In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das gefrorene Licht: Island-Krimi auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das gefrorene Licht: Island-Krimi [Kindle Edition]

Yrsa Sigurðardóttir , Tina Flecken
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Taschenbuch EUR 7,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,23 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Unbekannter Einband --  


Produktbeschreibungen

Werbetext

Kein Geheimnis ist dunkler als die Vergangenheit

Kurzbeschreibung

Sommer 2006, im Westen von Island. Auf der Halbinsel Snæfellsnes wird die Architektin eines Wellness-Hotels tot am Strand aufgefunden. Sie wurde vergewaltigt und brutal erschlagen, in ihren Fußsohlen stecken Nadeln. Rechtsanwältin Dóra Guðmundsdóttir findet heraus, dass die Ermordete sich sehr für die Geschichte der verlassenen Gegend interessiert hat. Vor vielen Jahrzehnten standen auf dem Hotelgrundstück die Höfe zweier Brüder. Offenbar ist sie auf ein unaussprechliches Familiengeheimnis gestoßen ...



Island-Krimis von Yrsa Sigurðardóttir: Eiskalt lodert das Verbrechen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 920 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Fischer E-Books; Auflage: 1 (15. Juni 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0058G4QVU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #9.957 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eiskalte Verbrechen spannend erzählt 21. Dezember 2007
Format:Taschenbuch
Zwei Morde, mysteriöse Geschehenisse in einem abgeschiedenen Wellness Hotel und ein Mörder, der scheinbar Angst vor den Geistern seiner Opfer hat geben der Anwältin Dora, der Hauptperson des Buches, Rätsel auf. Sie löst sie mit unerschrockener Hartnäckigkeit, einer gehörigen Portion Neugier und der Hilfe eines deutschen Geliebten. Das alles ist solide konstruiert und sprachlich sehr anschaulich erzählt. Die Geschichte ist spannend aufgebaut, bietet einige unerwartete Wendungen. Ein Plus ist die Auflistung der handelnden Personen, insbesondere für diejenigen, die sich mit den isländischen Namen ein bisschen schwer tun - so wie ich - war das sehr hilfreich.
Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen, für mich war es ein tolles Lesevergnügen, das auch noch von den Temperaturen her genau zur jetzigen Winterzeit passt. Absolut empfehlenswert, diese Autorin kennen zu lernen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und sehr empfehlenswert! 19. April 2009
Von Claudia
Format:Taschenbuch
Ich kann die zum Teil sehr schlechten Bewertungen für dieses Buch nicht nachvollziehen. Ich habe die anderen beiden Bände von Yrsa Sigurdardottir davor gelesen und war sehr angetan (erst das 3. Buch: Glühendes Grab, dann das erste: Das letzte Ritual und nun dieses 2. Buch).
Okay, wenn man landschaftliche Beschreibungen von Island erwartet kommt man nicht auf seine Kosten, aber ich wollte in erster Linie ein spannendes Buch lesen. Meine Erwartungen wurden erfüllt und ich kann die Autorin weiterempfehlen. Interessant fand ich auch, in diesem Buch einiges über isländischen Aberglauben zu erfahren (wie auch schon in "Das letzte Ritual".)
Die ermittelnde Anwältin Dora empfand ich als sympathische, aber etwas ungewöhnliche Frau. Ich freue mich schon auf den nächsten Band mit dieser Hauptfigur.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für Fans von Agatha Christi 14. Januar 2009
Format:Taschenbuch
Als erstes - wer nach Effekten einer Patricia Cornwell oder Jilliane Hoffman sucht, sollte das Buch schnell aus der Hand legen.
Dadurch, dass die Hauptgeschichte sich in einem Hotel auf der Halbinsel Snæfellsnes abspielt, hat sie ein wenig Hercules Poirot Manier. Es gibt zwei Mordfälle, die Opfer wurden retsälhaft gezeichnet, jeder, der mit dem Hotel zu tun hat könnte auch etwas mit den Morden zu tun haben. Geht es hier um Eifersucht ? Geht es um Politik ? Oder ist das Grundstück, auf dem das Hotel steht verflucht ?
Eine sympathische Rechtsanwältin, Dóra Guðmundsdóttir, ermittelt auf eigene Hand in zwei Mordfällen, deren Verbindungen weiter reichen, als man vermuten läßt.
Yrsa Sigurðardóttir hat einen spannenden Krimi mit einer cleveren Hauptfigur gemeistert. Ich, als Krimiliebhaber, kann das Buch nur empfehlen.
Man kann eventuell Probleme mit den isländischen Namen haben und es gibt auch viele Figuren, die man auseinander halten muß, dafür gibt es aber im Buch ein Verzeichniss als Hilfe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Undurchsichtige Verstrickungen 30. Juni 2014
Von larapinta TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
In diesem Fall verschlägt es die Reykjaviker Rechtsanwältin Dora in ein Wellnesshotel auf der Halbinsel Snaefellsnes in den Westfjorden. Der Eigentümer Jonas berichtet von seltsamen Begebenheiten bzw. Geistern und bedrängt Dora, sich dafür einzusetzen, daß der Kaufpreis von den Vorbesitzern gemindert wird. Dora kann sich solche "Geistergeschichten" nicht vorstellen, fährt aber dorthin. Kurz nach ihrer Ankunft wird die Architektin des Hotels, Birna, ermordet am Strand aufgefunden und Dora beginnt zu ermitteln. Es tauchen immer mehr Motive und Menschen auf, die sich als Gäste im Hotel tummeln, dort arbeiten oder in der Nähe wohnen. Bald geschieht ein zweiter Mord mit seltsamen Begleiterscheinungen. Offensichtlich ist es in der lange zurückliegenden Vergangenheit der Familien von beiden Höfen, auf deren Grund das Hotel später errichtet wurde, zu Problemen und Streiterein gekommen. Dieses Wirrwar versucht Dora zu entschlüsseln, was nicht einfach ist.

Mitten in ihre Recherchen platzt die Nachricht von ihrem deutschen Freund Matthias Reich, daß er sie in Island unbedingt wiedersehen will und die Eigenmächtigkeiten ihres Sohnes Gylfi, der mit seiner schwangeren Freundin Sigga und seiner Schwester Soley bei Doras Exmann im Jeep and Caravan abgehauen ist und sich nun irgendwo auf weiter Flur befindet.

Dora managt aber alle Widrigkeiten, ohne sich von ihrem Ziel abbringen zu lassen, den Mörder zu finden.

Dieser Band ist der direkte Nachfolgeband von "Das letzte Ritual", das ein halbes Jahr vorher spielt. Der Prolog erschließt sich erst ganz zum Schluß und macht einen unsagbar traurig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Miss Marple erobert Island 14. August 2008
Format:Taschenbuch
"Nicht noch ein Skandinavien-Krimi" war meine erste Reaktion, als ich "Das gefrorene Licht" geschenkt bekommen habe, doch damit habe ich Yrsa Sigurðardóttir Unrecht getan, denn sie schreibt anders als ihre nordischen Krimikollegen und hebt sich somit positiv von der Einheitsmasse ab.

Das vorliegende Buch ist bereits der zweite Krimi, in dem Dóra Guðmundsdóttir ermittelt. Dieses Mal eilt die Anwältin ihrem Mandanten Jonas zu Hilfe, der ein Esoterikhotel eröffnet hat, in dem es nun spukt und in dem daher die Gäste ausbleiben. Nun will er den Grundstücksverkäufer verklagen und bittet Dóra um Hilfe. Kaum hat diese eingecheckt, taucht die erste Leiche auf. Die Architektin wurde brutal vergewaltigt, erschlagen und ermordet. Ihr Geliebter findet sie von Algen bedeckt am Strand und ist sofort einer der Verdächtigen. Doch auch Jonas rückt schnell ins Zentrum der Ermittlungen, da eie verdächtige SMS in seinem Handy zu finden ist. Die Ereignisse überschlagen sich fast, denn lange dauert es nicht bis zum nächsten Leichenfund: So findet kurz darauf der gleiche Bauer einen toten Mann im Pferdestall - vom Pferd tot getrampelt und mit einem toten Fuchs "verziert".

Eine Rahmengeschichte rundet die Handlung im Spukhotel ab: So scheinen zur Zeit des Nationalsozialismus die Nazis auch Island erobert zu haben, wie einige Fotos und Gegenstände, die Dóra bei ihren Ermittlungen findet, vermuten lassen. Auch ein kleines Mädchen ist damals verschwunden. Wie die historischen Ereignisse mit den aktuellen Todesfällen zusammen hängen, fragt sich dabei nicht nur die penetrante Ermittlerin Dóra.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Five Stars
immer wieder gut
Vor 7 Tagen von Wolle veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gut - aber nicht so raffiniert wie die späteren Bände
Nach „Nebelmord“, von dem ich begeistert war, habe ich „Das gefrorene Licht“ gelesen, den zweiten Roman von Yrsa Sigurdardottir. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Krimi-Fee veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geisterwesen in Island
Die Isländerin "*Yrsa Sigurðardóttir*" ist eigentlich Ingenieurin, seit ihrem Krimi "Das letzte Ritual" ist sie allerdings unter die Autoren gegangen. Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von sommerlese veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannung
Dieser Krimi ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. Er packt den Leser von Anfang an und lässt ihn bis zum Final nicht mehr los.
Vor 4 Monaten von Regula Koehler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Islandliebhaber
wer Island kennt und liebt braucht dieses Buch unbedingt in seinem Repertoire -
weitere Inforamtionen sind am Besten beim lesen des Buches logisch
Vor 5 Monaten von Detlef Irmler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur
Schon der Prolog macht Lust die ganze Geschichte zu lesen.
Man will wissen was steckt dahinter, wie endet die Geschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Thesa veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Amazon Verified Purchase
Habe schon 4 weitere Bücher von dieser Schriftstellerin gelesen. Bin durch Zufall auf Sie gestoßen !
Kann auch dieses Buch nur empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Thomy veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannende Geschichte
Spannende Geschichte. Leider einer der schwächeren Romane der isländischen Autorin, stellenweise durchschaubar mit teilweise verwirrendem Ende. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Pseudonym veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wo ist das Licht gefroren?
Inhalt

Dóra Gudmundsdóttir ist Rechtsanwältin und alleinerziehende Mutter eines sechzehnjährigen Sohnes und einer siebenjährigen Tochter. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von allegra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Thriller
Die Übertragung auf mein Kindle klappte sehr gut.
Schnelle und problemlose Lieferung und auch die Abbuchung klappt problemlos. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Kerstin Koop veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden