Das dreizehnte Opfer: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das dreizehnte Opfer: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das dreizehnte Opfer: Thriller [Taschenbuch]

Stuart MacBride , Andreas Jäger
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

16. Dezember 2013
Der Nummer-1-Bestseller aus Großbritannien

Die Zeitungen nennen ihn den „Gratulator“. Er kidnappt Mädchen kurz vor deren dreizehntem Geburtstag und schickt den Eltern jedes Jahr ein Foto seines Opfers. Fotos, auf denen der grausame Mord an den Entführten Bild um Bild festgehalten ist. Bis mit dem letzten Foto auch jede Hoffnung stirbt. Vor fünf Jahren verschwand auch die Tochter von Detective Constable Ash Henderson. Alle glauben, Rebecca sei von zu Hause fortgelaufen, denn Henderson hat niemandem erzählt, dass er ein Jahr nach ihrem Verschwinden die erste Postkarte erhielt. Man hätte ihn sofort von dem Fall abgezogen. Doch Henderson hat zu viel geopfert, um Rebeccas Mörder zu finden. Nun, zwölf Jahre nach der ersten Entführung, scheint er ihm so nahe zu sein wie nie zuvor. Und doch nicht nahe genug ...


Wird oft zusammen gekauft

Das dreizehnte Opfer: Thriller + Blut und Knochen: Thriller + Blinde Zeugen: Thriller
Preis für alle drei: EUR 28,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (16. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344247969X
  • ISBN-13: 978-3442479696
  • Originaltitel: Birthdays for the Dead
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.776 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Stuart MacBride hat bereits in einigen Berufen gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. "Die dunklen Wasser von Aberdeen" war sein erster Roman mit dem Ermittler Logan McRae und sorgte in Großbritannien sofort für Furore. Der Roman wurde als bestes Krimidebüt des Jahres mit dem Barry Award ausgezeichnet. Mittlerweile liegen bereits mehrere Logan-McRae-Romane vor, die die Bestsellerlisten stürmten. Außerdem wurde die Serie als Favorit der Leser mit dem 'Dagger in the Library' ausgezeichnet. Stuart MacBride lebt mit seiner Frau im Nordosten Schottlands.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stuart MacBride hatte bereits in einigen Berufen gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. »Die dunklen Wasser von Aberdeen«, sein erster Roman mit dem Ermittler Logan McRae, sorgte in Großbritannien sofort für Furore und wurde als bestes Krimidebüt des Jahres mit dem Barry Award ausgezeichnet. Seither ist die Serie mit Schauplatz Aberdeen aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Mit dem Roman »Das dreizehnte Opfer« begann Stuart MacBride eine zweite Thrillerserie, in deren Mittelpunkt der Ermittler DC Ash Henderson steht. Stuart MacBride lebt mit seiner Frau im Nordosten Schottlands.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilig und nervig 31. Januar 2014
Von Sue
Format:Kindle Edition
Ich gestehe ich bin ein Fan von Stuart MacBride und seinen Romanen um Logan McRae und hab mich dementsprechend auch sehr auf seinen neuen Roman gefreut. Erst als ich den anfing, bemerkte ich, dass es kein Roman um Logan MacRae ist. Die Enttäuschung war hier schon groß, aber es war ja egal, denn es war immernoch der gleiche Autor. Wie schon erwähnt, ich mag die Bücher und liebe seine doch sehr speziellen Charaktere aber was der Gute hier verzapft hat, da kann ich kaum glauben das es sich um den gleichen Autor handelt. Der neue Ermittler Ash Henderson ist einfach nur unsympathisch, ein Schläger der Schulden und Geheimnisse hat. Seine Kollegin, eine Psychologin, ist völlig verhaltensgestört und geht einem tierisch auf den Zeiger.
Nachdem ich das Buch mehrmals unterbrochen habe, habe ich es nun nach der Hälfte dann abgebrochen. Ganz ehrlich ich konnte meine Zeit nicht länger mit dieser völlig überzogenen Story, den unsympathischen und nervigen Protagonisten verbringen. Hier wurde alles reingepackt, was die Phantasie so hergab aber in einem völlig unlogischen Zusammenhang. Ein Klischee jagt das andere. Meine Güte war ich gelangweilt und genervt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht überzeugend 5. Januar 2014
Von Hannibal TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Wenn ich das Buch mit einem Wort beschreiben müsste, so wäre es "nervig".
Genervt ist man, weil man permanent das Gefühl hat, dieses oder jenes schon gefühlt 1000 mal gesehen, gehört oder gelesen zu haben. Heraus genommen ist ein überkonstruierter Thriller, der nie wirklich spannend,interessant oder wenigstens unterhaltsam ist. Ich habe mich durch das Buch gequält, weil es ein Geschenk war.
Ich gehe nicht auf den Inhalt ein, aber wenn man sich schon unzähliger Klischees und überkonstruierter Figuren bedient, dann sollte man Acht geben, dass man den Leser nicht langweilt. Der schlechteste Tatort hat einen besseren Plot und die interessantesten Figuren. Ich konnte keinen Draht oder Vorstellung zu den Figuren entwickeln. Zu banal sind diese entwickelt. Ich möchte sagen, lieblos.
1 Stern vergebe ich grundsätzlich nur bei defekten Geräten oder Totalausfällen.
Hier kitzelt es mich, eine Ausnahme zu machen.
2 Sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen man kann alles übertreiben 26. Dezember 2013
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Als großer Stuart Mc Bride Fan, habe ich diesem Buch regelrecht entgegengefiebert....ABER...was er hier, mit seinem neuem Ermittler Ash Henderson konstruiert hat....ist einfach nur lächerlich.............
verworrene Erzählstränge, eine nervende Co-Ermittlerin, in Gestalt einer Kriminalpsychologin, ein Ermittler der in Rambo Manier alleine unterwegs ist und der letztendlich zwei tote Töchter, einen Mord an seinem Bruder einen begangenen Mord und so viele weitere Straftaten zu verantworten hat...lieber Stuart Mc Bride, kaputte Typen lieben wir ja, aber DAS ist sowas von unrealistisch, das es schon weh tut.........
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen super 8. März 2014
Von Ingrid
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Spannend geschrieben. Teilweise denke ich das ich direkt daneben stehe und mir die Szenen anschaue. Das wirkliche Leben gemischt mit Fantasie - einfach klasse
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Das 13. Opfer 4. März 2014
Von V. D.
Format:Taschenbuch
Ich muss sagen, es fällt mir relativ schwer, diesen Roman zu bewerten.
Um erstmal etwas positives zu sagen, ich kann mich den Kommentatoren, die das Buch langweilig fanden, nicht anschließen. Ja, es gibt eine Menge Klischees, aber ich fand es doch gut geschrieben und spannend aufgebaut. Vor allem die Grundidee, dass junge Mädchen entführt und getötet werden und die Eltern dann jedes Jahr eine "Geburtstagskarte" erhalten, die immer schlimmeres zeigt, fand ich sehr spannend. Direkt fragt man sich, was wohl dahinter steckt, wieso jemand sowas mit so jungen Mädchen macht usw.
Aber nun leider zu dem negativen. Zuerst muss ich mich anschließen, die Hauptperson ist absolut unsympathisch. Der Typ verprügelt einfach jeden. Und wenn er doch mal jemanden nicht verprügelt, dann wird derjenige bedroht oder wir als Leser bekommen zumindest durch die Ich-Perspektive sofort mit, dass er denjenigen gerne verprügeln würde. Was ist das für ein Polizist? Der uns dann auf der anderen Seite noch als der Rächer der Unschuldigen verkauft werden soll, der was gegen Ungerechtigkeiten hat. Nur wenn er diese selbst ausübt eben nicht. Hinzu kommt, dass das ganze Polizistenteam da fröhlich mitmacht und sich Storys ausdenkt, um ihn zu decken. Also, solchen Polizisten möchte ich nicht im Dunkeln begegnen. Und es fällt mir auch schwer, sie in Romanen sympathisch zu finden und mit ihnen zu fiebern. Hinzu kommt, dass die Hauptperson einfach zu viel durchmachen muss. Es ist einfach unrealistisch, es ist zu viel und zu oft ist er ganz alleine selbst dran Schuld und man fragt sich als Leser, wie ein erfahrener Polizist so doof sein kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Gelungen! 19. Februar 2014
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ein wirklich gelungener Thriller von Mac Bride! Am Anfang etwas schwergängig, umso überraschender ist aber dann das Ende! Kaufen !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Neue Reihe des schottischen Autors 8. Februar 2014
Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Detective Constable Ash Henderson ist die neue Hauptfigur in "Das 13. Opfer", dem ersten Band der neuen Thriller-Reihe des schottischen Autors Stuart MacBride. DC Henderson arbeitet für die Polizei in Oldcastle, einer fiktiven Stadt im Nordosten Schottlands, zwischen Dundee und Aberdeen gelegen.

Wie jedes Jahr am Geburtstag seiner Tochter Rebecca findet Ash Henderson eine Karte in der Post, die ein Foto enthält. Das Mädchen ist vor fünf Jahren kurz vor dem dreizehnten Geburtstag spurlos verschwunden, und seither kommt pünktlich jedes Jahr ein Polaroid, auf dem Rebecca, aus zahllosen Wunden blutend und auf einen Stuhl gefesselt, zu sehen ist. Und Henderson ist nicht der einzige Vater, der diese schrecklichen Bilder bekommt, denn der "Gratulator", wie er von den Medien genannt wird, hat bereits einige Mädchen entführt, gefoltert und getötet. Die Polizei hat keine Anhaltspunkte, und alle Ermittlungen laufen ins Leere. Aber dann taucht die erste Mädchenleiche auf, und Henderson heftet sich auf die Spur des Killers.

Unterstützt wird er von Dr. Alice McDonald, einer jungen Psychologin mit diversen Macken, die nicht davor zurückscheut, sich im Dienste des Falles einen Whisky-Vollrausch nach dem anderen anzutun, da Hendersons ehemaliger Mentor der Meinung ist, dass sie sich in diesem Stadium am ehesten in die Psyche des Täters hineinversetzen kann.

Gerade die Beziehung zwischen den beiden doch sehr verschiedenen Protagonisten Henderson und McDonald, die beide völlig verkorkst sind und mit jeder Menge persönlicher Probleme zu kämpfen haben, hat für mich einen Großteil des Reizes dieses Thrillers ausgemacht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sapnnend wie immer
allerdings habe ich dieses Buch neu gekauft und erhielt en Mängelwareexemplar. Ich finde dies skandalös. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von charlotte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Thriller.
Super klasse Thriller,
Einfache Handhabung auf das I.Pad. Zu Laden. Kann man jedem nur empfehlen. Jeder Zeit wieder . Danke
Vor 2 Monaten von Sabine Erhard veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein düsterer Thriller mit einem unbeugsamen Ermittler
Der schottische Autor Stuart McBride, der sich mit der Reihe um Detective Sergeant Logan McRae einen Namen gemacht hat, schickt erstmals einen neuen Ermittler ins Rennen, der neben... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Dorit Wiebke (Media-Mania) veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Das 13. Opfer
Da ich alle vorherigen Krimis von Stuart MacBride gelesen hatte, freute ich mich sehr auf sein neues Buch.
Leider entsprach es nicht meinen Vorstellungen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Horst Deitrich veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mutiert nach starkem Auftakt leider zum Groschenroman
Stuart McBride kann gute und sehr gute Bücher schreiben - leider auch schlechte und sogar sehr schlechte. Das 13. Opfer reiht sich im unteren Drittel ein. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Rina23 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Megaspannend !!
Also zuerst sollte ich sagen,dass ich ein absoluter Fan von Stuart Macbride und somit natürlich auch von "Logan McRae" bin. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Trotz einiger Längen ,
ein spannendes Buch.
Natürlich ist die Vorgehensweise des Protagonisten in manchen
Teilen reine Autoren Phantasie, aber so ist es eben in Romanen
Die kindlich... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Bücherwurm veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Dick aufgetragen!
Sehr dick aufgetragen, DC Anderson hat alle Probleme am Hals, die man sich nur denken kann, sein Sidekick McDonald ist fast nervig überdreht, die Gewaltszenen grenzwertig... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Console veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa3037618)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar