oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das antike Kreta [Taschenbuch]

Angelos Chaniotis
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Das antike Kreta + Wohin der Stier Europa trug + Die griechische Frühzeit 2000 bis 500 v. Chr.
Preis für alle drei: EUR 24,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage (17. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406508502
  • ISBN-13: 978-3406508509
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,8 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.384 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Angelos Chaniotis lehrt als Professor für Alte Geschichte an der Universität Heidelberg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Zusammenfassung 27. Mai 2014
Von Lena
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Chaniotis legt eine gute und übersichtliche Darstellung der kretischen Geschichte und Entwicklung vor, die sehr lesenswert und kurzweilig geschrieben ist.
Einigen seiner Thesen gilt es eventuell zu widersprechen, wie beispielsweise seiner Annahme einer völligen Stagnation Kretas bis zur römischen Eroberung. Dennoch werden Strukturen gut erklärt und die Epochen in ihren grundlegenden Zügen vorgestellt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sinnvoll 10. Oktober 2007
Format:Taschenbuch
ein auch auf der uni empfohlenes buch, das einen guten überblick des antiken kretas vermittelt.
auf alle wichtigsten fragen wird gut eingegangen, natürlich ist es nur ein überblick, aber ein erstaunlich guter, bedenkt man die seitenanzahl. doch schon nur für die ausgewählte literaturliste im anhang würde es sich lohnen das buch zu kaufen. die hat mein referat über minoische siegel nämlich gerettet!
sehr zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umfassende Einführung 27. November 2004
Format:Taschenbuch
Angelos Chaniotis, u.a. in den 80er Jahren am Heidelberger Amnisos - Projekt beteiligt, liefert ein 120seitiges Büchlein über das antike Kreta. Jeder Archäologe denkt dabei zunächst an das minoische Kreta der Paläste wie Knosos, Phaistos und Mallia. Dieses Werk jedoch liefert neben zwei kursorischen Kapiteln zur Bronzezeit (minoisches Kreta - mykenische Einwanderung bzw. Eroberung) auch etwas zu geographischen Grundlagen sowie zur griechischen und römischen Zeit der Insel, ehe ein abschließendes Kapitel zur christlichen Spätantike den Band abschließt.
Dass die Ausführungen zum bronzezeitlichen Kreta dabei sehr knapp ausfallen, ist auch dem kleinen Format zu schulden. Dabei hätte man die weit gespannten Kontakte der Minoer in die nördliche Ägäis und bis in den vorderen Orient sowie Gründungen von „Vorposten" an der kleinasiatischen Küste wie Milet und auf den Inseln noch etwas stärker herausstellen können. Sehr positiv fällt dagegen auf, dass in der bis heute strittigen Frage um den Ausbruch des Theravulkans auf Santorin beide Chronologien, die hohe wie die niedrige, genannt werden.
Ansprechend sind vor allem die Abschnitte zum klassischen, hellenistischen und römischen Kreta, in denen auch die in Vergleich zur sonstigen griechischen Geschichte anders gesetzten Epochengrenzen (630-300 v. Chr. als eine Epoche) begründet werden.
Das Werk ist gut lesbar und mit Liebe zum Thema geschrieben, aufgrund der Knappheit v.a. in den ersten Kapiteln aber mehr Einstieg in das Thema und Anregung zum Weiterlesen als komplette Abhandlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar