Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen91
4,9 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2013
Das Besondere an den Büchern von Ulrich Duprée ist, dass sie nicht nur wunderbar herzlich und lebendig geschrieben sind, berühren, zu lustvollem Ausprobieren anregen, Freude bereiten, voller kleiner und grosser alltäglicher Wahrheiten sind, die mit soviel Humor und Leichtigkeit daherkommen, dass man sie gerne annimmt, sondern auch wirklich funktionieren.

Wie die beiden ersten Bücher von Ulrich Duprée ist auch "Das Wunder der Vergebung" mit dem Herzen geschrieben. Ich kenne Ulrich persönlich und kann nur sagen, dass er Ho'oponopono durch und durch lebt. Man könnte Ulrich Duprée und Andrea Bruchacova ohne weiteres als Mr. und Mrs. Ho'oponopono bezeichnen. Dabei sind sie ganz und gar bodenständig, undogmatisch und überhaupt nicht missionarisch, sondern voller Leichtigkeit, Lebensfreude und echtem, tiefem, mitfühlendem und völlig vorurteilsfreiem Verständnis für die Schwierigkeiten und Hindernisse des Lebens. Wenn ich dieses Buch lese, kann ich förmlich HÖREN und SEHEN, wie Ulrich spricht, wie lebendig er erzählt, durch und durch verkörpert, was er sagt. Er beherrscht eine in meinen Augen besondere Kunst: wie er schreibt, wirkt so spontan, als würde er es gerade im Moment ERZÄHLEN, nichts kommt belehrend daher. Dabei bringt er die Dinge direkt auf den Punkt und jedes Wort sitzt genau richtig. Das Buch ist voller Leichtigkeit und Erzählkunst, rüttelt aber trotzdem gehörig auf und bringt wirklich zum Nachdenken. Es ist ein Sachbuch, reisst aber mit wie ein spannender Roman, und jedenfalls ich hatte echte Mühe, mich irgendwann in den frühen Morgenstunden loszureissen, um doch noch ein paar Stunden zu schlafen.

"Das Wunder der Vergebung" ist eine konkrete Anleitung mit vielen praktischen Übungen, deren Sinn sich problemlos erschliesst und die man unverändert anwenden kann. Bei anderen muss man nur seine eigenen Anliegen in vorformulierte und deutlich erkennbare Übungsvorschläge einsetzen. Es ist ein Praxisbuch, das Schritt für Schritt durch ein sogenanntes Ho'oponopono, also das Vergebungsritual, hindurchführt. Es enthält viele konkrete Erlebnisse des Autors mit Ho'oponopono - ich kann selbst aus eigener Erfahrung bestätigen, dass tatsächlich unwahrscheinliche Dinge geschehen können - und ausgezeichnet nachvollziehbare Beispiele. Ulrich Duprée schafft es, uns die Zusammenhänge zwischen unserer eigenen inneren Einstellung und den brennendsten Problemen auf der anderen Seite des Erdballs so unkompliziert und wahrhaftig darzustellen, dass man sich fragen kann, warum man nicht schon selbst darauf gekommen ist. Seine Art der Darstellung macht, dass man sich nicht als "Buhmann" fühlt, und darum kann man die eigene Verantwortung für die herrschenden Verhältnisse leicht und mit tatsächlicher innerer Bereitschaft akzeptieren und annehmen.

Ein ausserordentlich wertvolles Buch, das wegen seines sympathischen, bescheidenen Stils auch Skeptiker überzeugen können sollte und meiner Meinung nach nicht genug Verbreitung finden kann.

Herzlichen Dank für dieses grossartige Buch.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Was für eine Freude, dieses Buch bei 59 Rezensionen 59 Mal mit fünf Sternen bewertet zu sehen. Aber das Buch hat es verdient.Beginnen wir mit der graphischen Umsetzung: Der Umschlag ist hochwertig gestaltet, fühlt sich an wie Leinenprägung und die goldenen Farben sind einfach schon eine Augenweide für sich. Ulrich Dupree hat es sich zur Aufgabe gemacht, das komplexe Wissen um Ho'oponopono in ein einfache, für Westeuropäer nachvollziehbare, Sprache zu übersetzen. Ich nehme mit großer Freude als Leser der Bücher von Ulrich Dupree an der Entwicklung teil, die der Autor im Laufe seiner Bücher genommen hat.Der Schreibstil ist wie immer bei Ulrich Dupree unterhaltsam, das Buch liest sich leicht. Um Gegensatz zu seinen vorherigen Büchern finden sich diesmal sehr viel Praxisbeispiele in diesem Werk. Mit der Frage "wenn ich mich so verhalten würde, wie der andere Mensch, der ... mir angetan hat, warum würde ich dies tun?" baut Dupree die Brücke zum Verstehen des Bedürfnisses des anderen und damit zum Verzeihen.
In einem späteren Kapitel zeigt und erläutert detailliert Ulrich Dupree vier Schritte zur Lösung auf Gebet, Annehmen, Vergeben und Loslassen (Pule, Mahiki, Mihi, Kala).Es folgt eine Beschreibung der drei Selbste gemäß der hawaiischen Huna-Lehre. Ihre Funktionen und wie man mit ihnen arbeitet wird umfassend geschrieben. Dann folgt eine umfangreiche Erörterung der vier "magischen" Sätze "es tut mir leid, bitte vergib mir, ich liebe dich, danke", wieder untermalt mit zahlreichen Praxisbeispielen. Sogar ein Ausflug in die Quantenphysik Zeilingers, Ho'oponopono-Gebetsformeln und ein Register Hawaiisch-Deutsch ist in dem Büchlein enthalten.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
...eigentlich ist alles so einfach...
Durch Zufall habe ich beim Friseur ;) einen Artikel über Ho'oponopono gelesen und mir den Namen des hawaiianischen Vergebungsrituals gemerkt, anschließend bei Amazon gestöbert und dieses Buch sprach mich sofort intuitiv an. Anfangs zweifelte ich noch, doch aufgrund der ganzen guten Rezensionen habe ich mir das Buch bestellt und bin hellauf begeistert. Ich dachte nicht, dass es so einfach sein kann, kleine und große "Arschengel"/Nervensägen aus meinem Leben mehr oder weniger verschwinden zu lassen. Sicherlich habe ich noch einige Themen die ich mit dem Ritual "bearbeiten" kann, aber es hat mir in kürzester Zeit schon ungemein geholfen. (EIn riesengroßer Stressfaktor lässt mich nach über 2 Jahren in Ruhe, weil ich ihn auch loslasse... toi toi toi)
Für mich ist es überraschend und interessant was man denkt und fühlt, wenn man sich z.B. fragt, warum der andere sich in bestimmten Situationen so verhält. Ich habe Verständnis entwickeln können oder ähnliche Verhaltensweisen bei mir entdeckt, konnte tatsächlich mir und der anderen Person vergeben, fühle mich dadurch freier ...und das Beste ist, es wirkt einfach.

Das Buch habe ich bereits mehrfach meinen Freunden, Kollegen weiterempfohlen und auch schon innerhalb der Familie ausleihen "müssen". Bisher ist jeder begeistert.
Seid offen für das Wunder, lasst das Buch/ Ritual auf euch wirken und es wird euch besser gehen ;)
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Ein sehr schönes Buch, klar und verständlich, aber auch schön anzuschauen, mit ganz viel Herz gemacht. Ohne große Schnörkel auch für rational denkende Menschen umsetzbar und vor allen Dingen anwendbar. Nur tun "müssen" wie es noch selbst.

Es ist wirklich zu empfehlen, wenn man familiäre, berufliche oder was auch immer für Probleme, Situationen und Themen heilen heilen möchte. Jeder hat genug Baustellen (Lerngeschenke) in seinem Leben, größere, kleinere Hauptbaustellen, die mit der roten Schleife und auch ganz viele Nebenbaustellen, das sind die mit der rosaroten Schleife, die uns die Sicht auf die wirklichen Themen verstellen. Endlich eine Methode und durch das Buch die Anleitung Ordnung und vor allen Dingen Heilung und Balance in unser Leben zu bringen. Einfach und effektiv.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Der Titel sagt es schon Vergebung bewirkt Wunder. Dieses Wunder geschieht leicht und einfach durch die praktische Anleitung die sofort umsetzbar ist. Eigentlich ist es nicht nur ein Wunder sondern mehrere: innerer Frieden, Leichtigkeit, Freude, die Verbindung die unterbrochen war zwischen Menschen ist wieder da und das innere Licht leuchtet wieder auch nach außen. Möge dieses Buch vielen einen Wegweiser auf ihrem Lebensweg sein. Herzlichen Dank Ulrich und Andrea das ihr lebt was ihr weitergibt. Aloha
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
Ulrich Duprée und Andrea Bruchakova haben ganz meisterhaft mit dem vorliegenden Buch ein wunderbares Werk geschaffen.

Wie alle Bücher Ulrich Duprées ist auch das vorliegende gespickt mit kleinen anschaulichen Geschichten, die dafür Sorge tragen, daß sich seine Bücher von üblichen Sachbüchern völlig unterscheiden. „Das Wunder der Vergebung“ liest sich dadurch sehr leicht und verständlich, und die Geschichten, Zitate und Sprichworte bewirken, daß man den gelesenen Stoff ohne Mühe verinnerlicht und beehält. Die Vielschichtigkeit und Komplexität von Ho'oponopono wird aufgezeigt und die Wirksamkeit begründet. So bleiben für Zweifler keine Schlupflöcher, alles wird geklärt und erklärt auf so einfache Art und Weise, daß man sofort loslegen kann, seine eigenen Themen auf den Punkt zu bringen. Ho'oponopono wird seit Jahrtausenden erfolgeich praktiziert, es ist die friedlichste und freundlichste Methode zur Konfliktlösung, zur Bereinigung unangenehmer, ungeklärter Situationen, und es ist den beiden Autoren eindrucksvoll gelungen, dies so darzulegen, das man sofort mit der Praxis beginnen möchte. Dieses Buch ist so geschieben, daß man es nicht aus der Hand legen mag, bevor man es ausgelesen hat. Es liefert viele Erkenntnisse über uns selbst und geht dabei liebevoll und gnädig vor. Die Lösung hält man dann schon in der Hand...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Ich habe in diesem Themenbereich noch nie ein besseres Buch gelesen.
Ein Muß für jeden, der sein Leben in die positive Richtung lenken will.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2014
Wenn wir Groll, Ärger und negative Gedanken hegen, kann nichts Gutes entstehen. Wenn wir verzeihen, tun wir für uns selbst das Beste.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
HO OPONOPONO ist eine einfache jedoch sehr wirkungsvolle Vergebungsmethode, mit der jeder Interessierte - jung oder älter - einfach und sogar spielerisch sein Herz von Ballast befreien und so in die Kraft kommen kann. Damit tut man/frau nicht nur sich selbst Gutes, sondern letztlich auch allen Mitgeschöpfen. Einfühlsam geschrieben, alle Übungen gut erklärt sowie die ALL-SEINS-Zusammenhänge nachvollziehbar und liebevoll fomuliert wird Jede(r) schon beim Lesen dieses Buches befähigt, Ho oponopono anzuwenden. Bedingungslose Vergebung wirkt wie ein ALLheilmittel. DANKE!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Kann man nach 52 wunderbaren Rezensionen noch mehr wahre Worte zum Buch und zu seinen Autoren hinufügen? Eigentlich nicht- alles ist einfach genau so, spüre einfach hinein was all die Menschen hier ausdrücken- wenn es Dein Herz berührt dann ist es genau das was Dir auch im Buch begegnet. Einfach authentisch. Ich kann nur sagen Danke Andrea, danke Ulrich- schön dass es Euch gibt! Bis irgendwann wieder in einem schönen Seminar! Auch da mal da reinschauen, ich liebe seine Filmchen <3 : [...]
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden