summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More saison Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Gebraucht kaufen
EUR 6,99
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: ungelesen, preisreduziertes Mängelexemplar
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das UNICEF-Weihnachtsgeschichtenbuch Taschenbuch – 1. November 2004

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90 EUR 0,01
2 neu ab EUR 7,90 55 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 8 (1. November 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499238187
  • ISBN-13: 978-3499238185
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 2 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.023.222 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. November 2004
Format: Taschenbuch
Eine wunderschöne Ansammlung von Weihnachtsgeschichten, in denen keine armen Kinder erfrieren müssen, um uns verwöhnte aber stets jammernde Leser daran zu erinnern, wie gut wir es doch haben. Das geht auch auf anderem Wege, meint Sir Peter Ustinov, unser aller liebster Unicef-Botschafter, der leider im vergangenen Jahr gestorben ist, und hat nur Geschichten ausgewählt, in denen zwar manchmal geweint, gelitten, gebangt und gehofft wird. Aber es darf nicht gestorben werden, denn er hat sich die Geschichte "Von einem Knaben und einem Mädchen, die nicht erfroren sind" von Maxim Gorki zum Leitfaden gemacht.
In diesem Band findet sich zum Beispiel "Eine Weihnachtserinnerung" von Truman Capote, in der der siebenjährige Buddy mit seiner 60-jährigen Verwandten Früchtekuchen macht, nachdem die beiden - und es macht einen solchen Spaß, sie dabei zu begleiten! - erstmal die "Geldfrage" gelöst und die Zutaten besorgt haben. Diese Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft ist für mich schon so etwas wie ein Weihnachtsklassiker!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von bookmark am 16. Dezember 2007
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein wahres Lesevergnügen!
Wer sich in weihnachtliche Stimmung bringen möchte, sollte zu dieser Lektüre greifen.

Es ist eine gelungene Mischung weihnachtlicher Geschichten aus verschiedenen Kulturkreisen. Teils rührselige, teils kindlich naive Geschichten, in denen die ,russische Seele' überläuft (ein großes Dankeschön posthum an Maxim Gorki, der die Kinder in seiner Erzählung nicht erfrieren ließ) oder die guten oder auch nicht so guten alten Zeiten der deutschen Weihnacht beschworen werden, ergänzen sich prächtig mit Geschichten, die mit beiden Beinen im Hier und Jetzt angesiedelt sind.

Hierbei sind besonders die Geschichten aus dem englischsprachigen Raum hervorzuheben. Wenn in Truman Capotes Geschichte der 7-jährige Buddy und seine über sechzigjährige Freundin und weitläufige Cousine, zwei Außenseiter in ihrer Familie, Früchtekuchen backen und einen Baum aus dem Wald holen, geschieht das wohltuend völlig ohne Pathos. Dennoch ist diese Geschichte die wohl beeindruckendste des Buches und stellt gleichzeitig den Glanzpunkt dar. Und die Geschichten von Joan Aiken und Paul Auster sind einfach wundervoll leicht erzählt, voller Komik und Mitgefühl.
Im immer unübersichtlicher werdenden Markt für Bücher mit Weihnachtsgeschichten gehört diese Sammlung auf jeden Fall zu den Guten ihrer Gattung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Das von Sir Peter Ustinov herausgegebene Weihnachtsgeschichtenbuch enthält eine Reihe von Stil und Inhalt sehr unterschiedlicher Geschichten überwiegend prominenter Autoren. Der Einstieg ist mit einer gewohnt unterkühlten Geschichte von Patricia Highsmith etwas unglücklich gewählt, denn die Entfremdung zwischen Eheleuten ist nicht unbedingt ein weihnachtliches Thema. Dafür entschädigen einige großartige Geschichten wie die John Aiken, Anton Tschechow oder Paul Auster den Leser, die sich deutlich über das Anthologie-Mittelmaß erheben. Nun muss ein prominenter Romanautor noch lange kein guter Kurzgeschichtenschreiber sein (siehe Cornelia Funke), wie überhaupt auffällt, dass die einheimische Gegenwartsprominenz den angloamerikanischen und russischen Autoren kaum das Wasser reichen kann. Die Kurzgeschichte führt in Deutschland von jeher ein Schattendasein. Insgesamt aber empfand ich 70% der in diesem Band vorgestellten Geschichten als gut lesbar und teilweise sogar anrührend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 2005
Format: Taschenbuch
Ich hatte mir ehrlich etwas anderes unter Weihnachtsgeschichten vorgestellt. Nichts gegen politische Ansichten usw. Aber ich war noch drei Geschichten so deprimiert, dass ich das Buch auf die Seite gelegt habe. So etwas möchte ich nicht vor'm Kamin lesen und mich auf Weihnachten freuen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von evistie VINE-PRODUKTTESTER am 24. November 2005
Format: Taschenbuch
Heitere und besinnliche Erzählungen rund um Weihnachten aus Vergangenheit und Gegenwart, von bekannten und weniger bekannten Autoren (mehr über diese im Anhang des Buches) – ausgewählt vom unvergessenen Peter Ustinov – damit kann man nichts falsch machen. Ein passendes Weihnachtsgeschenk für eigentlich fast jeden, aber genauso gut auch ein schönes „Lesebuch“ für die Adventszeit!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen