Gebraucht kaufen
EUR 3,89
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Weihnachtskind Taschenbuch – 1999


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 0,88
12 gebraucht ab EUR 0,88
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Dtv (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423251476
  • ISBN-13: 978-3423251471
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 11,9 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 786.804 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Miss Read, eigentlich Mrs. Dora Saint, war von Beruf Lehrerin und begann nach dem Zweiten Weltkrieg zu schreiben. Sie lebt heute in einem kleinen Dorf in Berkshire. Ihre zahlreichen Bücher erfreuen sich wegen ihrer humorvollen und offenen Schilderung des englischen Landlebens größter Beliebtheit.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W. Bönisch am 25. Januar 2009
Wer die Bücher von Miss Read mag, wird diese kleine Erzählung gerne lesen. Die junge Familie Emery zieht in das Dorf, kritisch ob ihrer Kleidung und der Haushaltsführung der Mutter von der Dorfgemeinde beäugt, obwohl die Emerys sich schnell, freundlich und höflich in die Dorfgemeinschaft einbringen. Dies ist der Handlungsrahmen, die Stimmung der Geschichte. Die Erzählung setzt mit der Geburt des vierten Kindes - wie der Titel zu vermuten läßt - am Weihnachtstag ein. Die beiden Schwestern Waters, die nächsten Nachbarn der Emerys, spielen nun eine wichtige Rolle bei diesem Ereignis. Die Erzählung ist knapp gehalten, der Schluß etwas abrupt. Wunderschön fängt Miss Read die Stimmung eines kleinen britischen Dorfes in der Mitte des 20. Jahrhunderts ein - Neuankunft von Fremden, deren Einlebung und Akzeptanz durch die Alteingesessenen. Eine stellenweise besser ausgebaute Handlung wäre zu wünschen, deswegen einen Punktabzug. Aber wer ein kleines Buch zum Träumen sucht, hat hier genau das Richtige gefunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden