Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Universum nebenan: Revolutionäre Ideen in der Astrophysik Taschenbuch – Oktober 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Oktober 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 0,84
6 gebraucht ab EUR 0,84 1 Sammlerstück ab EUR 6,50

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: dtv (Oktober 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423243651
  • ISBN-13: 978-3423243650
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 778.349 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

»Sehr unterhaltsam, mitreißend und verständlich geschrieben vom Anfang bis zum Ende.« Himmelsleiter - Sternwarte-Zeitung

»Der Physiker und Wissenschaftsjournalist Chown versteht es das aktuelle Wissen auf unterhaltsame Weise zu präsentieren.« Andromache Nachrichten

»Marcus Chown führt in diesem kleinen, leicht verständlichen Taschenbuch seine Leser in die erstaunliche Welt der modernen Physik, speziell der Astrophysik und Kosmologie. Mit Wortwitz und Charme beschreibt er in allgemeinverständlichen Worten die Modelle, mit deren Hilfe die Astrophysik im Moment die Zusammenhänge zwischen Quasaren, Schwarzen Löchern, der Zunahme von Entropie und vielem mehr erklärt. Natürlich geht es zu Beginn auch um Zusammenhänge bei Elementarteilchen und deren Bestandteile, aber Chown bietet einen breit angelegten, faszinierenden Einblick in die Gedankenwelt der Physik, wo die Kräfte im Kleinsten dann im großen Maßstab Weltall zugänglich und sichtbar werden… Mit anderen Worten: Seite für Seite versorgt Chown seine Leser mit brandheißen Informationen rund um die neuesten Entdeckungen aus Physik und Kosmologie. Exakte Wissenschaften vorgestellt in einer sehr modernen Weise, die fasziniert und zum Mitdenken anregt ! Meine absolute Leseempfehlung für alle naturwissenschaftlich Interessierten!« buchkritik.at

»Das Buch ist spannend und verständlich geschrieben. Es macht Spaß. Aber bevor Sie es lesen, sollten Sie Ihren gesunden Menschenverstand zu einem netten Spaziergang überreden. Er würde Ihnen nur allzu oft im Wege stehen.« Hans Zekl in ›Spektrum der Wissenschaft‹

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marcus Chown ist Physiker, Wissenschaftsjournalist und als Berater im Bereich Kosmologie für den ›New Scientist‹ tätig.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Kerner am 8. Dezember 2003
Ein ausgezeichnetes Buch für jedermann, das sich die Vermittlung des aktuellen Forschungsstandes der Astrophysik zur Aufgabe gemacht hat.
Allgemeinverständlich geschrieben, vermittelt es dem Leser einen Eindruck über neue, teils umwälzende, Erkenntnisse und Hypothesen über den Aufbau und die Struktur des Universums.
Die Möglichkeit eines zehndimensionalen Raumes wird ebenso behandelt wie die Stringtheorie oder Parallel- und Spiegeluniversen.
Unterhaltend aufbereitet, und spannend von der ersten bis zur letzten Seite !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helsant am 9. September 2003
Auf ihrem Weg durchs Universum schiebt die winzige blaue Kugel, die wir Erde nennen, tonnenweise kosmischen Schmutz beiseite; nur dass dieser „Schmutz", als den ihn Astronomen stets betrachtet haben, ohne weiteres auch Keime des Lebens sein könnten. Auch der Begriff „Universum" selbst greift viel zu kurz, denn das scheinbar Allumfassende ist offenbar gleichfalls nur Bruchteil eines noch viel größeren ... Ganzen? Sind schwarze Löcher in Wahrheit Geburtsorte neuer Universen? Gibt es Planeten zwischen den Sternen, unauffindbar in den schwarzen Tiefen des Alls verborgen - und dennoch Träger von Leben? Gewagte, aber durchaus plausibel argumentierte Spekulationen versammelt der populäre Wissenschaftsautor Chown zu einer Parforcejagd an die Grenzen menschlichen Fassungsvermögens. Ob sie reine Science Fiction bleiben werden oder revolutionäre neue Ansätze darstellen, wird die Zukunft erweisen. Die zwangsweise Annäherung von mythologischer Erkenntnis und harter Wissenschaft setzt sich jedenfalls fort, auch wenn selbst ein Quantenpopulist vom Schlage Chowns sorgfältig jeden Hinweis darauf vermeidet. Eines zumindest scheint klar: Das Universum hält noch einige Überraschungen für uns bereit ...
Speziell im Mittelteil hält Chown sein hohes Level in punkto Verstehbarkeit, Unterhaltungswert und Korrektheit nicht ganz durch, dieses kleine Manko macht er aber durch einen sehr geschickten Aufbau der Kapitel wett: Eine wagemutige Idee türmt sich auf die nächste bis zum fulminanten Schlussteil "Das Leben und das Universum".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Retro Kinski TOP 500 REZENSENT am 26. Juni 2009
Verifizierter Kauf
Kann das Buch nur empfehlen. Dachte zuerst wg. dem günstigen Preis "na ja" und habe nicht viel erwartet. Vor allem weil ich die Standard-Autoren zu diesen Themen wie "Paul Davies", "John Barrow", "Frank Tipler", "Sir Martin Rees", Hawking und Co. schon als Original habe dachte ich es handelt sich um eine mehr oder weniger Aufbereitung von "Bekanntem".

Aber das Buch kümmert sich wirklich um die höchst interessanten Aussenseiterthemen (siehe hier Ausführungen anderer Bewertungen) der Kosmologie, theoretische Physik und Astrophysik die auch sonst nirgends so ausführlich behandelt werden. Und dies wird auch sehr kompetent und nicht reisserisch vorgetragen.

Fazit: Ein wirkliches Schnäppchen für Kosmologie-Fan der denkt schon alle Autoren und Themen zu kennen. ! Grosse Empfehlung !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Zapke-Schauer am 31. Mai 2005
Zuerst dachte ich, es wäre ein esoterisches Buch. Als mir dann Wissenschaft-Online die Lektüre empfahl, habe ich bestellt. 237 Seiten, bei denen es sich lohnt ausführlich im Register zu stöbern. Die drei Teile ( Beschaffenheit der Realität, Beschaffenheit des Universums, Leben und Universum) liefern genügend Stoff für morgendliche Sonntagsgespräche beim Frühstück mit heranwachsenden Kindern.
Die Astrophysik ist weiter fortgeschritten, als ich dachte. Schön zu lesendes Buch. Manche Kapitel mit zeitweisem Zurückblättern, weil nicht ganz einfach, aber am Ende doch zu bewältigen. Bei einer längeren Autofahrt habe ich Teile mit Kollegen diskutiert. Spannend - empfehlenswert...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen