oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 10,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das eingeschossige Amerika: Eine Reise mit Fotos (Extradrucke der Anderen Bibliothek) [Gebundene Ausgabe]

Ilja Ilf , Jewgeni Petrow
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 40,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

10. März 2014 Extradrucke der Anderen Bibliothek
Ilfa Ilf und Jewgeni Petrow durchquerten drei Monate lang Amerika: von Oktober 1935 bis Januar 1936, von Ost nach West und wieder zurück. Ihr mausgraues Ford-Automobil brachte sie 16000km durch mehrere hundert Städte. Sie „erlebten die Indianer, sprachen mit jungen Arbeitslosen, alten Kapitalisten, radikalen Intellektuellen und revolutionären Arbeitern, mit Dichtern, Schriftstellern und Ingenieuren“, sie besuchten kulturelle, soziale, industrielle Institutionen – und fotografierten mit ihrer Leica-Kamera auf der Höhe der Fotokunst ihrer Zeit. Ihr Amerika war ein alltägliches: das eingeschossige Amerika, von Ilf und Petrow präzis beobachtet, beschrieben und im Stil einer klassischen Fotoreportage bebildert – mit Neugier, Scharfsicht und Ironie. Ilja Ilf (1897–1937) und Jewgeni Petrow (1903–1942) arbeiteten in den zwanziger Jahren zusammen mit Michail Bulgakow und Juri Olescha für satirische Zeitungen. Mit den beiden Romanen „Zwölf Stühle“ (1928) und „Das Goldene Kalb“ (1931) wurden sie zu den meistgelesenen Autoren ihrer Zeit. Und: Ein 1982 entdeckter Kleinplanet wurde nach dem populären Autorenduo benannt – 3668 IlfPetrow …

Wird oft zusammen gekauft

Das eingeschossige Amerika: Eine Reise mit Fotos (Extradrucke der Anderen Bibliothek) + Das goldene Kalb oder die Jagd nach der Million: Roman (Die Andere Bibliothek, Band 340) + Zwölf Stühle: Roman
Preis für alle drei: EUR 90,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 600 Seiten
  • Verlag: Die Andere Bibliothek; Auflage: 1 (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3847713205
  • ISBN-13: 978-3847713203
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 12,2 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 333.412 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ilja Ilf (1897–1937) und Jewgeni Petrow (1903–1942) arbeiteten in den zwanziger Jahren zusammen mit Michail Bulgakow und Juri Olescha für satirische Zeitungen. Mit den beiden Romanen »Zwölf Stühle« (1928) und »Das Goldene Kalb« (1931) wurden sie zu den meistgelesenen Autoren ihrer Zeit. Und: Ein 1982 entdeckter Kleinplanet wurde nach dem populären Autorenduo benannt – 3668 IlfPetrow …

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideologiefrei, augenzwinkernd, offenherzig 29. März 2014
Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Ilja Ilf und Jewgeni Petrow waren im Auftrag Stalins unterwegs. Ein friedlicher Auftrag. Sie sollten im Jahr 1935 als Journalisten der Prawda eine Reise durch die USA unternehmen, drei Monate von Küste zu Küste, durch Metropolen und Provinznester, über die Rocky Mountains und durch die Wüste. Die beiden waren im Sowjetrussland Stalins kleine Berühmtheiten, denn ihre gemeinsam verfassten, satirischen Romane "Zwölf Stühle" und "Das Goldene Kalb" waren ein großer Erfolg, genau wie ihre regelmäßige Kolumne in der Prawda. Sie waren wie geschaffen für diese Erkundungsreise.

Es wird die Reise ihres Lebens. Mit unverstelltem Blick beobachten sie ihre Umgebung, staunen über die serviceorientierten Amerikaner, sind entzückt von den technischen Errungenschaften, die für fast jeden erschwinglich scheinen und sind abgestoßen von den sozialen Unterschieden in der Gesellschaft und von der Tatsache, dass all der Luxus schuldenfinanziert ist. Man sollte erwarten, dass ein Sowjetbürger seine ideologische Gesinnung demonstrativ vor sich hertragen musste. Doch weit gefehlt! Ilf und Petrow bewahren sich eine erfrischende Unabhängigkeit ihrer Ansichten und die sind weniger vom Kommunismus als vom Humanismus geprägt. Oft kam mir beim Lesen der Gedanke von Ethnologen mit Füllfederhalter, so wach sind ihre Beobachtungen, so präzise ihre Beschreibungen, wenn ihnen auch die eine oder andere, unfreiwillig komische Fehlinterpretation unterläuft. Es entsteht ein erstaunlich authentisches Bild der USA in der Depression - Arbeitslosigkeit, Armut und Not durchzieht den Bericht wie ein roter Faden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar