Das Vaterunser und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Vaterunser: Mit Herz ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von A43 Kulturgut
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gb - (OVK: 14,99) Herder, 2014. 192 S. MÄNGELEXEMPLAR: UNGELESEN und VOLLSTÄNDIG, aber mit leichten äußeren LAGER-/ TRANSPORTSPUREN. Mit einem STEMPEL/FILZSTIFTSTRICH im BUCHSCHNITT als Mängelexemplar gekennzeichnet. Sofort versandfertig.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Vaterunser: Mit Herz und Verstand beten Gebundene Ausgabe – 4. Juni 2014

1 Kundenrezension

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 7,95
68 neu ab EUR 14,99 7 gebraucht ab EUR 7,95

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das Vaterunser: Mit Herz und Verstand beten + Theologie als Abenteuer: Gespräche mit Veit Neumann + Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden
Preis für alle drei: EUR 50,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1 (4. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451334585
  • ISBN-13: 978-3451334580
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 2,2 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 390.946 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Klaus Berger, geb. 1940, Dr. theol., em. Professor für Neutestamentliche Theologie der Universität Heidelberg, ist einer der bekanntesten deutschen Bibelwissenschaftler, Autor zahlreicher Publikationen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Hartmann am 9. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Das Vaterunser ist das bekannteste und von jung bis alt beliebteste Gebet des Christentums. Es geht auf Jesus selbst zurück, den seine Jünger nach der Beobachtung seines eigenen Betens nach einer für sie passenden Gebetsweise fragten. „Da sagte er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht ….“ (Lk 11, 2). Und bei Matthäus steht das Vaterunser gegen die vielen Worte des „Geplapper“ und soll eigentlich nur in der verborgenen Kammer gebetet werden (Mt 6, 6-8). Vom Schweizer Einsiedler Bruder Klaus ist überliefert, dass er auf dem ganzen Fußweg von Einsiedeln bis Flüeli-Ranft ein einziges Vaterunser meditativ betete. Gewiss ist sein Text wichtiger als Glaubensbekenntnisse und selbst gedichtete noch so feierliche liturgische Formeln. Trotz aller heutigen Problematik der Vateranrede vermittelt es weiterhin Geborgenheit und Grundvertrauen. Immer noch können es viele, einschließlich Kindern und Jugendlichen, auswendig.

Auch bedeutende neutestamentliche Exegeten widmen sich der Vermittlung und verstehenden Verdeutlichung des berühmten Gebetstextes. Nach Joachim Jeremias („Abba“) und Eduard Lohse (Vater unser. Das Gebet der Christen, Darmstadt ²2010) legt nun der manchmal wegen ungerechter Kollegenschelte („Die Bibelfälscher“) umstrittene, aber aufgrund seines Textwissens und der mit seiner Frau Christiane Nord verfassten Übersetzungen fachlich anerkannte Heidelberger Neutestamentler Klaus Berger (Jg. 1940) seine Interpretation vor. Die genannten biblischen Kontexte werden eher ignoriert um unter fast apokalyptischen Vorzeichen durch verschiedene Verfremdungseffekte (da fällt einem nur Bertolt Brecht ein) neue und radikale Verstehenswege zu öffnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen