Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip: So stellen Sie den Körper... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Turbo-Stoffwechsel-Pr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 10 Bilder anzeigen

Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip: So stellen Sie den Körper dauerhaft auf "schlank" um Taschenbuch – 8. Februar 2014

45 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 11,86
70 neu ab EUR 19,99 15 gebraucht ab EUR 11,86

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip: So stellen Sie den Körper dauerhaft auf "schlank" um + Das Muskel-Workout: Über 100 hocheffiziente Übungen ohne Geräte
Preis für beide: EUR 36,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 5 (8. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833834986
  • ISBN-13: 978-3833834981
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 2 x 23,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.384 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von progue TOP 1000 REZENSENT am 16. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Jeder weiß, dass diese Sache mit dem Abnehmen kein Kinderspiel ist. Oder doch, ich glaube, würde man jeden Tag ein paar Stunden mit Kindern spielen und toben, würde man sicherlich keinen Abnehmplaner brauchen, aber das ist eine andere Geschichte.

Die meisten Leute versuchen, Gewicht zu reduzieren, indem sie ihre Ernährung mal mehr und mal weniger erfolgreich umstellen. Warum das jedoch meistens nicht so gut klappt, wird unter anderem sehr gut in Dr. Froböses Buch erklärt. Überhaupt wird sehr vieles sehr ausführlich erklärt, was einige Leser, die eher auf ein schnelles Wundermittel gehofft haben, verärgern könnte. Tatsache ist jedoch, dass sich in diesem Ratgeber viel Zeit genommen wird - und genau das sollte man ebenfalls tun, sowohl zum Lesen als auch beim Abarbeiten des 8-Wochen-Programms.

Das Buch ist in mehrere Teile gegliedert:

Teil 1: Beschäftigt sich mit herkömmlichen Diäten und der Frage, warum diese nicht funktionieren - nicht funktionieren können. Ziemlich erhellend, selbst für Leute, die sich bereits mit diesem Thema beschäftigt haben.

Teil 2: Geht der Beeinflussung des Stoffwechsels nach. Ich denke, hier wird es die meisten Beschwerden geben, denn manche Funktionen des Körpers werden teilweise sehr wissenschaftlich erklärt (aber meiner Meinung nach immer noch so, dass man es verstehen kann, auch oder gerade als interessierter Laie).

Teil 3: Beleuchtet die Wechselwirkung aus Ernährung und Stoffwechsel. Hier gibt es auch praktische Beispiele für die Ungeduldigen, welche die ersten beiden Teile nur überflogen haben.

Teil 4: Das Kernstück des Buches.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
74 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Falk Müller TOP 50 REZENSENT am 8. Februar 2014
Format: Taschenbuch
Die meisten Diäten sind darauf angelegt, dass man abnehmen soll, einfach, indem man weniger isst. Doch das funktioniert nicht nur nicht, sondern ist sogar schädlich, meint der Autor im Buch. Der Körper kämpft nämlich mit allen Mitteln gegen den Gewichtsverlust. Zu verdanken haben wir dies unseren Vorfahren. Die hatten es nicht so gut wie wir, also ständig ausreichend Nahrung in Reichweite. Für sie gab es nichts Wichtigeres als zu essen und sich auf diese Weise einen möglichst großen Vorrat an Energiereserven anzulegen. Dieses "Speichern wollen" haben wir leider immer noch in unseren Genen, obwohl wir es in unserer heutigen Wohlstandgesellschaft eigentlich nicht mehr bräuchten. Und es trägt dazu bei, dass wir nicht so abnehmen, wie wir es uns wünschen.

Aber wie wehrt sich der Körper genau gegen die reduzierte Nahrungsaufnahme, die ja Diäten ausmachen? Zum einen mit Energie sparen. Er fährt den Stoffwechsel herunter, so dass die Organe nur noch im "Energiesparmodus" laufen - was sich natürlich negativ auf die Leistungsfähigkeit auswirkt. So wirken Diäten fast wie eine Art Winterschlaf. Zum anderen wehrt sich der Körper dadurch, dass er die größten "Energieverschwender" abbaut: und zwar die Muskeln. Natürlich sind die eigentlich auch sehr wichtig, aber für die wichtigsten Vitalfunktionen wie Atmung, Herzschlag oder Verdauung spielen sie nur eine untergeordnete Rolle, und deshalb "opfert" sie der Organismus. Das haben viele Diätwillige wohl schon selbst erlebt, dass nämlich nur die Arme und Beine dünner werden, aber (leider) nicht der Bauch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
90 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katrin Herz TOP 500 REZENSENT am 20. Februar 2014
Format: Taschenbuch
Mir ist ja schon einmal vorgeworfen worden, ich schriebe vor allem 4- und 5-Sterne-Rezensionen. Dazu stehe ich, weil ich eben nur für die Bücher schreiben möchte, die mir gefallen. Die anderen lasse ich einfach unter den Tisch fallen. Das ist vielleicht bei Diät-Büchern ein Fehler, weil man vor schlechten warnen sollte. Trotzdem halte ich mich an die Regel: Schreibe für Bücher, die Dir gefallen oder was gebracht haben, sonst ist es Zeitverschwendung.
Das ist eines dieser guten Diät-Fachbücher, das mir gefallen hat. Doch eines muss schon ganz klar sein, wenn man mit diesem Buch arbeiten will: Zu dieser Diät gehört in besonderem Maße eine Regel, die meiner Meinung nach für alle guten Diätratgeber gilt, nämlich "Bewege Dich, ausgiebig und intensiv". Das heißt: Bringe Dich richtig ins Schwitzen, indem Du zum Beispiel ausgiebig joggst oder richtig wanderst oder walkst … (eine Tabelle gibt hier Aufschluss darüber, welche Sportarten besonders geeignet sind).

Wie schon beim Anti-Jojo-Buch von Froböse ist also auch hier "Bewegung" eines der Zauberwörter. Es geht nicht einfach darum, weniger oder fettärmer zu essen. Gerade die "Weniger essen"-Regel birgt eben die Gefahr, dass der Körper auf Notstoffwechsel schält und dann auch weniger Kalorien verbraucht, um zu funktionieren. Dieser Kampf gegen den Gewichtsverlust ist genetisch programmiert und machte früher Sinn. Heute macht er vor allem eines: Abnehmwillige noch dicker. Um zu verhindern, dass der Körper in den Energiesparmodus umschaltet, sollte man die Nahrungsaufnahme nicht reduzieren, sondern das Richtige zur richtigen Zeit essen und sich eben … ja … bewegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen