sind ohnehin in jedem nur halbwegs gut sortierten Asienladen mühelos zu bekommen. Also: Kaufen und sofort loskochen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Juli 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch besticht nicht nur durch seine aufwendige Aufmachung, sondern auch durch gekonnte Beschreibung und interessante Rezepte. Endlich mal ein asiatisches Kochbuch, das mehr als nur China und Japan behandelt. Es deckt mit China, Indonesien, Singapur, Philippinen, Thailand, Laos, Vietnam, Korea, Japan, Birma und Sri Lanka fast den komplette asiatische Raum ab. Es wird anfangs auf die asiatische Küche mit Wok, Dämpfmethode, den notwendigen Utensilien und der typischen Fleischzubereitung eingegangen. Im Gloassar werden alle Zutaten erklärt und bei exotischen eventuell sogar gesagt, wo man sie bekommt. In diesem Glossar wird auch beschrieben auch welche Teile man von welchen Gemüsen verwendet (Chinakohl oder Zitronengras) oder wie man sie schneidet.
Die Rezepte sind nach Ländern unterteil dargestellt und alle durch Hochglanzfotos dokumentiert. Unten wir jeweils der Nährwert angegeben und wieviel Eiweiß, Fett, Ballaststoffe und Cholesterien dieses Gericht hat. Zwischen den Kapiteln werden als Einschübe immer Besonderheiten des asiatischen Raumes erklärt, so z.B. Salate und Kebab, Tee, Dips und Sauce, Brote oder besonders interessant tropische Früchte. Im letzten Kapitel werden Dessert behandelt, die allerdings nicht mehr nach Regionen bzw. Ländern unterteilt sind. Man hat an diesem Buch wahrhaft seine Freude. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen