Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen6
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juni 2012
Das Buch ist ein klassischer Cherry Adair. Wer die anderen Bücher von ihr mag, wird auch hier nicht enttäuscht sein.

ABER: Diese Buch ist anscheinend von Amazon eingescannt und neu aufgelegt worden. Inklusive aller unglaublichen Scanfehler. Kommata werden durch Fragezeichen ersetzt, völlig zusammenhanglose Wörter, da die automatische Rechtschreibkorrektur nach Gutdünken Wörter ersetzt hat. Was ist z.B. eine ADOBE Mauer?? Ziegelmauer wäre wohl richtig gewesen. 5eins anstelle seins. Undsoweiterundsofort. Dafür erneut Geld zu verlangen ist einfach unverschämt!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
als die bisherigen Bände- mit den bisher besten, leidenschaftlichsten Liebesszenen überhaupt, deren Erotik zwar durch die grauenvolle Übersetzung vermindert wird, aber immer noch echt heiß sind!! Kyle ist ein grandioser Liebhaber ☺

KYLE WRIGHT (32) hat seinen Arztberuf an den Nagel gehängt, um in die Forschung zu gehen. Da er der beste Epidemiologe und gleichzeitig ein ehemaliger Studienkollege des momentan gefährlichsten Terroristen namens Ramon Montero ist, wurde T- FLAC auf ihn aufmerksam und nahm ihn als Undercoveragent unter Vertrag. 4 Jahre akribische, gefährliche Vorbereitung sollen nun endlich zur Verhaftung dieses größenwahnsinnigen Monsters führen, der die Weltherrschaft anstrebt. Und mit Hilfe seines perfiden Plans könnte dies sogar gelingen, denn seine Waffen sind biologischer Art, sehr viel wirkungsvoller und verheerender, als konventionelle Waffen. Mit einem Schlag könnten so Millionen von Menschen ausgelöscht werden.

Bereit zum Show Down begibt sich Kyle zur Hazienda des Despoten in Mexico, wo sich, wie geplant, dessen gesamter Führungsstab versammelt hat- und trifft dort auf Delanie Eastman, mit der er vor 4 Jahren einige heiße Nächte in Frisco verbrachte. Obwohl sie vorgibt, die aktuelle Gespielin von Montero zu sein, merkt er sehr schnell, dass sie eigene Ziele verfolgt. Sie ist naiv, stur und sich nicht der Gefahr bewusst, in die sie sich leichtfertig begeben hat- und gefährdet die ganze Mission.

Ebenso erkennt Kyle, dass die zu Besuch weilende Isabella, Monteros Mutter, ihrem Sohn in Sachen Grausamkeit in nichts nachsteht und dass sie aus irgendeinem Grund Delanie loswerden will. Nach ihrem Eintreffen bedroht Ramon Delanie recht offen und im Pool befindet sich auf einmal eine ziemlich große Schlange. Und dann macht Isabella ihn doch tatsächlich schamlos an………und Delanie werden Drogen verabreicht, deren Wirkung Kyle allerdings nicht sooo schlecht findet. Sobald es ihr ein wenig besser geht, bringt er sie nach San Cristobal, um sie endlich aus der Schusslinie zu bekommen- aber sie kommt wieder zurück.

Diese eigensinnige Möchtegern- Mata Hari wird somit zur ernsten Gefahr und er muss sie unbedingt loswerden. Die Gelegenheit ergibt sich, als er sein Geschenk an Montero (eine Waffe) vorführen soll- er erschießt Delanie vor den Augen aller Anwesenden….. zum Schein. Nur leider bleibt diese sagenhaft dumme, sich selbst überschätzende Frau wieder nicht in dem Versteck, wird natürlich entdeckt, Kyle fliegt auf und wird ebenso gefangen genommen und ihr Schicksal scheint besiegelt zu sein……

Der Charakter Kyle ist überaus interessant und facettenreich und kommt überwiegend glaubwürdig und überzeugend rüber- nur die Liebe zu Delanie habe ich ihm nicht ganz abgekauft- aber das kann man ihm auch nicht verübeln ☺

DELANIE EASTMAN (27) ist eine unscheinbare, tablettensüchtige GS- Lehrerin aus Sacramento, die ihr eintöniges Leben etwas abenteuerlicher gestalten will, indem sie sich dem berüchtigten Verbrecher Ramon Montero als Pseudo- Geliebte anbietet. Auf diese Weise versucht sie, ihre leichtsinnige, größenwahnsinnige Schwester Lauren zu finden, die diese Position zuletzt bekleidete, ehe sie Delanie um Hilfe bat und bei deren Eintreffen verschwunden war. Und dabei soll sie angeblich die einzige Vernünftige in ihrer Familie sein!!

Montero nutzt gern zur Tarnung seiner HS Alibifreundinnen, leider verschwinden die immer schon nach kürzester Zeit von der Bildfläche. Montero ist der Kopf einer weltweit agierenden Terroristenvereinigung und gilt als äußerst brutal, gefühllos und skrupellos.
Zum Schein akzeptiert sie Monteros Forderung, seinem Freund und Vertrautem Dr. Kyle Wright in jeder Beziehung gefällig zu sein- Kyle gegenüber mimt sie aber die Spröde, Unnahbare. Dabei ist er kein Unbekannter für sie- verbinden sie doch 3 gemeinsam verbrachte heiße Nächte in einem Hotel in Frisco vor 4 Jahren! Um ihren Jungfernstatus zu beenden, hatte sie sich, aufreizend angezogen, in eine der zahlreichen Bars begeben und einen der dort anwesenden Männer abgeschleppt- die Wahl fiel auf Kyle.

Auf mich wirkte alles an ihr aufgesetzt und unecht- weder verrucht noch sexy, schon gar nicht leidenschaftlich. Liebe habe ich bei ihr nicht gesehen, lediglich sex. Anziehung. Ihre Handlungen sind, wie die ihrer Vorgängerinnen der anderen Bände, dermaßen haarsträubend, dass sie wieder unfreiwillig komisch wirken- absoluter Nonsens!!

Alle anderen Protas wirken, wie ihr Handeln auch, absolut überzeugend und sorgen damit für ausreichend Spannung, die Detailbeschreibungen der kämpferischen Aktivitäten wirken authentisch und die der Locations sehr plastisch.

Ich muss sagen, dass die Kritiken bzgl. der schlechten Qualität absolut berechtigt waren, außer der vielen bereits genannten Fehler gibt es auch einige Logik- oder Druckfehler. Und zum Schluss noch was Amüsantes: Ich wage zu bezweifeln, dass ein Mann mit Schamhaar unter Jeans mit Reißverschluss keine!! Unterhose trägt ☺

Alles in allem wurde ich dann doch gut unterhalten und werde mich Band 3 widmen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Wie alle T-Flac-Storries, ist auch diese Buch ausgesprochen gut. Witzig, mit viel Nervenkitzel, heißen, errregenden Abenteuern und einer Frau die über sich hinaus wächst und damit die Liebe ihres Lebens findet?!
Cherry Adairs T-Flac-Geschichten sind eine Mischung aus: besserer James Bond, keinem Schnulzigen Liebesroman und erregender Erotik!
Absolut Empfehlenswert!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Also so schlimm wie es hier überall beschrieben wird ist es garnicht. Es fehlen zwar manchmal Buchstaben, aber man kann das Buch gut lesen. Bin froh das ich über die Bewertung hinweggesehen habe und es mir doch bestellt habe!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Liest sich leicht, typisch Cherry Adair: prickelt und lässt zuweilen schmunzeln. Dass der Held seine Frau bekommt ist natürlich irgendwie klar aber ganz ehrlich- deswegen liest man diese Art Bücher doch ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Ist jetzt das dritte Buch was ich aus dieser Reihe gelesen habe.

Habe mich gut unterhalten gefühlt...der Vorgänger Band mit Marnie und Jake hat mir jedoch besser gefallen...daher 4 Punkte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden