In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das einzige Kind: Kriminalroman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Das einzige Kind: Kriminalroman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe)
 
 

Das einzige Kind: Kriminalroman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe) [Kindle Edition]

Anne Holt , Gabriele Haefs
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,95  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Olav ist der Neue im Haus Frühlingssonne. In der einst prachtvollen Villa leben heute sieben verhaltensauffällige Kinder mit ihren Betreuern. Zwischenzeitlich haben sie sich mit ihrem Leben im Heim mehr oder weniger arrangiert. Nur Olav hat gar keine Lust sich den Regeln in der Frühlingssone anzupassen. Am liebsten würde er sofort wieder zurück zu seiner Mutter, dort kann er zumindest soviel Zuckerbrote essen, wie er möchte. Sie würde es nicht wagen, ihm die geliebten Stullen zu verweigern, denn nur allzuoft hat er seine Mutter schon mit seinen überraschenden und unkontrollierten Wutausbrüchen in Angst versetzt. Im Heim werden sie ihn da noch kennenlernen. Vor allem Agnes, die Heimleiterin, die sich von seinen Aggressionen bisher nicht beeindrucken lassen hat.

Am Tag nach Olavs Ankunft wird Agnes in ihrem Büro tot aufgefunden -- der Junge ist verschwunden.

Die norwegische Autorin Anne Holt ist nach drei auf deutsch erschienen Krimis erwiesenermaßen eine Spezialistin auf dem Gebiet des fein ausgetüftelten psychologischen Romans. Sie bietet keine platte, langweilige Soziologie aus dem Lehrbuch, sondern beschreibt sehr plastisch gesellschaftliche Probleme. Und wenn in den Medien rasche Lösungen bei verhaltensauffälligen, gewalttätigen Kindern gefordert und propagiert werden, schaut Anne Holt in ihren Romanen genauer hin.

Olav ist "ein Zerrbild von Kind. Wo ein normales Kind weinen und traurig sein würde, lächelt er und will sich nicht trösten lassen. Wenn jemand versucht lieb zu ihm zu sein, hält er denjenigen für gemein." Seine Mutter, die ihm hilflos gegenübersteht ist keinesfalls, weil sie den Bengel allein erzieht, ein Sozialfall. Sie ist nur mit der Erziehung dieses unberechenbaren Jungen restlos überfordert.

Das einzige Kind ist ein unspektakulärer, leiser, psychologisch stimmiger Krimi, der seine Spannung bis zur letzten Seite hält. --Manuela Haselberger

Pressestimmen

''Anne Holt bespielt den Plot nach allen Regeln der Schreibkunst, eine präzise, düstere Romancienne mit kriminellen Neigungen. Ihr drittes Buch ist eine schöne Geschichte. Ihre schönste bis jetzt.'' Hamburger Morgenpost

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1909 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 296 Seiten
  • Verlag: Piper ebooks; Auflage: 7. (3. September 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CZCBHQC
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #5.535 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Anne Holt, geboren 1958 in Larvik, wuchs in Norwegen und in den USA auf. Als freie Autorin lebt sie heute in Oslo und Südfrankreich. Seit 1993 veröffentlicht sie Kriminalromane, die zu internationalen Bestsellern avancierten und mit den wichtigsten Krimipreisen ihres Landes ausgezeichnet wurden.


Foto: © Jo Michael

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefe Einblicke 24. Juni 2002
Format:Taschenbuch
Der / die Morde in einem Kinderheim sind erst mal unerklärlich - dann aber - und das macht diesen Krimi zum Ereignis - in der Darstellung der Mutter , dieser Verbildlichung des Scheiterns aller möglicher Menschen. Diese Schilderung zieht den Leser wie einen Sog in sich hinein, man versucht im Geiste zu helfen, Auswege zu finden, nur um eben erkennen zu müssen, dass es diese nicht immer gibt, im Roman - wie im Leben !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Wie schon mit "Blinde Göttin" und "Seelig sind die Dürstenden" ist Anne Holt wieder ein überaus fesselnder Krimi um die Osloer Kommissarin Hanne Wilhelmsen gelungen. Eine Schlüsselfigur ist Olav, ein zwölfjähriger, schwer erziehbarer Junge. Seine Mutter wurde in ihrer engen Sozialwohnung nicht mehr mit seiner Erziehung fertig, so daß Olav jetzt in dem Kinderheim "Frühlingssonne" wohnt und bei seinen gleichaltrigen Mitbewohnern eher gefürchtet als beliebt ist. Auch mit der Heimleiterin Agnes gerät er regelmäßig aneinander. Als Agnes dann eines Morgens tot an ihrem Schreibtisch aufgefunden wird, ist Olav einer der Verdächtigen, aber ein Motiv haben auch andere... . Das Leben in einem Kinderheim wird glaubwürdig und mit der nötigen Sensibilität geschildert und das Ende dieses Krimis ist auf jeden Fall überraschend. Neben der Schilderung des Falles erhält der Leser auch immer wieder Einblicke in das Privatleben der Ermittler, so daß einem diese mit jedem neuen Buch von Anne Holt mehr ans Herz wachsen. Ein sehr empfehlenswerter Kriminalroman, den man nicht so schnell aus der Hand legt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert 8. August 2002
Von Diana
Format:Taschenbuch
Gleich auf den ersten Seiten wird der Leser in die Situationen der beteiligten Personen versetzt. Man kann sich bildhaft vorstellen, wie dieser Olav agiert, was er fühlt, warum er so wurde, wie er wurde. Und dass es trotzdem Menschen gibt, die ihn lieben.
Auch ich würde eher Roman als Krimi für das Buch wählen, was aber das Lesevergnügen nicht mindert. Das Buch regt zum Nachdenken an und ist alles in allem wirklich lesenswert, auch wenn es nicht superspannend ist (es ist aber trotzdem alles andere als langweilig).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kinder sind was Schönes.... 5. Mai 2004
Format:Taschenbuch
Anne Holt schafft es mit diesem Buch, den Leser über knapp 300 Seiten an sich zu fesseln. Der Spannungsbogen ist ihr mehr als gut gelungen, auch wenn der Einstieg in die Geschichte zunächst noch sehr ruhig ist. Erst nach etwa 40 Seiten geschieht der erste Mord, danach spalten sich die Handlungsstränge auf, was das Buch deutlich interessanter macht. Immer an den spannendsten Stellen wird dabei von einem Handlungsstrang zum nächsten gewechselt. Schon früh meint der Leser, den wahren Täter zu kennen, doch Holt schafft es, einen auf den letzten Seiten des Buches noch zu überraschen.
Das Buch hat kaum Längen, ist unheimlich spannend und unterhaltsam, von daher kann ich es uneingeschränkt allen Krimifans weiterempfehlen, die sich nicht an einer lesbischen Kriminalkommissarin stören. In der Figur der Hanne Wilhelmsen findet man sicherlich die Autorin selbst ein Stückweit wieder...
Kurzum: Sehr zu empfehlen, wenn auch nicht ganz so spannend wie Mankell.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Janie TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Hab es heute Nacht noch fertig gelesen, aber ich muß gestehen, so wirklich vom Hocker, wie die anderen Bände, hat es mich nicht gerissen. Mir fehlte die Spannung, weil mir von Anfang an klar war, was passiert ist, oder zumindest die Grundzüge, das war mir viel zu durchschaubar.
Sprachlich ist es wieder ohne Fehl und auch die Geschichte an sich ist durchaus erzählenswert, aber mir fehlte hier diesmal das gewisse Etwas, das ein sehr gutes von einem guten Buch unterscheidet.
Außerdem fand ich Hanne hier etwas nervig, ihre Probleme mit ihrer lesbischen Beziehung und ihren Kollegen entwickeln sich aus meiner Sicht irgendwie nicht weiter, das finde ich Schade und Hakon Sand hat mir in diesem Band auch gefehlt.
Dennoch, wie gesagt, in einem Rutsch gelesen und ganz bestimmt nicht schlecht, aber eben nicht so gut, wie erhofft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfühlsam und spannend 10. April 2008
Format:Taschenbuch
In "Das einzige Kind" gelingt es Anne Holt besonders gut, dem Leser diskret, differenziert und einfühlsam Zugang zu einem Kind zu verschaffen, das auf den ersten Blick wenig einnehmend wirkt. Auch die Psychologie seiner Umwelt und Sozialisation wird nach und nach verständlicher - insofern ist es ein Buch, das den Horizont erweitert, ohne belehrend daherzukommen. Gleichzeitig fehlt es der kriminalistischen Seite des Romans an nichts: Spannung, überraschende Wendungen, ein unerwarteter Schluss, was will man mehr? Unterhaltung auf hohem Niveau, ich habe das Buch sehr gern gelesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eher ein Roman als ein Krimi 28. Juli 2001
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
...denn der Möder steht meines Erachtens schon von Anfang an fest. Dennoch bereitet das Buch viel Lesevergnügen von Anfang bis zum Ende - nicht zuletzt dadurch, dass Anne Holt aus den unterschiedlichen Perspektiven der einzelnen Personen schreibt. Letztlich löst sich die die Geschichte friedlich und schnell. Wer allerdings Blutvergießen oder Gruseln beim Lesen verspüren möchte, sollte das Buch eher meiden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spannendes Buch
Spannende und interessante Story.
Manchmal fand ich es irritierend und das Ende hat mich überrascht.
Ich kann das Buch empfehlen.
Veröffentlicht am 25. Dezember 2011 von Siri
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch für Krimisüchtige wie mich
Hallo! ALso vor drei Tagen kaufte ich das Buch und ich muss sagen es gefiel mir ausgesprochen gut. Wie schon die erste Rezension sagt mit vielen Dingen aus dem privatleben der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. November 2005 von Maria
3.0 von 5 Sternen Etwas lustlos geschrieben!
Zum einen stimmt es überhaupt nicht, dass skandinavische Schriftsteller keine richtigen Spannungsknüller landen können. Lesen Sie weiter...
Am 2. April 2005 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Zuviel
Ein Krimi, der einem schon sehr früh viel Information anbietet - aber doch immer die entscheidende Wendung verbergen kann. Die Dramaturgie stimmt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Dezember 2002 von Philippe Wampfler
1.0 von 5 Sternen Das nordische Gähnen
Wer wissen möchte, wie man eine an sich gute Geschichte kaputt schreibt - ran an Anne Holt's "Das einzige Kind". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2002 von M. Bötig
3.0 von 5 Sternen Strandlektüre
Ein sehr durchschnittlicher Krimi. Zwar lesbar und halbwegs spannend erzählt, aber sowohl in der Erzählweise wie auch im Aufbau der Story absolut konventionell und nie... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. September 2002 von Rainer Lingmann
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen
Was mir an Mankell und Donna Leon gefällt finde ich selten bei anderen Krimiautoren: Die autentisch wirkende Schilderung von Ermittlungsarbeiten, bei denen sowohl die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. August 2001 von Toddie
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden