Das also ist mein Leben: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das also ist mein Leben: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Das also ist mein Leben: Roman Broschiert – 26. September 2011

190 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 8,00
65 neu ab EUR 12,99 6 gebraucht ab EUR 8,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das also ist mein Leben: Roman + Vielleicht lieber morgen
Preis für beide: EUR 20,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (26. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453267516
  • ISBN-13: 978-3453267510
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: The Perks of Being a Wallflower
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3 x 20,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (190 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.612 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Roman ist nicht nur eine Art Liebeserklärung an verschrobene Außenseiter, sondern auch an Bücher an sich." (Heilbronner Stimme)

"Ein hinreißendes Jugendbuch, das auch für Erwachsene interessant ist.“ (Annabelle)

"Zart, poetisch und weise." (NIDO über "Das also ist mein Leben")

"Ein großartiger Briefroman für Sweet Sixteens." (Myself über "Das also ist mein Leben")

"Eine geballte Ladung Leben! Eine Geschichte vom Erwachsenwerden voller sensibler Freundschaft und Liebe und vor allem trotz Familie." (RBB Radio Fritz)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen Chbosky wuchs in Pittsburgh auf und studierte Filmwissenschaft an der University of Southern California. Sein erster Film The Four Corners of Nowhere wurde 1995 auf dem Sundance Film Festival gezeigt, für das Drehbuch zu Everything Divided gewann er zahlreiche Preise. Chbosky lebt in New York. Das also ist mein Leben ist sein erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Niket am 17. November 2012
Format: Broschiert
Kurzbeschreibung:

Charlie hat es nicht leicht im Leben, aber als sein Bester Freund sich umbringt, braucht er eine Person zum Reden. Da wendet er sich an dich. Er schreibt Briefe an dich, in denen er von seinem Leben erzählt, seine Familie, die komplizierter nicht sein könnte und er redet über Sam und Patrick. Zwei Freunde die Charlie zeigen, was es bedeutet wirklich zu Leben.

Meine Meinung:

Ich bin jetzt mal ganz ehrlich. Ich habe in meinem Leseleben viele Bücher gelesen. In vielen gab es tragische Momente, aber nie habe ich auch nur eine Träne verdrückt. Bis jetzt.

Das Buch war so wunderbar schön in seiner Art zu erzählen. Das Buch besteht aus Briefen, die Charlie an den Leser direkt schreibt ( immer eingeleitet mit “Lieber Freund”). Charlies Gedanken und Kommentare zu Leuten in seiner Umgebung und Dingen in seinen Leben sind so lustig, poetisch traurig und einfach wunderschön zu lesen. Charlie ist wohl einer der wenigen Menschen, die wirklich ein Herz aus Gold haben. Er verurteilt keinen und richtet nicht, er macht sich aber seine Gedanken und versucht alles zu verstehen und will auch alles wissen. Ich wäre gerne weiter Charlies Brieffreund gewesen, nur um weiter seine Gedanken zu hören.

“We accept the Love we thing we deserve.” (Wir akzeptieren die Liebe, die wir zu verdienen glauben.)

Stephen Chbosky ist eigentlich Drehbuchautor, Produzent und Regisseur und hat unter anderem den Film “Rent” und die Serie “Jericho” geschrieben, mit denen er eine große Masse begeistern konnte. Mit seinen ersten Roman (ich hoffe es bleibt nicht dabei) ist ihn wirklich ein Meisterwerk gelungen, wenn es darum geht das Leben eines Jugendlichen Authentisch rüber zubringen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. März 2001
Format: Taschenbuch
Zwar bin ich nur durch Zufall und ohne zu wissen was auf mich zu kommt auf das Buch gekommen, doch hat es mich schon nach dem Lesen des ersten Briefes in seinen Bann gezogen... ich kann die Gefühle, die ich mit diesem Buch verbinde kaum in Worte fassen... ich habe mit Charlie gelacht, geweint, war sogar an stellen von ihm enttäuscht und habe mich über ihn geärgert, doch habe ich ihn auch geliebt... Dieses Buch zeigte mir ,wie kein anderes, die Gedanken, die Gefühle, die Träume, Ängste und Sehnsüchte eines anderen Menschen.. man lebt für einen kurzen Augeblick ein anderes Leben. Und auch nach dem weglegen des Buches, was mir immer sehr schwer fiel, kreisten die Gedanken nur um Charlie und den andern und darum was wohl passieren wird und wie sich alles entwickelt.
Um nochmal in kurzen Worten zu sagen worauf es hier in dieser Bewertung eigentlich ankommt:
Ich liebe dieses Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Müller am 27. August 2005
Format: Taschenbuch
Ich habe Stephen Chboskys "Vielleicht lieber morgen" gelesen und war überwältigt. Der Erzähler Charlie, die Hauptperson, schreibt tagebuchähnliche Briefe an eine Person, die der Leser nicht kennt. Man wird aufgeklärt über die Gefühle und Taten eines jungen Menschen, der - zum Teil ungewollt - zu einem Erwachsenen heranwächst. Mit naiven Worten beschreibt Chbosky Problematiken, die jeder kennt und gerade deswegen fühlt man mit Charlie, dessen Briefe man am Liebsten sein Leben lang lesen möchte.
Stephen Chbosky schrieb ein Buch, welches zur Pflichtlektüre jedes Jugendlichen gehören sollte und stellt genreähnliche Werke wie Benjamin Leberts "Crazy" in den Schatten. Man kann nicht widersprechen, wenn man im Klappentext liest: "Wenn es jemals ein besseres Buch gegeben hat, würde ich das gern wissen."
Fazit: Ein Buch für Jugendliche UND Erwachsene, die wissen wollen, was es heisst zu leben !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
71 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. November 2000
Format: Taschenbuch
Neulich bin ich an ein Buch geraten, das von außen hübsch blau und recht interessant aussah, aber von dem ich noch nichts gehört hatte. Der Autor hatte einen komischen Namen...noch mehr gewundert hat mich, dass es von MTV verlegt war. Seit wann haben die denn was mit Literatur zu tun? Ich dachte, denen geht es nur um Popmusik und Kommerz? Das Buch habe ich trotzdem mitgenommen und noch am selben Abend zu lesen angefangen. Mit Popmusik hat es dann auch wirklich zu tun gehabt, der Erzähler Charlie hört "The Smiths" und "Nirvana" und nimmt für seinen besten Freund Patrick eine Cassette auf , die "Ein Winter" heisst - mit allen Liedern, die ihn glücklich und traurig machen und die für ihn etwas bedeuten. Am Anfang des Buches kommt er gerade auf die High School. Außerdem liest er viele Bücher, z.B. "Der Fänger im Roggen" und "Unterwegs", die ihm sein Englischlehrer Bill gibt, mit dem er auch irgendwie befreundet ist und der ihn für etwas ganz besonderes hält. Das ist er ja auch, das habe ich schnell gemerkt und deshalb konnte ich das Buch auch gar nicht mehr weglegen. Charlie liebt "Kühlschrankpoesie", die "Rocky Horror Picture Show", seine beste Freundin Sam (auch wenn sie ihm gesagt hat, er solle nicht "so" an sie denken) und den Anblick der Stadt, wenn man mit dem Auto aus dem Tunnel fährt und sie sich abrupt in der Ferne vor einem aufbaut. Manchmal trinkt er zuviel Wein oder nimmt Drogen, aber immer macht er sich viele Gedanken über das Leben und die Freundschaft. Einige Leute halten ihn für seltsam und für einen Spinner, und ab und zu denkt man das auch, aber nur für einen Moment.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden