DSA 103: Das Zepter des Horas und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von DSA 103 auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Zepter des Horas: DSA-Roman [Broschiert]

Henning Mützlitz , Christian Kopp
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert EUR 9,00  

Kurzbeschreibung

20. Oktober 2008
Das Horasreich nach dem Thronfolgekonflikt: Als der mit seinem Leben unzufriedene Adlerritter Darian von dem merkwürdigen Verschwinden eines alten Freundes in Arivor hört, nimmt er dies zum Anlass, die bedrückende Enge der Hauptstadt zu verlassen, um den Dingen vor Ort auf den Grund zu gehen. Zusammen mit der Draconiterin Sela kommt er dabei einem antiken Geheimnis aus der Zeit des Bosparanischen Kaiserreiches auf die Spur – dem Zepter des Silem-Horas, welchem unglaubliche Kräfte nachgesagt werden. Doch sind sie nicht die einzigen, die nach diesem legendären Artefakt suchen, so dass Darian und seine Gefährten auf der abenteuerlichen Jagd nach dem Zepter von Jägern zu Gejagten werden.

Wird oft zusammen gekauft

Das Zepter des Horas: DSA-Roman + Das Schwarze Auge 151: Der Ring des Namenlosen
Preis für beide: EUR 20,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH; Auflage: 1., Aufl. (20. Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3890642365
  • ISBN-13: 978-3890642369
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 295.867 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich wurde gut unterhalten 22. August 2011
Von F. Markus
Format:Broschiert
Nach 10 jähriger DSA-Abstinenz und ohne Wissen von Umstürzen in Aventurien bin ich durch ein Hörbuch zufällig wieder auf den Geschmack eines DAS-Romans gekommen.
Auf der Suche nach einem Urlaubsroman fiel meine Wahl auf dieses Buch.
Wie bereits in der Überschrift erwähnt, hat es mich im Urlaub sehr gut unterhalten. Gern hätte ich von den Charakteren etwas mehr erfahren und wäre etwas tiefer in ihre innerlichen Konflikte zwischen Pragmatismus und Skrupel eingetaucht.

Ich kann den Roman durchaus weiterempfehlen und bin auf den Geschmack gekommen vielleicht hin und wieder mal öfter zu einem DAS-Roman zu greifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Um vorneweg den anderen Rezensenten hier zuzustimmen: Nein, von meinem Deutsch LK würde ich "Das Zepter des Horas" nicht lesen lassen. Das ändert aber nichts daran dass ich während der Lektüre glänzend unterhalten wurde.

Insofern stimme ich nicht ganz mit der Bezeichnung als B-Movie überein. Ja, es geht hier um 'leichtere' Lektüre, aber trashig oder schlampig runtergeschrieben ist "das Zepter" keinesfalls.

Ohne weiter auf den Plot einzugehen - spannend, und eben nicht 'Standardkost' - haben mich die Charaktere und deren Darstellung wirklich überzeugt. Sicher, hier und da hätte auch ich mir mehr Platz für die Entwicklung, gerade von Darian, gewünscht, aber da bleibt wohl nur zu hoffen dass Fanpro den beiden Autoren beim nächsten Band mehr Platz einräumt...

In vielerlei Hinsicht heben sich diese Abenteurer von den üblichen 08/15 Standard-Alriks - wohltuend - ab. Zum einen hat man es hier mit durchaus erfahrenen 'Helden' zu tun, die sich nicht gleich von jedem Gegner einschüchtern lassen, zum anderen sind es eben nicht alles moralisch einwandfreie Saubermänner.

Ich war stellenweise von den eingeschlagenen Lösungswegen und "Konfliktlösungsstrategien" durchaus positiv überrascht. Gerade auch der Einsatz von Gewalt ist mir bei DSA-Romanen selten so 'realistisch' begegnet. Im Laufe einer Abenteurerkarriere bleiben eben doch so manche Skrupel auf der Strecke.. Wieder hat man das Gefühl es eher mit 'Veteranen' zu tun zu haben als mit klassischen Dritt- bis Fünftstufler-Helden. Gerade bei der Figur des Darian fand ich auch immer wieder Spannend wie er mit seinen inneren Widersprüchen umgeht. Von Darian bitte beim nächsten Band mehr.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amüsantes Spiel mit den Klischees: 10. Dezember 2008
Von C. Klotz
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Das Zepter des Horas' spielt im Jahr 1030 nach Bosparans Fall im Horasreich ' und ist damit die erste Publikation, die nach den Umwälzungen der Königsmacher-Kampagne angesiedelt ist. Neben allgemeinen Umschreibungen zu den Veränderungen im Lieblichen Feld halten sich die beiden Autoren Henning Mützlitz und Christian Kopp aber mit ausschweifenden Beschreibungen zu Politik und Herrschern zurück ' wohl auch aus Rücksicht auf die kommende Spielhilfe. Eines ' was mich aber ganz besonders glücklich macht ' sei jedoch an dieser Stelle verraten: Perücken, Visitenkarten und andere 'spätbarocke Accessoires', wie sie als Symbol für das Horasreich jahrelang prägend waren, sucht man hier vergeblich!
Erzählt wird eine (nach einem einführenden Vorgeplänkel) kurzweilige Abenteuergeschichte um eine Entführung und alte Geheimnisse, die vor allem gegen Ende immer spannender wird. Dabei stellt der geneigte Leser und Kenner gängiger Popkulturreferenzen fest, dass hier nicht mit Seitenhiebe auf bekannte Film- und Romanhelden anderweitiger Prägung gespart wird. Ich persönlich habe beim Lesen leider vergebens auf den Satz "Das "X" markiert den Punkt" gewartet. Aber das wäre wohl auch zu viel des Guten. Dass die Charakterentwicklung (v. a. der Nebenfiguren) während der Handlung etwas auf der Strecke bleibt, ist in diesem Rahmen verschmerzbar und wahrscheinlich auch dem begrenzten Seitenumfang bei DSA-Romanen geschuldet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Highlight 2. März 2009
Von JWom
Format:Broschiert
Das Zepter des Horas ist das gelungene Erstlingswerk zweier meiner Meinung nach engagiert schreibender Autoren. Besonders interessant ist, dass dieses Buch im Horasreich spielt, welches gerade im Rahmen des beendeten Bürgerkrieges im Fokus der "offiziellen" Aufmerksamkeit gestanden hat. Dies muss es den Autoren besonders schwer gemacht haben die Romanhandlung in den offiziellen Rahmen einzubetten, denn das Horasreich ist im Rahmen von Veröffentlichungen, Aventurischen Boten, Bosparanischen Blatt usw. sehr dicht beschrieben. Die Einbettung der Handlung gelingt den beiden Autoren hervorragend und man fühlt sich sofort in der komplexen und abwechslungsreichen Gesellschaft des Horasreiches wieder. Die Abenteuergeschichte die die Abenteurergruppe um den Edelmann Darian erlebt, ist zwar eher eine traditionelle Abenteuergeschichte, die jedoch von hoher Dynamik ist und mich dazu brachte das Buch innerhalb von drei Tagen (fast in der Tradition "Feistscher" Leseexzesse) zu verschlingen. Die Geschichte hat dazu ein zu einem zweiten Teil motivierenden Abschluss, was ich mir wünschen würde. Vor allem da ich die symphatischen Charaktere gerne noch einmal im Rahmen eines Buches erleben würde. Im Gegensatz zu vielen Fantasy Veröffentlichungen hat man es hier eben nicht mit glatten Superhelden (Raidri Conchobair) oder Jungspunden ohne Ahnung zu tun, sondern konträren Charakteren, die durchaus untereinander Konflikte haben, diese aber für die "Sache" hinten anstellen. In diesem Rahmen sind mir vor allem die Sticheleien zwischen Darian und der Draconiterin aufgefallen, sowie der Konflikt zwischen dem Rondrageweihten Leuerich und dem Maraskaner. Vor allem Leuerich ist dabei von besonderer Güte, denn er zeigt ein geradliniges Konzept eines Rondrageweihten, welches allzuoft im Konflikt mit der Realität steht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ganz nett.
Vier Sterne sind schon recht wohlwollend. Wenn man nicht zu viel erwartet, hat man einen kurzweiligen und solide geschrieben Roman in Händen, der einen durchaus ausgefeilten... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Pehlgrim veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wäre es ein Film: Oscar für Lesefluss und Goldene Himbeere...
Der Zepter des Horas...

Irgendwie bin ich von diesem Buch verwirrt, denn es vereint einige Gegensätze in sich, die eine Bewertung schwer machen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Mai 2012 von Siebenstreich
5.0 von 5 Sternen Atmosphärisch und spannend
Das "Zepter des Horas" nimmt durch seine plastischen Schilderungen und die liebevoll konturierten Charaktere den Leser von der ersten Seite ab mit hinein in das Horasreich, den... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Mai 2010 von Wolfram Langpape
1.0 von 5 Sternen Handwerklicher Totalausfall
Das Buch ist leider ein Desaster. Schon die ersten Seiten sind grauenerregend. Es wimmelt von komplett überflüssigen Adjektiven. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2009 von Jan Söfjer
2.0 von 5 Sternen Man kann ihn lesen, aber man muss nicht.
Das Buch beginnt mit einem Zitat aus "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" und die Geschichte ist auch sehr stark davon inspiriert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2008 von Media-Mania
4.0 von 5 Sternen Ein Hauch von Indiana Jones im Lieblichen Feld
Vinsalt. Darian, Edler und Adlerritter des Horasreiches, geübter Kämpfer mit Hang zu Frauen, Prahlerei und Jähzorn ist mit Papierkram beschäftigt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. November 2008 von freecox
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Suche (DSA) Elfen Romane 1 23.09.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar