oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Versprechen

Jack Nicholson , Patricia Clarkson    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Das Versprechen sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das Versprechen + Es geschah am hellichten Tag + Das Versprechen: Requiem auf den Kriminalroman
Preis für alle drei: EUR 33,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jack Nicholson, Patricia Clarkson, Benicio Del Toro, Dale Dickey, Aaron Eckhart
  • Komponist: Hans Zimmer, Klaus Badelt
  • Künstler: Rob Young, Chris Menges, Jerzy Kromolowski, Andrew Stevens, Michael Fitzgerald, Jay Cassidy, Bill Groom, Jill M. Ohanneson, Helen Jarvis, Mary Olson-Kromolowski, Sean Penn, Elie Samaha
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Farbe
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Finnisch, Isländisch, Norwegisch, Dänisch, Schwedisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. April 2002
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000063X9Z
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.448 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Jack Nicholson spielt den Kriminalbeamten Jerry Black, einen angesehenen und allseits beliebten Veteranen der Polizei in Reno, der sich widerwillig und mit einem unguten Gefühl in den Ruhestand begibt und auf einen ruhigen Lebensabend als Angler gefasst macht. Und dann stürzt er sich -- keine sechs Stunden nach seinem Abschied aus dem Berufsleben -- auf einen Fall, in dem es um den Mord an einem kleinen Mädchen geht, und er verspricht der verzweifelten Mutter, den Killer zu schnappen. Als sein Partner (wirkungsvoll aggressiv gespielt von Aaron Eckhart) aus dem geistig schwer behinderten Verdächtigten ein Geständnis herausquetscht (eine zutiefst verstörende Darbietung von Benicio Del Toro), ist Jerry davon überzeugt, dass sie den Falschen haben.

Wie bei Sean Penns vorherigen Arbeiten ist dies ein Film, der vor allem von den hervorragenden Schauspielern getragen wird. Nicholson spielt Jerry mit einer gewissen Unruhe unter seiner gelassenen, ruhig-lächelnden Oberfläche. Bei seiner Suche nach einem Verdächtigen hüpft sein geduldiges Anglerherz jedesmal vor Aufregung, wenn jemand anbeißt. Und Del Toro, Helen Mirren, Vanessa Redgrave und Mickey Rourke liefern eindrucksvolle Darbietungen mit ihren kurzen Auftritten. Penn geht es hier weniger um den eigentlichen Kriminalfall als um die emotionale Aufruhr und Jerrys seelische Verfassung; er unterbricht Phasen der Ruhe mit plötzlichen Schnitten und unbehaglichen Szenen (darunter einige zutiefst beunruhigende Tatortfotos). Jerrys Instinkte und Methoden sind solide, und seine Empfindsamkeit ist echt -- er nimmt zum Beispiel eine geschlagene allein erziehende Mutter (Robin Wright Penn) und deren kleine Tochter bei sich auf und entwickelt ein richtiges Familienleben -- aber seine Passion für Gerechtigkeit wird zu einer ungesunden, destruktiven Besessenheit. Das ist es, was uns am Ende dieses oftmals wenig ermutigenden, doch letztendlich faszinierenden Films bleibt. Die Wahrheit befreit eben nicht immer. --Sean Axmaker

Produktbeschreibungen

Warner Home Das Versprechen, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 11.04.02

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
59 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Adaption des Klassikers 2. Februar 2004
Format:DVD
Die Dürrenmatt-Verfilmung "Es geschah am hellichten Tag" mit Heinz Rühmann und Gerd Fröbe in den Hauptrollen ist ein Klassiker des deutschen Krimis. Der Film von 1958 basiert auf einem Drehbuch von Dürrenmatt, der jedoch mit dem positiven Ende unzufrieden war, und darauf hin den Roman "Das Versprechen" herausbrachte. Sean Penn, genialer Schauspieler und Regisseur hielt sich bei seiner Adaption an die Romanvorlage. Entsprechend entmutigend und düster ist das Ende. Jack Nicholson beweist einmal mehr seine unglaubliche Schauspielkunst und in den Nebenrollen entdeckt man bekannte Namen wie Vanessa Redgrave und Mickey Rourke als leidender Vater eines vermissten Mädchens. Besonders zu erwähnen sei hier der grandiose Auftritt von Benicio del Roro als geistig behinderter Indianer Toby. Das sehr bewegende und aufwühlende Drama verzichtet gänzlich auf Action und hohes Tempo, sondern kommt beunruhigend langsam und gemächlich daher, baut mit statisch anmutenden Bildern und einer wirkungsvollen Sounduntermalung von Hans Zimmer enorme Spannung auf. Ein Film für Puristen, die Wert auf Schauspieler, Story und Spannung legen. Dieser Film ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, daß auch in Hollywood neben all den sinnentleerten Effektorgien und Materialschlachten noch ganz grpßes Schauspielerkino entstehen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend! 2. August 2005
Format:DVD
Mein erster Gedanke, als ich hörte, dass das Dürrenmatt-Buch "Das Versprechen" jetzt in Hollywood verfilmt werden sollte: Oh je, muss das sein?!
Zum Glück wurden meine Befürchtungen nicht bestätigt, sondern der Film - ganz Hollywood-untypisch - imponiert mit ruhigen Tönen und hält sich erfreulicherweise an der literarischen Vorlage (in großen Teilen zumindest). Besonders erfreulich, dass auch das Ende des Buches so übernommen wurde, wie es Dürrenmatt schrieb.
Hier sehe ich den entscheidenden Vorteil gegenüber der deutschen Erst-Verfilmung "Es geschah am hellichten Tag". Natürlich ist der Film mit Heinz Rühmann und Gert Fröbe ein herausragender Film und sicher eines der Highlights des deutschens Kinos der letzten fünfzig Jahre, aber das Ende entsprach eben nicht dem der literarischen Vorlage.
Alles in allem ein erstklassiger Film, mit einem (mal wieder) grandiosen Jack Nicholson, absolut zu empfehlen, besonders für diejenigen, die sich auch ohne größere Action und Effektschlachten noch an guten Geschichten erfreuen können!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergreifendes Drama - Jack Nicholson in Hochform 20. März 2011
Von Frog
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich kannte die Literatur und die deutsche Erstverfilmung nicht (Bildungslücke?). Für mich war die Handlung des Films also vollkommen unbekannt. Weil ich ein großer Jack Nicholson-Bewunderer bin, ging ich aber davon aus, dass es sich um einen guten Film handeln muss und ich wurde nicht enttäuscht.
Ganz anders, als man ihn sonst kennt, spielt J.N. hier eine sehr tiefgründige, dramatische Rolle, die mit subtilen Tönen die bewegende Geschichte eines im Ruhestand befindlichen Polizeibeamten erzählt, der unabbringlich davon überzeugt ist, dass die ermittelnden Beamten mit dem in Haft genommenen Verdächtigen auf der falschen Spur sind, dem aber aufgrund seiner sich steigernden Alkoholsucht und der wachsenden, in eine Manie ausartenden Vergbissenheit, den wahren Täter finden zu wollen, niemand glauben schenken will.
Ein ergreifendes Drama, mit einem in Höchstform schauspielernden Jack Nicholson, das ich jedem nur empfehlen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Remake, sondern Adaption! 15. März 2009
Von Topas
Format:DVD
Es sei hier noch einmal darauf hingewiesen, dass es sich bei Sean Penns Verfilmung von Friedrich Dürrenmatts Roman "Das Versprechen" nicht um ein Remake des Films "Es geschah am helichten Tag" mit Heinz Rühmann handelt.
Die Geschichte ist die selbe. Dürrenmatt schrieb den Roman aber zeitlich nach(!) der Verfilmung seines Drehbuchs, weil er das Ende des Films nicht für angemessen hielt.

Penns Version ist eine gelungene Adaption, die sich ganz eng an den Roman orientiert und mit seiner Erzählstruktur an gute, europäische Filme erinnert.
Die Darsteller sind bis in die Nebenrollen hinein hervorragend besetzt und geben den Charakteren viel Seele.
Jack Nicholson trägt die Handlung und spielt die Rolle des pensionierten Polizisten authentisch bis zum bitteren Ende.
Der ganze Film ist eine wohltuende Abkehr von allen Hollywoodklischees (inkl. Filmende) und hätte nicht besser verfilmt werden können.
Ein großes Kompliment an Regisseur Sean Penn.

Leider ist die DVD ohne nenneswerte Extras ausgestattet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Ein Film der wirklich unter die Haut geht. Einige Kinder werden auf bestialische Weise ermordet aufgefunden. Detektive Jack Nicholson ist mit deisem Fall beauftragt. Er steht kurz vor der Pensionierung und hat eigentlich schon seinen Dienst beendet und dieneuen leute sollen den fall übernehmen. Aber der Fall geht so unter die Haut, dass er den selbst lösen möchte...
Schnell ist ein Schuldiger gefunden. Ein Halbindianer der dazu auch noch psychisch behindert ist, wurde in der Nähe der Morde gesehen. Es wird ein Geständnis aus ihm herusgepresst und das wars.. Der mutmaßliche Täter erschießt sich nur, weil ihm klar wird, dass er nie wieder nach Hause kommen würde..
Fall geklärt!!
Aber irgendwie kann der alte Detective auch im Ruhestand nicht wirklich glauben, dass es der Indianer war. Er forscht weiter und gleitet immer weiter in eine BEssenheit und das Versprechen zu halten, was er den Eltern der Ermordetetn gegeben hat. Und zwar den Täter zu fassen. nach einer kurzen Romanze mit einer Barkellnerin die selbst ein kleines Kind hat, versucht er das Kind als Lockvogel zu nutzen. Dies geht aber nach hinten los und die Bessenheit siegt.. oder doch nicht. Ein dramatisches Ende, dass einen zum Nachdenken auffordert.

Story:

Jerry steht kurz vor seiner Pensionierung. Auf seiner Überraschungsfeier wird er mit der Nachricht des Todes an einem kleinen Mädchen konfrontiert. Jerry fährt zum Tatort und klärt darauf die Eltern des Mädchens über den Tod auf. Er verspricht der Mutter, den Mörder zu finden und mietet darauf eine Tankstelle, in der er Lori, die von ihrem Ex-Mann regelmäßig verprügelt wird, und ihre kleine Tochter aufnimmt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Jack einfach genial
Film baut sich langsam auf wird aber nicht langweilig. Sehr spannend und gut gemacht. Einfach ein guter Thriller mit erstklassigen Schauspielern.
Vor 2 Monaten von Andreas Groß veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen GAEHNNNNNN... SCHNARCH...
Ich kann den positiven Meinungen hier definitiv nicht zustimmen. Der Film ist so extrem langweilig, unbeschreiblich einschlaefernd... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Manuela1406 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Neuverfilmung“ des Originals mit Heins Rühmann „Es geschah am...
Interessanter Film, nach den ersten 20 min viel mir auf, das mir diese Story schon sehr bekannt vor kam und ja, es ist eine „Neuverfilmung“ des Originals mit Heins Rühmann „Es... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Mirko Schwan veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Klasse Film
Absolut sehenswerter Streifen mit kaum zu erahnenden Ende.
Ganz anders als die Thriller die man sonst so gewohnt ist
Kann man sich ankucken !
Vor 3 Monaten von Daniel Peringer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schauspielerkino mit hohem Niveau
Als eingefleischter Fan von Jack Nicolson habe ich mir diesen Film angesehen und wurde hinsichtlich der schauspielerischen Leistung des Mimen positiv bestärkt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Ruprecht Frieling veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Zum Einschlafen prima geeignet!
Genügend Zusammenfassungen mit/ohne Spoiler gibt es unter den anderen Rezensionen schon genug, also komme ich gleich zu meiner Meinung. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von JC veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wider der Dekadenz der Fernsehens
Sehr gute Verfilmung der Vorlage des genialen Dürrenmatt. Da dieser Film für die deutschsprachigen und englischsprachigen TV-Sender allerdings zu niveauvoll ist, sei dem... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Mike veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach gut ...
ist dieser Film! Gut gemacht, gute Schauspieler, guter Plot - dank Dürrenmatt - , gute Kamera, Spannung und nicht zu amerikanisch. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Jensaddis veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Fast perfekt
Als großer Sean Penn Fan habe ich mir dieses DVD gekauft zumal ich auch Jack Nicolson, Benicio del Toro, Vanessa Redgrave und Micky Rourke für großartige... Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Andrea veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Es geschah am helllichten Tag
Eine überflüssige Neuverfilmung des Dürrenmatt-Stoffes, der hier aber nur ganz vage als Vorlage diente. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Mai 2012 von zopmar
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar