In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das falsche Urteil: Roman (Die Van-Veeteren-Krimis 3) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Das falsche Urteil Gesprochen von Max Moor EUR 20,95 EUR 3,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Das falsche Urteil: Roman (Die Van-Veeteren-Krimis 3) [Kindle Edition]

Håkan Nesser , Gabriele Haefs
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe --  
Unbekannter Einband --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wir wollen mehr von Van Veeteren hören!" (Die Welt)

„Derart eigenwillig und eigenständig erzählt kaum jemand Krimigeschichten.“ (WDR)

"Nesser schreibt spannender, hintersinniger, literarischer als der Rest der schwedischen Krimi-Elite." (Brigitte)

Kurzbeschreibung

Ein neuer Fall für Kommissar Van Veeteren - die furiose Geschichte eines fast perfekten Mordes.


An einem sonnigen Augustmorgen wird Leopold Verhaven aus dem Gefängnis entlassen, wo er wegen Mordes in zwei Fällen insgesamt 14 Jahre seines Lebens verbrachte. Acht Monate später entdecken spielende Kinder seine übel zugerichtete Leiche. Warum wurde er ermordet? Weil jemand fand, er sei noch nicht genug bestraft worden? Oder hatte jemand Angst vor ihm? Van Veeteren beginnt, sich die Zeugen aus Verhavens Prozessen nochmal genauer unter die Lupe zu nehmen, denn er wird den Verdacht nicht los, dass der Mann unschuldig war ...



Produktinformation


Mehr über den Autor

"Lesen ist großartig, aber schreiben ist vielleicht noch großartiger", sagte Håkan Nesser einmal. Den deutschen Lesern ist er besonders durch die Reihe mit Kommissar Van Veeteren bekannt sowie durch die "Gunnar-Barbarotti"-Krimis. In Schweden sind seine Werke so anerkannt, dass zwei seiner Bücher zu Schulliteratur wurden: "Kim Novak badete nie im See von Genezareth" sowie "Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla". Das freut den Autor besonders, weil er bis 1998 als Lehrer tätig war. Der 1950 in der schwedischen Gemeinde Kumla geborene Schriftsteller hat Geisteswissenschaften studiert und Englisch und Schwedisch unterrichtet. Er lebt heute mit seiner Familie in London und auf Gotland.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sünde und Vorurteil 5. Februar 2003
Von t.kuerten
Format:Taschenbuch
Die Leiche eines vermeintlichen Frauenmörders wird Kopf und Hände aufgefunden und die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit den Jahrzehnte zurückliegenden Gewaltverbrechen. Sehr bald erkennen die Ermittler, dass der Ermordete nur aufgrund von Indizien verurteilt wurde, die zudem sehr schwach waren. Vielmehr sah sich der Mann in seinen Prozessen Vorurteilen ausgesetzt, die mit seiner Vergangenheit als Dopingsünder zu tun hatten. War er, wie er stets beteuerte, wirklich unschuldig? Ist sein Mörder der wirkliche Täter von damals?
Nesser beschreibt in diesem Buch einen Kampf der Ermittler gegen Vorurteile und Vorverurteilungen, Ignoranz und Desinteresse. Von den Bürgern erhalten sie keine Unterstützung auf der Suche nach der Wahrheit. Sehr gut gefällt mir die Verflechtung mehrerer Zeitebenen, wodurch der Leser wohldosiert Hintergründe zu allen drei im Buch behandelten Morden erfährt. Und auch mit eigenen Vorurteilen kann man in diesem Buch aufräumen, denn so sehr man den ewig nörgelnden, griesgrämig grummelnden, kauzigen Zyniker Kommissar van Veeteren auch verachten kann, so muss man ihn für einige Gedankengänge und die unorthodoxe Art, mit der er den wahren Täter einer gerechten Strafe zuführt, einfach lieb haben.
Einer der besseren Nesser-Krimis, der wieder einmal ohne Action und Hochspannung auskommt, sondern von Dialogen und den Gedanken der Ermittler lebt. Kleiner Schwachpunkt ist einzig, dass lediglich der Charakter van Veeterens greifbar wirkt, alle anderen Protagonisten bleiben blass. Auch die Beweggründe des fälschlich Angeklagten, sich durch sein Verhalten in seinen Prozessen selber verdächtig zu machen, kommt nicht klar genug rüber. Dies sind aber nur Randnotizen bei einem insgesamt wirklich guten Krimi.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hier fehlt mehr als nur der Kopf der Leiche 25. Oktober 2009
Von Mania
Format:Taschenbuch
Eine verstümmelte Leiche wird im Wald gefunden und als der Frauenmörder Leopold Verhaven identifiziert. Die Polizei steht vor einem Rätsel: fand jemand, 24 Jahre Gefängnis waren nicht genug Strafe für Verhaven oder war er am Ende gar unschuldig? Kommissar Van Veeteren hat zwar eigentlich genug mit seiner Darmkrebserkrankung zu tun, aber der Fall lässt ihn nicht los.
So spannend dieser Nesser-Krimi auch klingt, er hält leider nicht, was er verspricht. Kaum ist der Kommissar im Krankenhaus, scheint auch die Dynamik des Romans zu kranken.
Irgendwie will die Story nicht so recht voran kommen. Es wird viel geredet, aber wenig ermittelt. Es werden immer wieder kleine private Geschichten der Ermittler beleuchtet und der seltsame Charakter des Opfers zur Genüge diskutiert, aber wirkliche Kriminalistenarbeit sucht man hier vergebens.
Die letzten paar Seiten lang löst Van Veeteren den Fall dann im Alleingang. Die wahren Hintergründe kann man nur erahnen. Es bleiben offene Fragen und ein äußerst unbefriedigendes Ende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Halt nur die B-Seite...: belanglos! 20. Oktober 2008
Von Thomas
Format:Taschenbuch
Das Buch ist auch das zweite in einem Doppelband zusammen mit "Das vierte Opfer". Anscheinend koppelt man in einem Doppelband immer ein gutes mit einem mäßigen Buch.
Die Schwächen des "vierten Opfers" (siehe auch meine Rezension :-) ) sind auch im "falschen Urteil" offensichtlich, nur werden sie nicht durch Spannung kompensiert.
Die 3 Morde liegen ca. 30, 15 und 1 Jahr(e) zurück. Dementsprechend können auch keine Beweise oder Indizien gesammelt werden. Es werden alle Beteiligte der 3 Taten befragt, ohne daß sich eine Spur ergibt. Mittendrin hat VV eine Ahnung, ohne sie zu erklären. Erst auf den letzten Seiten erfährt man, wie er darauf gekommen ist, ein Mitraten geht nicht. Die möglichen Verdächtigen haben keine Kontur und irgendwann ist es dann einer von ihnen.
Das Buch hinterläßt gar keinen Eindruck, immerhin läßt es sich flott lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verurteilt zu nur 2 Sternen 18. August 2009
Von Juli
Format:Taschenbuch
"Das falsche Urteil" ist der dritte van Veeteren Krimi und der schlechteste um mit dieser Reihe zu beginnen, denn dann wird man kaum einen weiteren lesen wollen. Schade um die Zeit, die man besser für ein gutes Buch genutzt hätte.

Das Buch hat 13 Abschnitte, die mit Zeitüberschriften versehen sind, da die Handlung von Vorkommnissen aus unterschiedlichen Jahren erzählt. Zwei Justizirrtümer, an denen der fälschlich Beschuldigte nicht unschuldig ist, führen zu einer dritten Tat, die die alten Fälle in einem neuen Licht erscheinen lässt. Was der Autor daraus macht ist dann aber keine Krimiautobahn, sondern ein holperiger Feldweg. Es werden keinerlei Spuren gelegt, Fäden gezogen oder der Plot in irgendeiner Weise aufgebaut. In jedem neuen Kapitel tauchen plötzlich Personen aus dem Nichts auf, werden verhört oder existieren kurzfristig in der Geschichte um dann erstmal wieder zu verschwinden und der Leser erfährt nicht woher sie kommen und warum sie plötzlich da sind. Ebenso ziellos ist der Einsatz der vielen Ermittler, deren Charaktere ansonsten an der Oberfläche bleiben und dementsprechend leicht zu vergessen sind. Genauso willkürlich erscheint das Ende des Buches, das überdies offen lässt ob hier zur "Lösung" ein Unfall geschieht oder ein Mord begangen wird.

Da es sich um einen preisgekrönten Krimi und hoch gelobten Autoren handelt, folgt man als Leser dem Prinzip Hoffnung, wird aber am Ende enttäuscht. Zwei Sterne nur, weil man das Buch bis zum Schluß durchhalten KANN.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz überzeugend
Das ist jetzt nach "Das grobmaschige Netz" mein zweiter Nesser und ich bin wieder hin- und hergerissen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Frau Warnke veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein vermeintlicher Mörder wird ermordet
Ein angeblicher Doppelmörder wird kurz nach seiner Haftentlassung seinerseits ermordet.
Das vorschnelle und reflexartige Urteil: dies war ein Akt der Selbstjustiz aus... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Topolino veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das falsche Urteil: Roman Hakan Nesser
Das falsche Urteil: Roman Hakan Nesser hat mir nicht so gefallen er war mir zu langweillig ich fand keinen zugang
Vor 20 Monaten von jürgen fritz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein spannend geschriebener Roman
das Buch war sehr gut, ich habe es im Urlaub recht zügig gelesen, die Lieferung hat gut geklappt, alles gut
Veröffentlicht am 30. Juni 2013 von Wolfgang Peters
5.0 von 5 Sternen Das falsche Urteil
Wieder ein weiteres Meisterwerk von Hakan Nesser! Alle Van Vetereen Fälle haben mich bis jetzt vollständig überzeugt und begeistert! Dieser Fall - einer der Besten!
Veröffentlicht am 2. Juni 2013 von Regina
5.0 von 5 Sternen Knurriger Kommissar
Jetzt besitze ich ca 4 Hörbücher von Hákan Nesser, von denen mir "Das falsche Urteil" am besten gefällt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2013 von GeRi
5.0 von 5 Sternen With each book I Like Nesser more
After I read lots of books of Hakan Nesser, I started the Van Veeteren series and never regretted. Days after finishing a book I still think about the stories and how things have... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. März 2013 von Isabel
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung
für Krimi-Freunde, die etwas in der Art Mankell-Wallander suchen durchaus noch lesenswert. Allerdings immer noch eine Klasse hinter Mankell-Wallander. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2012 von Elfie
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, vom Kauf abzuraten
Aufbau und Anlage der Geschichte sind vielversprechend. Und so liest man voller Freude die ersten 200 Seiten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Juli 2012 von S., Harald
3.0 von 5 Sternen Halbwegs spannend, aber zu viele Leute
Der Titel verrät bereits den Unschuldigen. Von den 3 Morden liegen 2 schon lange zurück, der dritte ist sehr eklig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. November 2011 von Rainer Baumgärtner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden