Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das brennende Tal [Gebundene Ausgabe]

Ludwig Ganghofer , Stefan Murr
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: KOMET; Auflage: Neu-Edition im Schuber (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898363767
  • ISBN-13: 978-3898363761
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,8 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.450.227 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Jetzt Ganghofer lesen - zu seinem 150. Geburtstag am 7.7.2005!!! In der modernisierten Fassung von seinem Enkel, dem Erfolgsschriftsteller Stefan Murr.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Historie und Gleichnis 29. Mai 2013
Von hansgran
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ganghofer habe ich in der Jugend gelesen und später ihn als einen sog. "Heimatdicher" (zeitweise unter ihrem Wert geschätzt) ohne Tiefgang angesehen. Das berichtige ich nunmehr entschieden. "
Der Amtmann der Probstei Berchtesgaden beharrt darauf, dass die Bauern der Ramsau nur Ochsen nicht Kühe auf einer bestimmten Alm weiden lassen dürfen. Dass die ihm vorliegende Urkunde abgeändert worden ist, weiß er nicht, weil es früher durch Zufall auf seinem Exemplar nicht vermerkt worden ist. Statt besonnen vorzugehen, greift er hart durch. Auf der Alm werden Hütten niedergebrannt und das Vieh beschlagnahmt. Ein junger (behinderter) Bauernsohn wird erschlagen, als er Gegenwehr leistet. Obwohl die Bauern (für den Probst erkennbar)im Recht sind, sollen sie hart bestraft werden, weil Gegenwehr gegen die Obrigkeit eben allemal strafbar ist. Die Bauern der Ramsau fliehen in das benachbarte Gebiet der Probstei Reichenhall, die nun eine Chance sieht, im Laufe des Konflikts die Ramsau zu annektieren. Nun suchen beide politschen Parteien Verbündete, was den Konflikt anheizt und ausweitet. Schließlich sind große Gebiete verheert und verarmt. Die Bauern der Ramsau gehen unter, ebenso Reichenhall als eigenständige politische Macht. Der deutsche Kaiser, der damals (15 Jh.) nicht die Macht hat, das Fehdewesen zu unterdrücken, vermittelt Frieden. Der Roman ist auch verfilmt. Es ist etwas schwierig, den Intrigen zu folgen. Das gilt für den Film, sogar für das Buch. Lesenswert. So läuft Politik und so laufen die Schicksale der Oberen und der Unteren. Gut herausgearbeitet die verschiedenen Charaktere. Spannend und sehr gut dargestellt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar