oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das dreckige Dutzend

Lee Marvin , Ernest Borgnine , Robert Aldrich    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 23,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Movie-Star und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das dreckige Dutzend + Der Adler ist gelandet + Die Kanonen von Navarone [Collector's Edition]
Preis für alle drei: EUR 42,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Lee Marvin, Ernest Borgnine, Charles Bronson, Jim Brown, John Cassavetes
  • Regisseur(e): Robert Aldrich
  • Komponist: Frank Devol
  • Künstler: Lukas Heller, Kenneth Hyman, Ted Scaife, John Poyner, Nunnally Johnson
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Kroatisch, Tschechisch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Polnisch, Portugiesisch, Türkisch, Slowenisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2004
  • Produktionsjahr: 1967
  • Spieldauer: 143 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00026ZDJK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.214 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

Regisseur Robert Aldrich machte nie leichtgewichtige Filme. In seiner kritischen Heldenmär schildert er mit schonungsarmer Direktheit den Krieg als menschenverachtende Maschinerie. Dramaturgisch ausgefeilt und mit den großen Namen der ausgehenden 60er Jahre besetzt, wird erschütternde "Männer-Unterhaltung" geboten. Nicht umsonst weinen die Herren am Abendbrottisch in "Schlaflos in Seattle" los, als sie über den Film zu sprechen beginnen... sehenswert.

Moviemans Kommentar zur DVD: Ein sauberes Bild und eine etwas zu dezente und nicht ganz fehlerfreie Surround-Spur sorgen für einen genußfähigen Klassiker.

Bild: Die Optik überzeugt durch stabile Gut-Werte. Die Schärfe ist tief genug, um Gesichter sehr mimiktreu bis in die Halbnaheinstellung zu zeigen (00.52.41). Leider weisen harte Kanten einen leichten Konturenschatten auf, sonst wirkte die Schärfe noch stechender. Der Kontrast ist perfekt gepegelt und das Bild weist saubere Farben und eine hohe Stabilität auch in dunklen Szenen (00.18.21, Gefängniszelle) auf.

Ton: Hier und da tritt einmal ein kleines Nebengeräusch in Erscheinung (02.00.00), generell liefern die Tonspuren, abersaubere Leistungen. Der Surround-Sound wird allerdings nur vereinzelt wirklich lebendig, etwa bei einer Strassen-Verkehrs-Kulisse (00.02.30). Die Musik ist recht klar gemischt und die Stimmen sind in deutsch und englisch gleichgut volumisiert, wenngleich sie auch nicht völlig klar sind.

Extras: Ein 9-Minuten-Making Of von 1967, das geschnitten ist, wie ein Actionfilm macht sehr viel Spaß und der Trailer ist sehr kernig. --movieman.de

Produktbeschreibungen

Warner Home Das dreckige Dutzend, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 03.06.04

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
72 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen MGM verhunzt Klassiker 26. Juli 2004
Format:DVD
Ich bin ja selber Schuld und hätte dem Back-Cover glauben schenken sollen: Dort wird das Seitenverhältnis 1:2,20 angegeben. Ich hielt es für einen Druckfehler, aber ne, MGM macht (wie viele US-Majors) wieder mal einen auf Riesenleinwand und maskiert diesmal gleich das halbe Bild. Der Film wurde nicht anarmorphisch aufgenommen, sondern im Vollbild-Format mit 1:1,66 (Europa) oder 1:1,85 (USA) Maskierung bei der Kinoauswertung. Der Film (35mm) wurde auch auf 70mm 'aufgeblasen' und dazu wahrscheinlich zwangsweise schwer 'beschnitten' um das Bild auf die Großbildleinwand zu quetschen. Und diese Ausnahme-Notlösung veröffentlichen die Brüder auf DVD! So ein Schmarrn.
Leut' die es nicht besser wissen, stört es wahrscheinlich weniger. Aber wenn man die Bildinformationen der DVD mit der TV-Fassung (ARD oder TNT) vergleicht, fliegt einem der Hut hoch: Hände und Beine fehlen andauernd, Köpfe sind pausenlos angeschnitten.
Eine Schande. Was gibt's demnächst? Dumbo in ULTRA-PANAVISION?
Der Film ist natürlich klasse, auch die Bildqualität als solche.
Und die 1967er Featurette ist auch ein 'muß' für Fans.
Aber man will ja sein Filmchen auch genießen - was mir bei dieser sinnlosen Beschneidung schwer fällt (1:2,20 Großbildleinwand zuhause ist ja noch eher selten, oder?).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtiges Format! 20. September 2009
Von Heuschele
Format:DVD
Auch ich habe mich bei der DVD-Erstveröffentlichung schwer über das Format 1 : 2.20 geärgert. Da der Film im Format 1 : 1.85 aufgenommen wurde, ist das Bild mit den abgesägten Köpfen oder Beinen kaum über 140 Minuten zu ertragen.
Jetzt kam die 2-Disc Premium Edition des "Dreckigen Dutzend" auf den Markt und obwohl das Cover noch immer das Format 1 : 2.20 ausweist, beinhaltet er doch das korrekte Format 1 : 1.85, anamorph kodiert. Erfreulich auch, dass hier der Ton in Dolby 5.1 vorliegt.
Über den Bonus-Film "Das dreckige Dutzend 2" möchte ich keine Worte verlieren - er ist einfach nur grottenschlecht. Doch immerhin gibt es noch ein paar nette Extras die auf der DVD von 2004 nicht enthalten sind.

Nachtrag 2013: Inzwischen sind die völlig wertlosen Teile 2 - XY alle auf BR erschienen. Warum nicht das Original??
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Wegen seiner unkonventionellen Methoden ist der amerikanische Major Reisman (Lee Marvin) bei seinen Vorgesetzten schlecht angesehen. Dennoch erhält der Offizier den Auftrag, ein Spezialkommando auszubilden, das hinter den feindlichen Linien ein Schloss angreifen soll, in dem sich deutsche Wehrmachtsoffiziere zur Erholung aufhalten. Den gefährlichen Auftrag sollen zwölf zum Tode Verurteilte ausführen, denen im Gegenzug Strafmilderung versprochen wird.

Dieses ist der Hintergrund zu einem der erfolgreichsten Anti-Kriegsfilme aller Zeiten. Das liegt vor allem daran, dass der Film den Krieg nicht beschönigt, sondern in seiner menschenverachtenden Grausamkeit zeigt. Das mildert auch nicht die eher humorvolle Sequenz über ein Manöver an dem die dreckigen 12 teilnehmen. Robert Aldrich war der erste Drehbuchentwurf von Nunnally Johnson zu glatt und so beschloss er Lukas Heller dazu zuziehen, damit der Filme nach seinen Vorstellungen werden könnte. Dieses betraf vor allem den Schluss des Filmes, der nicht nach damaligen Vorstellungen gedreht wurde.

Die Darstellerriege ist ein weiterer Trumpf dieses außergewöhnlichen Streifens. Eine Reihe von Schauspielern waren etabliert, Lee Marvin hatte gerade den Oscar für Cat Ballou bekommen, Robert Ryan, Ernest Borgnine und Richard Jaekel waren schon bekannt. Für den ehemaligen Footballstar Jim Brown war es der Durchbruch als Schauspieler, so auch für Donald Sutherland oder den wunderbaren John Cassavetes, Telly Savalas Vorstellung als bigotter Soldat bleibt in Erinnerung, weiter glänzen Clint Walker (bereit ein TV-Star) und Trini Lopez .

Das dreckige Dutzend in Special Edition auf 2 DVDs hat neben dem Film, jetzt in 5.1 Ton, auch eine Menge Extras, wie z. B.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Männerfilm, schwacher Antikriegsfilm 17. November 2009
Von Tonio Gas VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
"Das dreckige Dutzend" ist die Mutter aller Himmelfahrtskommandofilme, der Streifen war 1967 extrem erfolgreich und löste eine Welle von Ähnlichem aus, unter anderem mehrere Fortsetzungen. Er hat einen gewissen Kult-Status erlangt; fast zwangsläufig erscheint es, dass auch Tarantino ihn ausgiebig in seinen "Inglourious Basterds" zitiert. Was ist dran an diesem Film? Recht viel, aber er droht auch gelegentlich, auf einen allzu hohen Sockel gehoben zu werden.

Zunächst das Gute: Regisseur Robert Aldrich hat es immer verstanden, solche zupackenden Männergeschichten mit einer gewissen zynischen Härte zu inszenieren und dabei noch den einen oder anderen innovativen Akzent zu setzen. So ist der Film über weite Strecken tatsächlich angenehm direkt und nicht nur in der Action, sondern auch in der Darstellung sonstiger Verhaltensweisen genau wie das titelgebende Dutzend: dreckig. Es beginnt bereits mit einer Hinrichtung, dann werden zu den Credits die zwölf Sträflinge ins Bild gerückt, mit Auflistung des Strafmaßes, gefolgt von Rekrutierung, knochenharter Ausbildung und schließlich Einsatz gegen Nazis im weitesten Sinne. Dabei gibt es trotz einer gewissen Freude an der Darstellung einer harten Männerclique auch Kritik am Militär: Der Fisch stinkt vom Kopfe her. Wer allen Ernstes keine bessere Idee hat, als einen Haufen verwegener Räuber und Mörder inclusive eines hochgefährlich religiösen Fanatikers und eines professionellen Mafioso in die Hände eines US-Ausbilders und anschließend des Feindes zu geben, dem sind noch ganz andere Sachen zuzutrauen... Die perverse Idee kommt von ganz oben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Gute Story
Lee Marvin verkörpert - wie in anderen Filmen auch - widerwilliges Pflichtbewußtsein gepaart mit Menschlichkeit. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Nein veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein Antikriegsfilm?
Erst vor kurzem, fast ein halbes Jahrhundert nach der Produktion dieses Films, habe ich ihn mir im TV angeschaut; sozusagen zum ersten Mal gesehen.. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von josephus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker
Ich denke, zu diesem Klassiker gibt es nichts weiter zu schreiben. Toller Film, tolle Schauspieler. und eine weitere Sicht auf die Unsinnigkeit des Kriegs.
Vor 10 Monaten von lempiko veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen DVD-Sammlung
Die DVD steht schon seit längerem auf meiner Sammel-Wunschliste. Nun ist sie wieder um ein Exemplar vervollständigt und wartet demnächst auf die Vorführung.
Vor 11 Monaten von Altenau Dieter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen An den Kürzungen sind nur die Privaten Fernsehsender schuld -...
Da sehen sie was aus einer Filmproduktion wird, wenn sie in die Hände der Priavten kommt!
Da wird geschnipselt und gekürzt, was das Zeug hält, denn icht der... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Othmar Kreil veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Action und Spannung
Man kann ja im Krieg nichts ausschließen, also auch ein solches Korps nicht. Was die Jungs veranstalten, ist schon sehenswert. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Alexander Franz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ich mag nicht den ganzen tag vor dem Rechner sitzen und irgendwelche...
ich mag nicht den ganzen tag vor dem Rechner sitzen und irgendwelche bewertungen abgeben. fünf sterne denke sprechen für sich.
Vor 19 Monaten von jott.er veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ist Krieg ein Abenteuer?
Ein den Oberen unangenehmer Major wird beauftragt, aus einem Dutzend Todeskandidaten und Langzeithäftlingen einen verschworenen Haufen zu machen, der kurz vor der Invasion im... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Juli 2012 von Gavin Armour
3.0 von 5 Sternen Spezielle Motivation
London 1944: Ein amerikanische Einheit der aliierten Streitkräfte wird aus ganz besonderen Soldaten zusammengesetzt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Januar 2012 von Matthias Haas
4.0 von 5 Sternen Einfach nur gut!
Ein Kriegsfilm der alten Schule. Wer Spaß an guter alter Filmunterhaltung hat, wird diesen Film lieben. ich hatte ihn früher auf Video und wollte ihn unbedingt haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2011 von Harry Schmidt
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar