Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Zweite Gesicht (01) (Kriminalhörspiel)

Prof. Sigmund Freud Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 12,99
Jetzt: EUR 12,42 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,57 (4%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 24. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Wird oft zusammen gekauft

Das Zweite Gesicht (01) (Kriminalhörspiel) + Familienersatz (02) (Kriminalhörspiel) + Versehrung (03) (Kriminalhörspiel)
Preis für alle drei: EUR 38,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (28. Januar 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Stil (Alive)
  • ASIN: B004CPLEEU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Hörbuch-Download  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 76.787 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Kapitel 1: Das zweite Gesicht 1:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Kapitel 2: Das zweite Gesicht 3:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Kapitel 3: Das zweite Gesicht 3:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Kapitel 4: Das zweite Gesicht 6:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Kapitel 5: Das zweite Gesicht 4:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Kapitel 6: Das zweite Gesicht 4:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Kapitel 7: Das zweite Gesicht 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Kapitel 8: Das zweite Gesicht 2:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Kapitel 9: Das zweite Gesicht 4:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Kapitel 10: Das zweite Gesicht 2:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Kapitel 11: Das zweite Gesicht 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Kapitel 12: Das zweite Gesicht 5:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Kapitel 13: Das zweite Gesicht 4:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Kapitel 14: Das zweite Gesicht 6:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Kapitel 15: Das zweite Gesicht 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Kapitel 16: Das zweite Gesicht 9:08EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Dreifacher Ohrkanus Gewinner 2012 -

Beste Serie: Prof. Sigmund Freud,
Bester Sprecher: Hans Peter Hallwachs und
Beste Sprecherin: Felicitas Woll.

Wien, 1920: Die Avantgarde der Psychoanalyse befindet sich noch immer in den Wohn- und Arbeitsräumen von Prof. Dr. Sigmund Freud. Als eines Tages der an seiner Arbeit leidende Gendarm Karl Gruber auf der berühmten Couch Freuds landet, eröffnet sich für den Erforscher der menschlichen Seele eine willkommene Gelegenheit, seinen Therapeutenalltag um eine ebenso reizvolle wie gefährliche Komponente zu erweitern. Zusammen mit dem Ermittler in Mordsachen Gruber und mithilfe seiner dickköpfigen Tochter Anna macht sich Sigmund Freud auf, den psychologisch vertrackten Verbrechen seiner Heimatstadt auf den Grund zu gehen…

Ein mysteriöser Mordfall treibt den Gendarmen Karl Gruber erstmalig dazu, den Psychoanalytiker Sigmund Freud aufzusuchen. Die Tochter des Leiters des Wiener Burgtheaters wurde ermordet und die Umstände ihres Todes sind grausig: Die Leiche ist blutleer. Der Ermittler Gruber hegt einen Verdacht: In Wien treibt ein Vampir sein Unwesen. Sigmund Freud ist mehr als herausgefordert, dem Aberglauben ein Ende zu setzen und den wahren Täter zu überführen…

Die Sprecher und ihre Rollen: Sigmund Freud: Hans-Peter Hallwachs, Anna Freud: Felicitas Woll, Karl Gruber: Andreas Fröhlich, Theaterleiter Anton Presslauer: Rolf Zacher, Schauspieler Heinz Peschl: Sascha Rothermund, Tochter Marianne Presslauer: Julia Stoepel, Patient Sergius Pankejeff: Carsten Wilhelm, Techniker Felbermayr: Gerald Schaale, Vampir-Lakai: Klaus-Peter Grap, Martha: Kerstin Sanders-Dornseif, Über-Ich: Nicolas Artajo, Es: Cathleen Gawlich.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
4.1 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Mit "Prof. Sigmund Freud" legt das Hörspiellabel "Stil", das man durch Produktionen wie die "Edgar-Allan-Poe"-Reihe, dem "Perry-Rhodan-Sternenzyklus" aber auch "Hui Buhs Neue Welt" kennt, erstmals eine Hörspielreihe unter eigener Flagge vor. Mit ins Boot geholt hat man allerdings den hr, mit dem man schon früher zusammengearbeitet hat. Damit wird die Reihe nicht nur auf CD erscheinen (ab Januar 2011), sondern wird auch im Sommer 2011 im Radio zu hören sein.

In der ersten Folge treffen die künftigen Protagonisten der Reihe aufeinander. Der Gendarm Gruber macht seine Arbeit zu schaffen, was ihn in die Behandlung von Sigmund Freud treibt. Insbesondere ein Mord am Theater steht dabei im Fokus. Freud interessiert sich für den Fall, ist aber aufgrund seiner eigenen Tätigkeit an seine Praxis gebunden. Stattdessen schickt er seine Tochter Anna, um Gruber bei den Ermittlungen zu unterstützen und so Licht ins Dunkel zu bringen. Der Fall nimmt mysteriöse Züge an - in einem dramatischen Finale muss aber Sigmund Freud auch selbst handeln, um eine Gefahr abzuwenden.

Die Erzählweise hebt sich etwas vom Üblichen ab. Es gibt keinen nominellen Erzähler, stattdessen bringt man Freuds Ich, Über-Ich und Es zu Gehör und schafft so ein Abbild der jeweiligen Gedankengänge und Folgerungen. Ein origineller Kniff, der perfekt zu dieser Serie passt. Ansonsten findet sich die Geschichte auschließlich in Dialogen wieder. Trotz einer Spielzeit von etwas über einer Stunde gelingt es, die Charaktere einzuführen und einen soliden Kriminalfall unterzubringen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prof. Sigmund Freud ' 1. Das zweite Gesicht 7. Februar 2011
Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Erster Eindruck: Neue Kriminalserie mit Tiefgang

Gendarm Karl Gruber hat es mit einem besonders grausamen und verwirrenden Verbrechen zu tun: Die Tochter des hiesigen Theaterdirektors wurde aufgehängt und komplett blutleer aufgefunden. Seine Vermutung, ein Nosferatu würde hinter dem Mord stehen, möchte er mit Hilfe des berühmten Psychologen Dr. Sigmund Freud aufklären und begibt sich in seine Praxis...

Professor Sigmund Freud, Begründer der Psychoanalyse, hat nun auch Einzug in die heutige Hörspielszene gefunden: Stil, die schon mit Edgar Allen Poe und Die Alchimistin begeistert haben, widmen dem großen Denker eine eigene Kriminalhörspielserie, die auch gleich seinen Namen trägt. Selbstverständlich wird diese Serie vom Werk und vom Leben Freuds stark beeinflusst. So spielt beispielsweise seine Tochter Anna eine wichtige Rolle, die Freud immer wieder beeinflusst und in ausführlichen Diskussionen seine Arbeit weiter vorantreibt. Besonders interessant ist aber die Aufnahme von Ich, Es und Über-Ich als Element der Serie. Die drei unbewussten Größen, deren Begrifflichkeiten Freud prägte, sind in kurzen Einschüben eingesetzt und verleihen eine ungeahnte Tiefe, indem sie die Psyche des Arztes verdeutlichen. Am Ende findet sich noch ein wissenschaftlicher Kommentar von Dr. Salwa Meier, die den Fall analysiert. All dies wertet den spannenden Kriminalfall noch weiter auf, der hier erzählt wird. Bemerkenswert ist, dass auch er durchaus Parallelen zu Freuds Schaffen hat, wie ein kleiner Infotext im Booklet aufzeigt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die neue Hörspielreihe von STIL 13. März 2011
Von Hoerspiel3 VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
STIL veröffentlicht erstmals eine neue Hörspielreihe vollständig unter eigener Flagge. Mit drei Folgen auf einen Schlag startet die Krimiserie Professor Sigmund Freud, in der die gleichnamige Figur die Hauptrolle übernimmt und dem Gendarm Karl Gruber mithilfe seiner Psychoanalysen bei der Aufklärung von Verbrechen hilft. Nebendem nimmt die Tochter Freuds Anna die dritte der wiederkehrenden Hauptrollen innerhalb dieser Reihe ein. Die Wiederkehr dieser Charaktere ändert aber nichts daran, dass man die Folgen jeweils problemlos für sich hören kann.

Nach dem grauenvollen Mord, der einer erschreckenden Inszenierung gleicht, ist Karl Gruber von Albträumen geplagt und sucht den Experten Prof. Dr. Sigmund Freud auf, in der Hoffnung von ihm Hilfe bei der Klärung dieses Falls zu erhalten. Und die bekommt er auch. Allerdings begleitet Freud den Polizisten nicht persönlich bei den Befragungen im Zuge der Ermittlungen, sondern schickt seine Tochter Anna.

Völlig auf einen übergeordneten Erzähler verzichtend liegt der Schwerpunkt der Inszenierung deutlich auf den Dialogen. Nicht nur Karl Gruber landet auf Freuds Couch und tauscht sich mit diesen über psychologische Fragen aus, auch ein anderer Patient findet in Form von Zwischenspielen immer wieder Erwähnung.
Schon allein das bedingt einen eher ruhigen Stil, der von etwas anspruchsvolleren, allerdings keineswegs völlig verkopften und überzogenen Dialogen beherrscht wird.
Die Abwechslung zwischen aktiven Ermittlungen und passiver Analyse ist ausgeglichen genug, als dass sich trotz des ruhigen Tons Langweile einstellen würde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar