Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 28,62
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das eigene Fotobuch: Anbieter auswählen, hochwertig gestalten, erfolgreich publizieren Gebundene Ausgabe – 31. Oktober 2011

4.1 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 31. Oktober 2011
EUR 11,60 EUR 10,60
5 neu ab EUR 11,60 5 gebraucht ab EUR 10,60

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Erwachsene. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(...) wirksamer Treibstoff für jedes Fotobuchprojekt (fotoforum 3/13)

Nach dem Lesen dieses Buches gelingt Ihnen Ihr eigenes perfektes Fotobuch! (fotobuchberater.de)

Alle Inhalte werden sehr kompetent vermittelt. (Fotohits 5/13) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Petra Vogt arbeitet selbstständig als »Fotolotsin« in Hamburg und vermittelt die Faszination von Fotografie und speziell Fotobüchern - sei es in Kursen, Büchern oder Artikeln. Sie schreibt unter anderem für »c´t digitale Fotografie« und »Photo International«. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Germanistik in Köln und Bonn hat sie später noch ihr Diplom in Wirtschaftsinformatik erworben. So verbindet sie gestalterisches und technisches Know-How. Weiteres unter fotolotsin.de



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch deckt alle wichtigen Bereiche von der Aufnahme bis zur Endkontrolle des fertigen Buches und sogar des Vertriebes ab - sofern man das Buch verkaufen möchte.
Man erhält einen Überblick über die wichtigsten Anbieter, die Unterschiede zwischen Ausbelichtung und Druck, die verschiedenen Bindungen und man erfährt sehr viel über Layout. Dieses Thema scheint mir ein ausgesprochener Schwerpunkt des Buches zu sein.
Da auch das Thema "Farbmanangement" in diesem Zusammenhangn sehr wichtig ist und natürlich auch angesprochen wird, wäre es allerdings wichtig gewesen, dem Leser hier etwas mehr Informationen zu bieten als zu sagen, wo er ICC-Profile herunterladen kann (wenigstens Links zu hilfreichen Seiten im Internet oder Buchempfehlungen wären hier ganz sinnvoll). Auch so technische Themen wie "Bildauflösung" und verschiedene Druckverfahren wären hier nicht übertrieben, weil man nur so verstehen kann, weshalb man im Druck eine höhere Auflösung benötigt als am Monitor - und auch bei ausbelichteten Bildern! Die Unterschiede sind bei gleicher Auflösung daher wirklich enorm.
Außerdem werden die einzelnen Anbieter nicht in ihren Unterschieden systematisch besprochen, sondern nur gesagt, wer die ganz großen Anbieter sind und dass es noch ein paar kleine gibt. Da von denen aber einige ausgesprochen interessant sind, hätte ich von einem Buch hier etwas mehr Information erwartet. Wer sich ein Buch zu so einem speziellen Thema kauft, möchte doch gerade bei der Wahl des richtigen Anbieters qualifizierte Hilfe erhalten.
Aus diesen Gründen gibt es nur 4 Sterne für ein Buch, dass trotz seiner Schwächen mit Sicherheit die Qualität der meisten Fotobücher erheblich verbessern kann.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Petra Vogt und ein Experteneam haben hier ein Buch über Bücher zusammengestellt - nämlich Fotobücher. Vom Hinweis auf die schnelle Kurzpräsentation bis zum professionellen Verkaufsbuch wird man strukturiert über alle Themenfelder geführt.

Am Anfang geht es um den richtigen Anbieter, die Bildauswahl und das Format und die Ausstattung (Bindeart, Einband, Papiersorten usw) - Dinge, die man in der Praxis (z.B. auf der Internetseite des Anbieters) auch gleich gefragt wird. Hier liegt eine der wenigen Schwachstellen des Buches - der Marktüberblick zeigt nur die 4 größten Buchanbieter, weitere, sehr interessante Alternativen sind entweder im Text versteckt oder gar nicht erwähnt. Hier merkt man die professionelle Ausrichtung der Autoren und die geringe Erfahrung im "amateur"-Bereich.

Danach kommt die Autorin sofort zur Sache: ein "schnelles" Fotobuch im "Assistentenmodus", die von allen Anbietern vorgeschlagen wird. Das ist sehr praxisgerecht, weil häufig angewendet.

Für den gehobenen Anspruch (und das ist eigentlich die Zielgruppe des Buches) folgen dann ndie Kapitel, in denen Layoutregeln, Schriftauswahl und alles das erklärt wird, was ein Buchautor zu berücksichtigen hat. Gut dabei: es wird immer auf die Lieferantenspezifische Software (z.b. von CEWE) aber auch der Einsatz von professioneller Software wie indesign usw. beschrieben. Wegen der Vielfalt in der Software nimmt das dem Buch leider etwas den Lesefluss und könnte es schnell veralten lassen
Ein besonderes Lob finde ich aber für die Idee "Workarounds" (d.h. kreative Umgehungen) für Ideen und Aufgaben zu finden, die nicht von der entsprechenden Software unterstützt weden, wie z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Da hat Petra wirklich ein sehr umfassendes Kompendium zu dem Thema verfasst, dass eigentlich keine Fragen offen lässt und sowohl Anfanger als auch Fortgeschrittene 'mitnimmt'.

Das Buch startet mit der Auswahl des richtigen Anbieters und beleuchtet Stärken und Schwächen, schwenkt dann aber erst einmal ganz an den Anfang des Prozesses, nämlich zum Fotografieren der Bilder. Immerhin ein nicht zu vernachlässigender Aspekt bei der Sache. Petra erklärt, dass es durchaus Sinn macht 'für ein Fotobuch' zu fotografieren und nicht immer erst im Nachhinein zu entscheiden, vorhandene Bilder zu verwenden. Weiter geht es dann mit dem Sortieren der Bilder ' bei mir eine eher ungeliebte Angelegenheit'
Und dann geht es ins Eingemachte: Welches Format verwendet man am besten für welchen Zweck? Welche Bindung? Wie baut man eine Story auf?

Auch das Thema Layout kommt nicht zu kurz. Sowohl die einfachen Layout-Varianten mit den diversen Automatismen werden behandelt, als auch komplexe und individuelle Layouts, die z.B. mit einem DTP-Programm wie Indesign erstellt werden können und dann auch durchaus professionellen Ansprüchen genügen. Beim Layouten geht Petra insbesondere auch auf Gestaltungsregeln ein und gibt Anregungen, wie und wo man sich inspirieren (lassen) kann.

Natürlich kommt auch die Bildbearbeitung nicht zu kurz. Auch hier legt sich Petra nicht auf ein Programm fest, sondern behandelt sowohl die Möglichkeiten, die die Fotobuch-Anwendungen bieten, als auch spezielle externe Effekte, wie das Freistellen von Bildern. Dabei greift sie, wenn möglich, auf freie Software zurück, so dass der Besitz von teuren Programmen wie z.B. Photoshop nicht Voraussetzung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen