• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,46 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das geschenkte Universum: Astrophysik und Schöpfung Gebundene Ausgabe – 15. Juli 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00
EUR 18,00 EUR 9,00
47 neu ab EUR 18,00 6 gebraucht ab EUR 9,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Patmos Verlag; Auflage: 2 (15. Juli 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3491725445
  • ISBN-13: 978-3491725447
  • Größe und/oder Gewicht: 15,3 x 2,3 x 22 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 581.947 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HeikeG HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 27. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
"Das Universum ist keine Uhr, die ruhig vor sich hin tickt, sondern ein Abenteuer.", stellt Arnold Benz, Professor für Astrophysik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, fest. Der Autor lässt diesen Satz nicht unkommentiert im Raum stehen, sondern stellt dem Leser diesen einzigartigen "Abenteuerspielplatz" in seinem neuen Buch vor.

Benz präsentiert jedoch nicht nur die wahrhaft faszinierenden neuen Erkenntnisse seines Wissenschaftszweiges, sondern er befragt sie gleichzeitig aus der Perspektive des menschlichen Denkens. In drei Teile hat er sein Buch gegliedert: "Werden und Staunen", "Vergehen und Erschrecken", "Schöpfung und Deutung". Regen zum einen die unvorstellbare Weite, die Vielfalt und raffinierte Komplexität, aber auch der Reichtum an Beziehungen und die allgegenwärtige kosmische Vernetzung zum Staunen an, so hat die Dynamik des Universums auch ihre Schattenseiten, die sich im Zerfall aller Dinge - einschließlich unserer menschlichen Existenz - offenbaren. Und dies ruft wiederum nach Orientierung.

Zunächst nimmt Arnold Benz den Leser auf einen Streifzug in unsere kosmische Umgebung mit, in den "lokalen Flaum", eine siebentausend Grad heiße, interstellare Gaswolke, deren Hitze wir aufgrund der äußerst geringen Dichte von nur wenigen Atomen pro Kubikzentimeter, nicht spüren. Unser Sonnensystem befindet sich derzeit an dessen Rand und wird ca. 200 000 Jahre benötigen, um es zu durchqueren. Dieser lokale Flaum wiederum schwebt wie eine Daune in einem noch viel heißeren Gas, der "Lokalen Blase" (ein Relikt durch Supernovae vor einigen zehn Millionen Jahren), mit einer Temperatur von einer halben Million Grad und den unvorstellbaren radialen Ausmaßen von 150 Lichtjahren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DieterDieter am 5. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Durch eine TV-Sendung auf Arnold Benz aufmerksam geworden, suchte ich nach dem Buch, um Erfahrenes zu vertiefen.
Leider sind die didaktischen Fähigkeiten des Autors live wesentlich größer als bei der Lektüre der doch sehr komplizierten Materie. Man wünscht sich eine Möglichkeit, Rückfragen zu stellen.
Außerdem springt der Autor mit Fakten und Spekulationen um, dass man eine logische Folgerung vermisst.
Hab nach 4 Wochen das kleine Büchlein noch immer nicht zuende gelesen, obwohl abgeschlossenes Hochschulstudium eigentlich zum Verständnis eines populärwissenschaftlichen Buches reichen müsste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Reinhold Grube am 30. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Prof. Benz nimmt den Leser auf eine atenberaubende Zeitreise durch die Entwicklung der Astrophysik von ihren Anfängen bis zu ihrem heutigen Erkenntnisstand mit und gibt ihm eine Vorstellung von der Entwicklung des Universums nach dem Urknall; er führt den Leser über den vertrauten Sternenhimmel hinaus in die unfassbare Weite des Universums.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen