Gebraucht kaufen
EUR 0,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Bug-books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 20,2 x 13,6 x 3,4 cm, Taschenbuch Heyne, W, 06.03.2006. 416 Seiten
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Wahrheits-Serum: Roman Taschenbuch – 6. März 2006

17 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,47
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
14 gebraucht ab EUR 0,47

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Heyne, W (6. März 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345343093X
  • ISBN-13: 978-3453430938
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13,6 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 475.033 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein wahres Vergnügen! Eine unwiderstehliche Mischung aus wissenschaftlichen Fakten, großen Emotionen und schneller Action.« Observer

Klappentext

»Ein wahres Vergnügen! Eine unwiderstehliche Mischung aus wissenschaftlichen Fakten, großen Emotionen und schneller Action.«
Observer

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 30. März 2006
Format: Taschenbuch
"Liebe ist eine schwere Geisteskrankheit...."
(Platon, griech. Philosoph, 428-347 v. Chr.)

Der Deutsche Titel "Das Wahrheitsserum" des bereits im Jahre 2004 unter dem englischen Original "True" erschienenen, vierten Romans von Michael Cordy lässt auf den ersten Blick an eine Psychodroge zur Wahrheitsfindung denken. Bereits nach wenigen Seiten wird jedoch klar, dass die tatsächliche Wahrheit des Serums in der Thematik des Romans jedoch eine ganz andere Rolle spielt......

Der Neurologe und Gentechniker Professor Dr. Carlo Bacci hat sich nach jahrelanger Forschung und Entwicklung von Gentherapien aus der Pharmaindustrie zurückgezogen, um unabhängig weiterarbeiten zu können. Mittels des von ihm entwickelten Serums "NiL" (Natur identische Liebe) glaubt der idealistische Wissenschaftler, ein Heilmittel gegen zerrüttete Ehen und Scheidungen entdeckt zu haben. Zur Finanzierung weiterer Forschungen, Erlangung der arzneimittelrechtlichen Zulassung etc. wendet er sich an das gewinnstrebende Bankhaus Kappel, zu dem auch die Biotech-Consulting Firma "Comvec" gehört. Für die Wirksamkeit des Serums verlangt man dort jedoch einen Beweis, der durch die Anwendung bei Carlo Baccis Tochter Isabella, einer Neurologin, erbracht werden soll.......

Michael Cordy ist nach "Das Nazareth Gen" The Miracle Strain, 1997), "Mutation" (Crime Zero; 1999) und "Lucifer" (2001) ein vierter Roman gelungen, der das Prädikat Wissenschaftsthriller im vollen Umfang verdient.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas BTF am 19. September 2006
Format: Taschenbuch
Beim Joghurt kennen wir es schon lange : dank naturidentischer Aromastoffe schmeckt's auch dort nach Erdbeeren, wo gar keine sind. Wäre es nicht prakrisch, auf ähnliche Weise "naturidentische Liebe" zu erzeugen, synthetisiert im Reagenzglas? Rund um diese Grundidee dreht sich Michael Cordy's spannender und temporeicher Thriller "Wahrheitsserum". Der Autor bleibt dabei seinem typischen Mix aus Wissenschaft, Science Fiction und Action treu, ganz wie ich es nach der Lektüre seiner Bestseller "Das Narareth Gen", "Lucifer" und "Mutation" auch erhofft hatte. Natürlich darf man hier keine gehobene Literatur oder schlüssige wissenschaftliche Erklärungen erwarten, aber auch so ist das Buch dank der reizvollen Grundidee und der hohen Dichte an Action und Überraschungen durchgängig unterhaltsam und spannend.

Dieser Roman ist natürlich ein Muss für alle Cordy-Fans. Einsteiger empfehle ich lieber "das Nazareth Gen", dessen Idee noch phantstischer ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von marahate am 6. April 2006
Format: Taschenbuch
nach dem buch "lucifer träger des lichts" erwartete ich mir von seinem neuen werk etwas mehr dauerhafte spannung. Meine erwartungen wurden um einiges übertroffen. das buch ist sehr leicht und flüssig zu lesen nebenbei ist das wahrheitsserum auch sehr kurzweilig.
beim obligaten mord auf den ersten drei seiten baut sich eine spannung auf die eigentlich nicht einmal beim letzten satz des buches abbricht. man hat nachdem man das buch gelesen immer noch das gefühl, daß die geschichte nicht beendet ist.
der thriller handelt von einem wissenschaftler und einer bankiersfamilie mit einem gefühlskalten und machtgierigen familienoberhaupt. die erfindung des wissenschaftlers ist, mittels eines serum's eine person durch wa(h)re liebe ewig an sich zu binden, mit dem ziel menschen dadurch helfen zu können läßt der wissenschaftler sich mit dem bankhaus kappel auf einen deal ein , der ihn ermöglicht ohne finanzielle engpässe seine erfindung weiter zu perfektionieren. bacci (der wissenschaftler)sieht nur das gute in seiner erfindung und ahnt nicht das ziel der kappel's, totale kontrolle und macht.
sehr guter spannender thriller: 5 sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT am 27. März 2008
Format: Taschenbuch
Wie verlockend ist das bitteschön? Ein Serum, mit dem man einen anderen Menschen in sich verliebt machen kann? Man stelle sich mal folgende Situation vor: Man verliebt sich in einen Menschen, der die eigenen Gefühle nicht erwidert. Nun hat man aber die Möglichkeit, mit einem naturidentischen Liebesserum" dem anderen Liebe in den Körper zu speisen und schon gibt es ein Liebespaar mehr auf der Welt.

Eine geniale Idee? So dachte es sich auch der Autor Michael Cordy, als er um diese Tatsache herum seinen Thriller Das Wahrheitsserum" strickte. Spannend schildert er die Geschichte von Carlo Bacci, dem Erfinder des Serums, und seinen Verhandlungen mit dem Banker Kappel. Leider weiß Bacci zu diesem Zeitpunkt noch nicht, mit wem er es nun zu tun hat, denn Kappel ist nicht der Mann, der er vorgibt zu sein. Plädiert er wirklich für die Liebe oder aber will er nur Macht über andere Menschen haben?

Sehr mitreißend schildert Cordy, wie sich die Teilhabenden der Geschichte immer mehr in den Strudel der Liebe reißen lassen. Es gibt die Guten und die Bösen. Die Guten wollen die Liebe und die Bösen das Geld. Doch wer wird letztendlich gewinnen?

Und jetzt mal ganz ehrlich? Wäre die Liebe immer noch das, was sie ist, wenn sie programmierbar wäre? Wo würde der Zauber des Augenblickes bleiben, den nur die wahre Liebe empfinden kann? Ich persönlich würde nicht zu so einer Art Serum greifen, denn ich möchte das Wunder der Liebe nicht auf Knopfdruck erleben, sondern, weil es vielleicht so vorherbestimmt ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden