Das Zauberer-Handbuch: Schreib deinen eigenen Fantasy-Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Zauberer-Handbuch: Schreib deinen eigenen Fantasy-Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Zauberer-Handbuch: Schreib deinen eigenen Fantasy-Roman [Taschenbuch]

Michael Peinkofer
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 12,99  
Piper-Fantasy und ivi Shop
Piper Fantasy und ivi Shop
Entdecken Sie die fantastische Welt der Piper Fantasy im Piper Fantasy und ivi Shop.

Kurzbeschreibung

13. August 2012
Das Handbuch für alle, die Fantasy schreiben – ob deine erste Kurzgeschichte oder das große eigene Epos: Dieses Buch hat alles, was du brauchst, um deine Pläne in die Tat umzusetzen. Entwickle einen überzeugenden Plot, erwecke Figuren zum Leben, und ersinne Schauplätze, die dich und deine Leser begeistern. Bestsellerautor und Fantasy-Experte Michael Peinkofer führt dich durch das Einmaleins des Schreibens, verrät exklusive Tricks und begleitet dich auf deinem Weg zum erfolgreichen Autor.

Wird oft zusammen gekauft

Das Zauberer-Handbuch: Schreib deinen eigenen Fantasy-Roman + Wie man einen Fantasy-Bestseller schreibt: An den Beispielen Harry Potter, Biss und Die Zwei Schwerter + Von der Idee zum fertigen Text: Tipps, Tricks & Kniffe für kreatives Schreiben
Preis für alle drei: EUR 39,79

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (13. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492267912
  • ISBN-13: 978-3492267915
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 216.613 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Michael Peinkofer, 1969 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und arbeitete als Redakteur bei der Filmzeitschrift »Moviestar«. Mit seinen Bestsellern um die »Orks« avancierte er zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren Deutschlands.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Peinkofer, 1969 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und arbeitete als Redakteur bei der Filmzeitschrift »Moviestar«. Mit seiner Serie um die »Orks« avancierte er zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren Deutschlands. Seine Romane um »Die Zauberer« wurden zu Bestsellern. 2012 hat Michael Peinkofers neue Trilogie um das Schicksal der »Splitterwelten« begonnen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Er redet und redet und... kommt nicht zum Punkt. 10. Oktober 2012
Von Tharjana
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut und bin ziemlich entäuscht worden. Da mag mit hineinspielen, dass mit der Schreibstil von Peinkofer teilweise zu flapsig ist, aber insbesondere hat mich genervt, dass er unglaubliche Mengen an Text produziert und den Schreibratgeber damit aufgebläht hat, statt einfach zum Punkt zu kommen. Auf das Nötige reduziert wäre dieses Büchlein keine 20 Seiten lang. Seine Tipps sind nichts Neues, sondern aufgeblähtes Wissen, dass man mit fünf Minuten Mühe in Dutzenden von guten Blogs und Foren kostenlos findet: Achte auf die Rechtschreibung, gehe mit offenen Augen durch dein Leben und lasse dich inspirieren, entwickle tiefgründige Charaktere die den Leser fesseln...

An dieser Stelle muss ich anmerken, dass ich nach 12% des Buches kapitelweise vorgeblättert habe in der Hoffnung, dass es besser wird. Da der Anfang von jedem Kapitel sich aber auf das Vorkapitel bezieht, also quasi in einen Fließtext nur in regelmäßigen Abständen Kapitelüberschriften eingefügt wurden, ist man gezwungen, das Buch von vorne bis hinten durchzulesen.

Ebenfalls sauer aufgestoßen ist mir, dass sich bei mir ziemlich schnell das Gefühl einstellte, dass Peinkofer seine Werke bei jeder sich bietenden Gelegenheit ins Rampenlicht zerren muss, was wie billigste Schleichwerbung wirkt:
"Ein Autor braucht Talent - ebenso, wie man in der Magierakademie von xyz nur aufgenommen wird, wenn man eine magische Veranlagung hat." (kein wortwörtliches Zitat)
"Der Held entwickelt sich während der Geschichte - ebenso wie Granock, der selbst am Ende der drei Bücher seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen hat." (kein wortwörtliches Zitat)
"[...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Sarah
Format:Taschenbuch
Ich habe dieses Buch in meiner Stadtbücherei gefunden und mich spontan entschieden, diesem Ratgeber für kreatives Schreiben im Fantasy-Genre eine Chance zu geben, da ich seit fast zwei Jahren selbst hobbymäßig an einem Fantasyroman schreibe.

Zum Preis:
Ein wenig teuer finde ich 12,99 Euro für 332 Seiten im Paperback schon, aber wie gesagt, gekauft habe ich es mir ja nicht. Als angehender Autor wird man meiner Meinung nach aber auch genug Tipps, Ideen und nützliche „Insiderinformationen“ von diesem Buch bekommen, um über den Preis hinwegzusehen.

Zum Aufbau:
Peinkofer nimmt eine nicht immer nachvollziehbare Unterteilung in Bücher, Kapitel und Unterkapitel vor. Ein Inhaltsverzeichnis gibt es leider nicht, aber immerhin ein Stichwortverzeichnis. Wer das Buch von vorne bis hinten durchliest, wird eine Menge interessanter Informationen erhalten. Wer schnell gezielte Informationen braucht, der wird mit diesem Buch wohl weniger glücklich. Der Aufbau orientiert sich am Entstehungsprozess eines Romans. Peinkofer informiert den „zukünftigen Kollegen“ darüber, wie man einen Roman plant und sich inspirieren und informieren kann, wie man dann einen Roman schreibt und schließlich, wie man ihn veröffentlicht.

Zum Inhalt/Stil:
Michael Peinkofer ist erfahrener Berufsautor und schon lange im Geschäft, wie er im Buch auch oft betont. Ich denke, er weiß daher, wovon er spricht, wenn er seine offenbar funktionierenden Arbeitsmethoden erläutert, verschiedene Methoden vergleicht und dem Leser schließlich zu einer davon rät und den Leser als noch unerfahrenen Autor vor einigen Anfängerfehlern warnt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von V. Dahmen VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Michael Peinkofer ist ein recht bekannter deutscher Autor, der einige beliebte Bücher auf den Markt brachte. Macht ihn das nun zu einem Experten... wir werden sehen.
Peinkofer baut eine "Laufliste" anhand von verschiedenen Erzählungen aus seinen Büchern auf, außerdem erzählt er einiges von seinen eigenen Erfahrungen und Entdeckungen.

Leider handelt es sich hier nicht um ein wirkliches Lehrbuch zu dem Thema, vielmehr erzählt Peinkofer davon, wie er einen eigenen Roman schreibt und was er selbst beachtet. Natürlich kann er einen Leitfaden nicht umgehen und so kommt doch nach und nach ein Licht ins Dunkle, allerdings erzählt er da nicht, auf das man nicht alleine kommt, wenn man nachdenkt und ein paar Foren besucht.

Teils ist das Buch schon sehr unterhaltsam geschrieben und Langeweile kam kaum auf. Er baut auch Verbindungen zu bekannten und beliebten Büchern auf, die für den Leser leicht nachzuvollziehen sind und die doch manchen "Aha!" Effekt auslösen.

Trotzdem hätte ich mir einiges mehr an praktischem Arbeitsmaterial gewünscht. Checklisten und Lauflisten habe ich doch sehr vermisst. Man muss das Buch selbst durcharbeiten und mitschreiben, was durchaus in Ordnung ist (am besten lernt man ja bekanntermaßen, wenn man selbst schreibt), aber gesammlte Listen am Ende des Buches hätten es für den Leser einfacher gemacht und so weniger Frust aufkomen lassen.
Vielleicht ist das ja auch Absicht und man will die Leser dazu animieren, sich ihre eigenen Arbeitsmaterialien zu erstellen?

Grundsätzlich kann ja auch keiner ernsthaft behaupten, dass Peinkofer nicht wüsste, wovon er redet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xa4432c54)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar