In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das blutige Land: Die Götterkriege 3 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das blutige Land: Die Götterkriege 3 [Kindle Edition]

Richard Schwartz
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,88 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

»Die Götterkriege« ist die grandiose Fortführung der High-Fantasy- Saga »Das Geheimnis von Askir«. Richard Schwartz’ neuestes Buch »Das blutige Land« bringt den Askir-Fans ihren größten Helden zurück: Havald. Nachdem Leandra von Borons weißer Flamme verschont worden ist und es ihr gelang, die Krone von Illian zu erringen, steht für den wiedergekehrten Havald die nächste Herausforderung an. Seit Jahrhunderten hält die Ostmark in blutigen Kämpfen das Reich gegen die Stämme der Steppe. Doch nun sammeln sie sich unter dem schwarzen Banner des Nekromantenkaisers und drohen, das Alte Reich zu erschüttern. Mit einer Handvoll Getreuen will Havald das Unmögliche wagen: die Stämme zu einen und damit den Einfl uss des toten Gottes zu zerschlagen …

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Schwartz, geboren 1958 in Frankfurt, hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker und ein Studium der Elektrotechnik und Informatik absolviert. Er arbeitete als Tankwart, Postfahrer und Systemprogrammierer und restauriert Autos und Motorräder. Am liebsten widmet er sich jedoch phantastischen Welten, die er in der Nacht zu Papier bringt – mit großem Erfolg: Seine Reihe um »Das Geheimnis von Askir« wurde mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Zuletzt erschien seine neue Saga »Die Götterkriege« sowie der Einzelroman »Der Falke von Aryn«.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2045 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 704 Seiten
  • Verlag: Piper ebooks; Auflage: 1. (16. Juli 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007EUP6WG
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #2.316 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Seine Hobbys und seine bisherigen Berufe lesen sich so interessant wie seine Bücher fantastisch sind. 1958 in Frankfurt geboren, studierte Richard Schwartz nach einer Ausbildung zum Flugzeugmechaniker Elektrotechnik und Informatik. Er arbeitete als Tankwart, Postfahrer und Systemtheoretiker und versteht sich auch auf das Restaurieren von Autos und Motorrädern. Seiner eigentlichen Leidenschaft aber geht er nachts nach, wenn er als Rollenspieler in fantastischen Welten agiert. Das Ergebnis: die äußerst erfolgreiche "Askir"-Reihe, die ihm eine stetig wachsende Fangemeinde sichert. Wie es sich für einen Rollenspieler gehört, taucht allerdings immer wieder das Gerücht auf, Schwartz sei ein Pseudonym. Wer weiß, aber passen würde es schon für den Flugzeugmechaniker, Systemtheoretiker und Tankwart...

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lässt einen nicht mehr los 18. Juli 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Mit dem Band kehrt Richard Schwartz wieder zur bewährten Erzählweise der Bände Das Geheimnis von Askir 1-6 zurück.
Das meiste wird wieder aus der Sicht der Hauptperson,Havald, erzählt.
Was mir wesentlich besser gefällt als die Bände Götterkriege 1+2.

Auch der Erzählfluss ist wieder gewohnt fesselnd. Man merkt gar nicht wie man Seite für Seite verschlingt und ist enttäuscht das es dann so schnell vorbei ist, und das bei über 700 Seiten!

Auch ich kann kaum erwarten das Band 4 erscheint und man erfährt wie es weitergeht.

Eine ganz klare Kaufempfehlung für alle die diese Reihe schon kennne, für Quereinsteiger dürfte es schwierig sein sich in das "Askir-Universum" zu diesen Zeitpunkt einzulesen. Lieber mit den Bänden Das Geheimnis von Askir 1-6 anfangen!

Noch eine Bemerkung zur Kindlevariante. Man kann ja mittlerweile auch hier vorbestellen, wird am Erscheinungsdatum per E-Mail informiert das dass Buch vorliegt und per Download hat man es innerhalb von Minuten. Bequemer geht kaum mehr!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Suche nach dem Tarn 21. September 2012
Von Belle's Leseinsel TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Die Ostmark liegt seit Jahrhunderten im Kampf gegen die Stämme der Steppe, die sich nun unter dem schwarzen Banner des Nerkomantenkaisers gesammelt haben. Der Wanderer und Lanzengeneral Havald von Thurgau sieht nur eine Lösung gegen den immerwährenden Krieg: Die Stämme müssen geeint, der Tarn gefunden werden, um endlich Frieden in das Reich zu bringen. Zusammen mit seinen Getreuen, Varosch, Serafine und Zokora versucht er alles, um das Unmögliche zu erreichen.

Zu meiner Schande muss ich ja gestehen, dass ich weder die Reihe um das Geheimnis von Askir noch die ersten beiden Bände der Götterkriege kannte. Eigentlich sehr schlechte Voraussetzungen, wenn man mitten in eine vielschichtige Geschichte einsteigt. Anfangs fiel es mir auch schwer, die vielen unterschiedlichen Personen, die Städte und die ungewohnten Begriffe zuzuordnen. Allerdings erleichtert Richard Schwartz das Quereinsteigen, indem er der Geschichte einen kurze Inhaltsangabe der beiden vorherigen Bände voranstellt und am Ende des Buches alle wichtigen Personen mit ihren Funktionen und Beziehungen zueinander, aufführt. So war anfangs viel Hin- und Herblättern angesagt, aber nach rund 80 Seiten hatte ich einen ganz guten Überblick und die Geschichte hatte mich in ihren Bann gezogen.

„Schuld“ daran war vor allem der pralle, bildhafte, farbenprächtige und absolut fesselnde, fantasievolle Schreibstil von Richard Schwartz. Mühelos konnte ich mir die Ostmark wie auch später die Kronstadt Illian oder die Kaiserstadt Askir vorstellen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal wieder sensationell 19. Juli 2012
Von Brawo
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch am 16.07. (Erscheinungsdatum) geladen und bin leider abends schon fertig gewesen... Aber anders geht es nicht.

Das Buch fesselt wie die Vorgängerbände auch und ich habe es lange nicht mehr gehabt, dass ich ein Buch an einem Stück lesen musste...

Einzige Wermutstropfen m.E. nach sind, dass einige vielversprechende Charaktere (Desina/Santer, Wiesel/Marla) und Storyansätze wie der Aufenthalt der Dunkelelfen nach deren Gefangennahme quasi nur im Nebensatz erwähnt werden. Ich hatte den Eindruck, dass hier versucht wurde, einige angefangene Geschichten "abzuhaken" und abzuschließen. Schade.

Ich hoffe hier allerdings darauf, dass dieses vielleicht als Rückblende oder eigenes Buch (wie die Eule von Askir) noch einmal näher beleuchtet wird - die Charaktere und deren Story sind es wert! Auch Kennard/Askannon hätte ich zumindest noch einmal wieder kurz getroffen. Denn die Persönlichkeit (deren Umfang) der Charaktere sind eine der ganz großen Stärken in dieser Saga. Ich ertappte mich ebend genau deswegen immer wieder dabei, zu hoffen, dass im nächsten Kapital zumindest etwas aufgegriffen und weitergeführt wird, weil ich so mit den Charakteren fiebere.

Aber auch die Komplexität nimmt etwas zu - bedingt dadurch, dass vieles noch offen ist und immer neue Ereignisse hinzukommen.

Meiner Meinung nach ist es fast zwingend erforderlich (und es auch wert!) die komplette Reihe zu lesen.

Ich hoffe jetzt nur noch, dass das nächste Buch nicht lange auf sich warten lässt. Allerdings auch die Zeit bekommt, die es braucht.

Ein Hinweis noch: Unter dem Namen Carl A. DeWitt veröffentlicht Der Autor eine andere Trilogie. Die Krone von Lytar. Diese ist auch sehr lesenswert! Und mag manchem die Wartezeit etwas verkürzen, denn der Autor schafft es hier ebenso, die Charaktere lebhaft zu gestalten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, ja, sehr, aber auch mit Schwächen... 11. April 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
... denn in diesem Band geht es nicht NUR um das blutige Land (wie der Titel vielleicht vermuten lässt), sondern die Geschichte in Illian wird auch voran getrieben.

Nicht dass ich die Ideen an diesem Schauplatz schlecht fand, aber ich hatte mich auf einen Handlungsort und einen Handlungsstrang gefreut. Der Roman begann exzellent und hatte einen hervorragend gezogenen Spannungsbogen, bis plötzlich der Fokus komplett woanders hin gebracht wurde und dann wirr hin und hersprang, um zum Schluss wieder in die Blutigen Lande zu gehen.

Positiv: Havald spricht wieder aus der Ich-Perspektive.
Negativ: Ständiges Hin- und Herspringen von einem Ende zum anderen Ende des Kontinents.

Irgendwie werden die Helden dadurch mehr zu Superhelden als zu Helden.

Was hätte ich mir gewünscht? Hm... was wäre denn gewesen, wenn der zeitliche Ablauf es erlaubt hätte, die Geschichte im Blutigen Land abzuschließen und dann den Fokus wieder auf Illian zu legen? Dann hätte der Band sogar mehr als 5 Sterne verdient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Richard Schwartz...
...ist ein absolut genialer Schriftsteller... Seine Bücher fesseln mich von der ersten bis zur letzen Seite. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von Sven Wa veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich bin begeistert
Man kann es einfach nicht mehr zur Seite legen. Richard Schwartz versteht es, einen über diverse Bände in den Bann zu ziehen.
Vor 3 Monaten von Annika veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch
Produkt erfüllt alle Erwartungen! Es gibt keinen Grund es nicht wieder zu kaufen!
Gefällt in allen Eigenschaften!
Versand gut, etc.
Vor 4 Monaten von Marian Thomsen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Extrem empfehlenswert!!!
Einfach nur Klasse. Habe ich in weniger als einer Woche durchgelesen, obwohll ich Vollzeit beschäftigt bin.Freue mich schon auf den nächsten Band.
Vor 5 Monaten von Krause veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung...
Sehr gelungene Fotsetzung der Saga mit überraschendem Ende. Ich bin sehr gespannt wie sich diese neue Situation auf den nächsten Teil auswirkt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Matze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen TOP!
Ich mag die Geschichte, die Art wie sie Richard Schwartz erzählt! Einfach nur zu empfehlen! Man taucht förmlich in die Welt hinein!
Vor 6 Monaten von Onur Süküroglu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Typischer driter Teil
Havald agiert auch hier wieder sehr eigenständig und für seine Mitstreiter oft fraglich, die Handlung hängt etwas in der luft aber man kann einfach nicht warten bis... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Vanessa Lütge veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einach göttlich
Richard Schwartz schreibt als gebe es keinen Morgen.
Es ist wunderbar seinen Figuren zu folgen.
Durch eine fantastische Geschichte, die Raum und Zeit auf den Kopf stellt.
Vor 8 Monaten von Marco Polo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Wie auch schon in den ersten beiden Romanen schafft er auch hier wieder die wunderbare Verbindung von Spannung und Fantasie. Erhat eine Art zu schreiben die mich einfach fesselt!!
Vor 9 Monaten von Frank veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen ja was nun
fazit? nah männer sind schlecht, frauen sind gut, frauen können ihre gegner männlichen geschlechts besser abschlachten als umgekehrt, frauen besetzen alle nur... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Kristian veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden