Neu kaufen

Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,98

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Weltall Ist zu Weit

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Die Sterne Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 10,99
Jetzt: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,02 (27%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen


Die Sterne-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Die Sterne-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Das Weltall Ist zu Weit + 24/7 + Posen
Preis für alle drei: EUR 51,83

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • 24/7 EUR 19,99
  • Posen EUR 23,87

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. Mai 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Vertigo Berlin (Universal Music)
  • ASIN: B00022LRZS
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.511 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Was ist hier los
2. In diesem Sinn
3. Sie werden dafür bezahlen
4. Das Weltall ist zu weit (und der Rest ist schon vereteilt)
5. Hier ist mein Standpunkt
6. Hau drauf und hau ab
7. Hier kommt die Kaltfront
8. Du schwingst im Wind
9. Verstehen ist nicht dasselbe wie überstehen (aber auch schön)
10. Wir sind wie Du
11. Wir rühren uns nicht vom Fleck
12. Wir/Ihr
13. Sie werden dafür bezahlen (Remix)***
14. In diesem Sinn (Video)***

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Gegenüber den Altersgenossen von Blumfeld und den jüngeren Tocotronic fällt der Erfolg der hanseatischen Sterne leider weit geringer aus -- was eigentlich schade ist, denn wie die Genannten stehen auch Die Sterne seit Jahren für wunderbaren deutschsprachigen Rock jenseits der Klischees. Wo Blumfeld und Tocotronic allerdings die verdiente Ernte einfahren, blieben Die Sterne leider immer nur Kritikerlieblinge. Wobei großartige Songs wie "Universal Tellerwäscher" (1994) oder "Was hat dich bloß so ruiniert" (1996) damals eigentlich echte Hits hätten werden müssen. Sei's drum.

Nachdem Sänger Frank Spilker und seine Band zuletzt mit einem Livealbum (Live im Westwerk) und dem etwas epischeren Studiowerk Irres Licht zu hören waren, sind die Sterne 2004 mit Das Weltall ist zu weit wieder beim, im positiven Sinne, einfachen Rock gelandet. Eingespielt im Kellerstudio in drei Aufnahmesessions ist dem Quartett hier ein Dutzend wunderbarer Songs gelungen: ob nun der rockige Opener "Was ist hier los", die feine Uptempo-Nummer "In diesem Sinn", soulful mit Bläsern eingespielt oder typisch Sterne-funky "Sie werden dafür bezahlt". Wo "Hier kommt die Kaltfront" etwas schneller ist, kommen die meisten Stücke im mittleren Tempo daher, wie der vielleicht schönste Song, das entspannt groovende "Wir sind wie du" oder der psychedelisch angehauchte Polit-Song "Wir rühren uns nicht vom Fleck", bei dem eine stattliche Armada von bekannten Gästen im Chor mitsingt: ob nun Sängerin Judith Holofernes von den Berliner Kollegen Wir sind Helden oder die Hamburger Fettes Brot und Thees Uhlmann (Tomte).

In den Texten gehen Die Sterne weiter noch als auf früheren Werken -- immerhin lautete die erste EP der Band anno 1992 ja Fickt das System! -- Richtung politisch. Ein großer Teil der Stücke drückt das Unbehagen mit der herrschenden Politik aus, was sich dann in kämpferischen Tracks wie dem bereits erwähnten tollen Eröffnungssong "Was ist hier los" oder im Schlusstitel "Wir/Ihr" ausdrückt. Mit Das Weltall ist zu weit ist den Sternen ein feines Album ohne Ausfall gelungen. --Thomas Bohnet


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Garten in die Sonne 29. Mai 2004
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Heute Nachmittag im Garten auf meiner Schaukel liegend. Es war heiß. Das lag zum einen an der Sonne, zum anderen an den Sternen. Habe auf ein Lied gewartet, dass den Rhythmus meiner Schaukel hat. Wurde umgehauen von Titel 1 bis 10. Titel 11 war dann derjenige, der sich genau im Rhythmus meiner Schaukel bewegte. Seitdem ich Titel 12 gehört habe, habe ich Angst vor den Sternen...
Wirklich tolles Album. Dumpfer Wohnstubenrock mit der wohl unagressivsten Stimme im deutschen Indiepopbereich. Die Melodien bestehen weitgehend aus höchstens drei Noten. Das Prinzip der Wiederholung ist hier in jedem Song anzufinden. Harmonische Doppel-Gesänge wie auf der "Wo ist hier?" wurden hier zugunsten der Autentizität weggelassen. Gute Laune, schlechte Laune, alles ist dabei. In "Wir rühren uns nicht vom Fleck" haben die Sterne (fast) alle Hamburger Indie-acts ins Studio getrieben, um Verbrüderung zu demonstrieren. Die Idee dieses Liedes ist zwar gut, für mich aber der einzige Schwachpunkt auf dieser CD.
Anspieltipps sind "In diesem Sinn", das grandiose "Hier ist mein Standpunkt", das unnachgiebige "Hau drauf und hau ab" und das rockige "Hier kommt die Kaltfront" (würde mich nicht wundern, wenn in ein paar Wochen ein Video zu genau diesem Lied bei Viva läuft...)
Fazit: Lohnt sich für Fans und Neueinsteiger.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eindeutig 27. Mai 2004
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Mit großer Spannung habe ich das neue Sterne-Album erwartet und es gleich am ersten Tag gekauft.
Nun, da ich es habe, bin ich sehr begeistert davon.
Es rockt! Die Texte sind klarer, eindeutiger. Nicht, dass die wunderschöne Poesie (gerade auf dem letzten Studioalbum "Irres Licht") nicht gut gewesen wäre, doch Christoph Leich hat es treffend gesagt, dass es mal Zeit für ein eindeutiges Album sei. Mein persönlicher Favorit "Wir rühren uns nicht vom Fleck" mit einzigartigen Gastsängern, wie Thees Ullmann, Judith Holofernes, oder Fettes Brot.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Sterne gut wie nie! 1. Oktober 2007
Von Michael Krautschneider TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Schon der Anfang von "Das Weltall ist zu weit" macht dem Hörer klar, dass hier neuere, rockigere, spritzigere, "aggressivere" STERNE am Musizieren waren.

"Was ist hier los?" gibt von Beginn weg jene Energie, die das gesamte Album hindurch erhalten bleibt, wenn dazwischen aber natürlich auch einige ruhigere Nummern zu finden sind.

Im Grunde gibt es hierauf keinen Song, den man tatsächlich als "misslungen" bezeichnen könnte, im Gegenteil!
Die Sterne verleihen ihrer lautstarken Kritik durch treibende Rhythmen zusätzlichen Nachdruck.

Für mich persönlich ist "Das Weltall ist zu weit" die bislang stärkste Sterne-CD am Markt.
12 gute Nummern, die man sich allesamt wieder und wieder anhören kann.

Eine SUPER-Scheibe!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hier ist mein Standpunkt 7. Juli 2004
Format:Audio CD
Die Sterne sind wieder da und sie haben jetzt noch viel dolle mehr zu sagen! Leider nicht mehr mir. Zwar sind die Texte jetzt wichtig und sagen jedem Grünwähler (like me) zu, aber leider fehlt dem Funke der Musik der Sauerstoff um zur Flamme zu werden. Oder weniger dämlich ausgedrückt: die Songs zünden nicht mehr, erstmals bleiben die Lieder kaum hängen und sind im musikalischen fast belanglos. Zwar wird überall erzählt das man den Balast von „Irres Licht" loswerden wollte und rauer produzieren wollte - aber ist das wirklich der Fall, wenn man bei „Sie werden dafür bezahlt" die Frauenstimmen im Hintergrund hört; oder das sterile „in diesem Sinn"; oder das fast Kunzemässige "Hau drauf und hau ab" (wenn man die letzten Takte ausser acht lässt) ?
Alles verzeihbar, wenn die Songs doch nur ein wenig einfallsreicher und besser wären.
Einzigster Lichtblick ist der Titeltrack „Das Weltall ist zu weit", welcher auch ein kleines Augenzwinkern nicht vermissen lässt. Wäre nur mehr auf dieser CD von jener Qualität..
So lassen mich die Sterne leider erstmals seit „Wichtig" kalt.. Trotz der Texte..
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar