Gebraucht kaufen
EUR 1,43
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Wirtshaus im Spessart: Eine Erzählung (insel taschenbuch) Taschenbuch


Alle 86 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
EUR 3,00 EUR 1,43
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,24
4 neu ab EUR 3,00 8 gebraucht ab EUR 1,43
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • ISBN-10: 3458342842
  • ISBN-13: 978-3458342847
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,1 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.052.432 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Wilhelm Hauff (1802-1827) hat sich in den wenigen Schaffensjahren, die ihm vergönnt waren, mit Märchen wie »Zwerg Nase« oder »Kalif Storch« sowie seinem historischen Roman »Lichtenstein« unsterblich gemacht.

In seinen Erzählungen mit ihren phantastischen Elementen und ihrer mitunter satirischen Note erweist sich der Romantiker als Meister der leichten, publikumswirksamen Prosa.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 7. Februar 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Lest bitte "Das Wirtshaus im Spessart", doch nicht diese Auflage.
Dies soll gar keine Kritik am Werk sein, sondern an der Auflage und somit ebenfalls am Verlag. Hier wurde viel gepfuscht. Rechtschreibfehler und Absatzfehler sind leider nicht alles. Es wurde ebenfalls am Inhalt gefeilt. Nicht nur unpassende, angebliche Synonyme zu Worten, sondern regelrechte Änderungen an der Handlung. Dies ist gewiss nicht, was Wilhelm Hauff geschrieben hat. Und ich verspreche, die richtige Auflage ist weitaus schöner!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mediatrice TOP 1000 REZENSENT am 13. September 2011
Format: Taschenbuch
Einfach schön romantisch und auch ein bißchen spannend zu lesen. Die Geschichte ist nicht so humorvoll angelegt wie die Verfilmung. Die Sprache ist etwas altromantisch verquer. Das richtige für einen grauen Winterabend.

In einem Wald-Wirtshaus dringen nachts Räuber ein, die eine Gräfin entführen wollen um Lösegeld zu erpressen. Die anderen Gäste ahnten bereits das Verbrechen und bieten ihre Hilfe an. Ein Student verkleidet sich als die Gräfin und lässt sich mit deren Begleiter "entführen". Die Gräfin kann indessen zu ihrem Mann flüchten und die Räuber in eine Falle laufen lassen. Der Räuber-Hauptmann beschließt während der ganzen Aktion die Seiten zu wechseln, denn seine Kumpanen wollen die Geiseln bei einem Hinterhalt töten. Er verhilft der "Gräfin" zur Flucht. Zum Schluß stellt sich noch heraus, dass die Gräfin die Patin des Studenten ist.

Die Geschichte ist wahrscheinlich nicht umsonst ein Schul-Leseheft. Bietet sie doch guten Diskussionsstoff um: Intuition, Vergebung, Mitleid, Angst, Zivilcourage, Bestechlichkeit,...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sandra am 19. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bei mir wurden Kindheitserinnerungen wach. Ich habe diese Geschichte 1001 mal gehört und kann nicht genug davon bekommen. Wunderschöne Musik die mal fröhlich ist und mal die Spannung unterstreicht. Die Stimmen der Figuren und des Erzählers runden die Geschichte perfekt ab. Man fühlt sich direkt in die Szenerie versetzt und sieht alles genau vor sich.
Zum immer wieder hören.
Ganz klare Kaufempfehlung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazonia am 5. September 2006
Format: Audio CD
Das Wirtshaus im Spessart gibt es als 5 teilige CD, 357 Minuten auch. Ich bewerte hiermit das Hörbuch von Wilhelm Hauff, gelesen von Reiner Unglaub.

Würde es von mehreren Sprecher vorgetragen werden, wäre es noch besser, doch Reiner Unglaub kann die Stimmen so gut verstellen, daß es für einen Mann, der das alleine vorträgt, gut verständlich ist. Doch für Kinder ist das Hörbuch nicht geeignet, da in verschiedenen Situationen, Geschichten der Vergangenheit erzählt werden. Dann wieder in der Gegenwart darüber gesprochen wird. Wenn man da einmal den Faden verliert, kommt man nicht mehr mit. Um also eine Nacht der Angst vor einem Überfall zu überstehen, erzählen die mitwirkenden Personen sich schöne Geschichten, auch Geschichten über das Abendland, die einem selber mal erzählt wurden. In ihnen wird das Gute belohnt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden